Expertenwissen
Von: , 28.01.2010 10:59 Uhr

Ich bin als Honorartrainer nebenberuflich tätig, besitze einen Honorarvertrag in dem steht das ich mich selber um die Steuerabgabe zu kümmern habe. Da ich ja auch Ausgaben habe (Fahrtkosten, Fachbücher, Trainingsmaterialien ect. ) werde ich diese ja auch "absetzen" können, Wo trage ich die Ausgaben ein? Mit welchen Steuersatz muß ich rechnen bzw. wieviel Steuern sind bei einem Jahreshonorar von ca. 2800,- EUR zu zahlen? (Übungsleiterpauschale kommt nicht in betracht - die wird bereits anderweitig "ausgeschöpft")
Danke für jede Info!

2 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 13 Minuten 0 hilfreich
    Re: Wo werden Einkünfte als Honorartrainer eingetragen
    Hallo,

    hierbei handelt es sich um selbständige Einkünfte, die auf der Anlage S (der Gewinn) eingetragen werden.
    Dazu sollte auch die Anlage EÜR ausgefüllt werden, auf der die Einnahmen und Ausgaben eingetragen werden können.
    Bezüglich der Steuern kommt es darauf an, was Sie sonst noch verdienen. Sollten Sie im Spitzensteuerbereich sein sind es 42% + Solizuschlag und evtl. Kirchensteuer.
    Sonst schätze ich mal zwischen 30 und 35%

    Gruß
    Markus
    • Antwort von nach 28 Minuten 0 hilfreich
      Wo werden Einkünfte als Honorartrainer eingetragen
      Vielen Dank für die schnelle Antwort!

      Gruß Kai
Jetzt auf diese Frage antworten!