Expertenwissen
Von: , 30.01.2010 20:47 Uhr

Folgendes: Wir haben besoffenen Kopfes einem Kollegen eine Pizza via Internet bestellt. Zugegeben dumme Aktion, aber wir haben nicht drüber nachgedacht.
Heute, ca 5 Monate später flattert also eine Anzeige wegen Betrugs zum PC-Eigentümer ins Haus, da die Ip-Adresse zurückverfolgt wurde. Nun ist die Frage: Was passiert jetzt? Sie ist geladen bei der Polizei eine Aussage zu machen. Die Pizza hat rund 12 Euro gekostet. Wird bei sowas nicht die Anzeige fallen gelassen?

Ich bin für jede Antwort dankbar

0 Antworten zu dieser Frage
    Jetzt auf diese Frage antworten!