Expertenwissen
Von: , 13.02.2010 23:05 Uhr


Wie mir erklärt wurde, wird in Zentralafrika die Leber von erlegten Panthern
entweder im Dorf öffentlich verbrannt oder die Polizei wird gerufen, um diese
abzuholen. Aus dem Grunde, weil aus der Leber ein tödliches Gift hergestellt werden
könne, das immer wieder mal gebraucht werde, um jemanden ins Jenseits zu
befördern. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass ausgerechnet die Leber eines
Panthers ein potentes Gift enthalten soll und sehe dies eher als Mythos in der
Bevölkerung. Die Leute, die mir dies erklärt hatten, beharrten jedoch auf dem
Wahrheitsgehalt.
Bei meinen Internetrecherchen stiess ich lediglich auf einen Bericht einer Zeitung in
Gabun; demnach habe die Polizei die Innereien eines von einem Jugendlichen
erlegten Panthers abgeholt, weil die Leber ein tödliches Gift enthalte.
Zudem gift es offenbar einen giftigen "Pantherpilz" (Amanita pantherina) - hat
dieser allenfalls seinen Namen aufgrund obigem (fraglichem) Sachverhalt?
Welcher Biologe/ Ethnologe/... weiss mehr darüber?

1 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 44 Tagen 0 hilfreich
    Re: Gift in Panther-Leber?
    Hallo Rebekka, Wie mir erklärt wurde, wird in Zentralafrika die Leber von erlegten Panthern entweder im Dorf öffentlich verbrannt
    In Afrika gibt es die melanistische Form des Leoparden sehr häufig in Äthiopien. Dort habe ich von solchem Unsinn aber nie gehört. Die Leute, die mir dies erklärt hatten, beharrten jedoch auf dem Wahrheitsgehalt.
    Es würde weiterhelfen, wenn du sagtest, wasdas für Leute waren. Zudem gift es offenbar einen giftigen "Pantherpilz" (Amanita pantherina) - hat dieser allenfalls seinen Namen aufgrund obigem (fraglichem) Sachverhalt?
    An Amanita pantherina dachte ich auch zuerst dabei. Dieser Pilz, dessen Gift auf Leber und Niere wirkt, hat seinen Namen von seinem Aussehen, nicht umgekehrt.

    Gehen wir mal davon aus, dass deine Zuträger hier was verwechselt haben.

    Gruß von Surcouf
Jetzt auf diese Frage antworten!