Expertenwissen
Von: , 25.02.2010 11:09 Uhr

Ich wohne seit über 3 Jahren zur Untermiete in einer 3er-WG. Aufgrund persönlicher Streitigkeiten hat der Hauptmieter (Mietvertrag läuft auf ihn, ich und die andere sind als Untermieter beim Vermieter eingetragen) mir angedroht, mich 'rauszuschmeissen'.
Wie sind hier die gesetzlichen Fristen geregelt. Kann er mir tatsächlich mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist ohne weiteren Grund kündigen? Oder gilt hier dasselbe wie bei normalen Vermietern, dass er mir also nur aus triftigem Grund (z.b. Vandalismus, Zahlungsrückstand etc.) kündigen DARF?

1 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 11 Stunden 0 hilfreich
    Re: Mit welchen Fristen und unter welchen Umständen darf mein Hauptmieter WG mir als Untermieter kün
    Entschuldigen Sie bitte, aber auf diese Frage kann ich Ihnen keine Antwort geben. Mit Untervermietungen hatte ich bisher noch nichts zu tun. Bitte leiten Sie diese Frage an einen anderen Mietexperten.

    Mit freundlichen Grüßen

    LastOne1702
Jetzt auf diese Frage antworten!