Expertenwissen
Von: , 12.08.2009 14:49 Uhr
Hallo,
Zusammen

Ich bin auf den weg Sektionsgehilfe zu werden.

Meine Fragen sind wiemache ich es am besten?
Mir wurde gesagr mache die Ausbildung in Berlin dauert 6Mon.und ein Praktikum.

Wo macht man am besten ein Praktikum?

Bin Quereinsteiger in diesen Beruf.

Danke im voraus.

Gruß,
13Volker

3 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 6 Stunden 1 hilfreich
    Re: Pathologie
    Zuerst mußt du mal die Ausbildung machen. Die ist eigentlich als Qualifikation für Sektionsgehilfen gedacht gewesen, aber als Quereinsteiger kannst du auch dahin. Erst danach mußt du ein halbjähriges Anerkennungspraktikum ableisten, damit dein Examen Bestand hat. Das Praktikum kannst du in den Bereichen Rechtsmedizin, Anatomie oder Pathologie ableisten, wobei die Anatomie in der Regel Absolventen aus Bochum bevorzugt.
    Viel Erfolg!
    PS: Wenn du wirklich nur Sektionsgehilfe werden willst, brauchst du nicht nach Berlin. Da kannst du in jedem Institut angelernt werden. Das ist nämlich ein medizinischer Hilfsberuf. In Berlin wirst du zum Medizinischen Sektions- und Präparationsassistenten (Med. Präparator) ausgebildet, - das ist ein medizinischer Fachberuf. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von nach 8 Stunden 1 hilfreich
      Re^2: Pathologie
      Hallo,
      Helmut
      Danke schön für die Hilfe hat mir sehr geholfen

      Gruß
      13Volker [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  2. Antwort von nach 84 Tagen 1 hilfreich
    Re: Pathologie
    _____________________________________________________

    Hallo 13Volker,

    es gibt in Berlin die ausbildung zum med. präparations und sektionsassistent. sektionsgehilfe kannst du auch ohne ausbildung sein, d.h. jedoch zum einen weniger geld, du machst KEINE obduktionen (du bist ja schließlich nur gehilfe) etc.

    die ausbildung bietet die carité berlin an (link füg ich bei). ja, die ausbildung dauert ein halbes jahr, wobei du anschließend noch ein halbjähriges praktikum (annerkennungspraktikum) machen musst um deine urkunde zu bekommen ...

    jedoch muss ich auch sagen, dass die ausbildung zum einen knapp 3000 € kostet (soll wohl angeblich von bafög oder arbeitsamt bezahlt werden) und zum anderen das dieses halbe jahr echt hard wird ! du lernst in diesem halben einiges ! Fächer sind: anatomie, physiologie, histologie, fotografie, rechtskunde, hygiene, gerichtsmedizin, ethik, und nebenbei sezieren und präparieren ...

    ...trotzdem muss ich mal sagen: "es war die geilste zeit meines lebens" ...

    wünsche dir viel glück dabei und solltest du frgen haben, ich verseth mich mit dem ausbilder recht gut ;-)

    ok...update ... finde den link nicht ... geb dir einfach mal die telefon nr vom sektionsbüro ...
    wenn ein herr anistan sebastiampillai (ja... das zweite ist der nachname) = das ist der ausbilder... nen janz lieber... grüße dann von benni !

    so und nun an dich, viel glück und LG Benni (sektionsassistent)