Expertenwissen
Von: , 05.04.2010 11:43 Uhr

Hallo,

ich habe ein Haus mit 16 Zimmern. In jedes Zimmer habe ich ein oder zwei Cat7-Kabel gelegt, die in einem Zimmer zusammenlaufen. In diesem Zimmer ist mein Büro. Hier steht auch der Hauptrechner (kein Server, sondern mein PC). Außerdem ist in diesem Zimmer mein Telefonanschluß und mein Modem mit Router (Firtz-Box). Nun haabe ich die etwa 20 Cat7-Kabel die in dem Zimmer ankommen und das DSL-Modem (Router integriert). Was muß ich nun dazwischen hängen? Patchfeld? Switch? Ich möchte, daß alle Zimmer gleichzeitig aufs Internet zugreifen können und alle Rechner miteinander verbunden werden könnten.

Danke

4 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 6 Stunden 0 hilfreich
    Re: Verkabelung für Hausnetzwerk
    Hallo
    Die Antwort hast du dir schon selbst gegeben :-) ein Patchfeld! Auf dieses Patchfeld legst du alle Kabel die von den Zimmern kommen auf. Am besten holst du dir dafür aber einen Fachmann, denn das muss sauber und ordentlich mit dem richtigen Werkzeug gemacht werden. Sonst hast du nachher Verluste auf der Leitung. Beschrifte das Patchfeld auch gleich damit du weist welcher Port des Patchfeld in welchem Zimmer endet.
    So, nun kannst du mit einem Switch das LAN von der Fritbox abgreifen und an die einzelnen Ports am Patchfeld verteilen. Also Fritzbox --> Switch -->> Patchfeld -->> (endet an der) Dose -->> PC.
    P.s. du kannst natürlich über dieses Patchfeld auch die Telefonleitung von der FritzBox in das Zimmer "verteilen". Dann aber nicht über den Switch!
    Gruss von hier
    • Antwort von nach 8 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: Verkabelung für Hausnetzwerk
      Hallo und vielen Dank. Das hilft mir weiter. Nun noch eine Frage zur "Qualität". Ich habe Cat7-Kabel verlegt. Welche Wanddosen soll ich am besten verwenden, um die höchstmögliche Datenrate zu erreichen. Ein Patchpanel mit 24 Ports habe ich für rund 110,00 Euro gesehen. Da steht bei, für 10 GBit/s und Cat6a. Ich möchte eben nicht in wenigen Jahren wieder aufrüsten müssen. Bei der Gira-Wanddose steht Cat5e 8/8 K. Bei anderen stehen MHz-Zahlen. Ich kann das schlecht vergleichen. Worauf muss ich achten? Ist 18,00 Euro für eine Dose zu viel oder muß ich das einkalkulieren? Bisher sind ja nur die Kabel verlegt. Ich kann also noch auf alles einwirken.

      Besten Dank.
      • Antwort von nach 2 Tagen 0 hilfreich
        Re^3: Verkabelung für Hausnetzwerk
        Hallo,
        24 Port hört sich gut an aber 10GBit/s Cat6a?? kann es sein das du 10MBit/s meintest? Also wenn du auf aktuellen stand willst solltest du schone einen Switch habe der Cat7 entspricht sonst bremmst du dich da aus. Cat 5 kanste ganz vergessen ist gut für telefonie aber nicht für aktuelle Technik LAN. 18Euro für ne dose erscheint mir ein wenig teuer, Kann aber sein das diese Dosen eine (ich nenn es mal ) "Click-in-Technik" haben. Das heist du brauchst ein Spezialverkzeug für das Anschließen der Adern. Aber wie gesagt nimm dir nen Elektriker oder Datentechniker in deiner Umgebung und der sollte auch die Dosen und das patch Panel dann auflegen, Wenn das nämlich nicht sauber gemacht wird haste da wieder Leistungsverlust.
        Grundsätlich würde ich alles auf Cat 7 bzw auf Gigabit ausslegen.
        Das heist der switch sollte
        "10/100/1000" (MBit/s) können und das auch automatisch.
        Bedenke auch das die eingabuten Netzerkkarten das GigaBit unterstützen sollten

        für das auflegen ist hier noch ein Link
        http://www.mba42.de/gigabit-ethernet-netzwerk-dosen-...
        Gruss von hier
  2. Antwort von nach 42 Tagen 0 hilfreich
    Re: Verkabelung für Hausnetzwerk
    Hallo,
    sorry für die späte Antwort.
    Habe die Mail übersehen.
    Die Kabel mußt du auf ein Panel auflegen. Dann benötigst du einen einfachen Switch. Anzahl der Ports ist abhängig, von der Anzahl der Anschlüße, welche du gleichzeitig aktiv haben möchtest. Nun steckst du deine Fritzbox einfach auf den Switch und die Anschlüße auf deinem Panel verbindest du mit mehreren Patchkabel auf deinen Switch.
    Viel Erfolg und gruß Michael
Jetzt auf diese Frage antworten!