Expertenwissen
Von: , 16.06.2010 23:01 Uhr
Hallo,
ich habe ein unbefistetes Arbeitserhältnis und bin noch in der Probezeit. Die gesetzliche Kündigungsfrsit muss laut meinem Arbeitsvertrag auch während der Probezeit eingehalten werden. Also muss ich noch zwei Wochen nach Kündigung arbeiten, richtig?! Mein Problem nun: Ich bin momentan noch krank geschrieben, würde aber gern sofort kündigen. Kann ich während meiner Krankschreibung kündigen? Es ist für mich unzumutbar auch nur noch einen Schritt in diese Firma zu setzen, also bitte um eure Hilfe, danke !!!

2 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 19 Minuten 3 hilfreich
    Re: Kündigung vom Arbeitnehmer trotz Krankschreibung
    Du hast nicht angegeben , wie lange deine Kündigunsfrist ist. ich nehme an, 1 Monat. Wenn Du selbst kündigst, auch noch in der Zeit wo Du krank gemeldet bist, dann wirst Du wahrscheinlich eine Sperre von der Arge bekommen. das musst Du dir gut überlegen.. Kündigungfrist ist immer von dem Zeitpunkt wo Du schriftlich Küngigst und am besten per Einschreiben die Kündigung schickst immer 4 Wochen, wenn es eine normale Kündigungsfrist ist...
    Das ist nur ein privater , persönlicher rat
      • Antwort von nach 28 Tagen 3 hilfreich
        Re: Kündigung vom Arbeitnehmer trotz Krankschreibung
        Selbstverständlich ist es möglich, in deiner Krankheit zu kündigen.
        Jetzt auf diese Frage antworten!