Expertenwissen
Von: , 24.06.2010 11:51 Uhr

Hallo zusammen,
in meinem neuen Haus hat der Verkäufer eine Außensteckdose vorgesehen, die jedoch noch nicht angeschlossen ist.
In einer Verteilerdose kommen drei Kabel an:
-Zuleitung aus dem Hausanschlussraum (Spannung vorhanden)
-Kabel zum (Schalter)
-Kabel zur Außensteckdose

Spannung an die Steckdose zu bekommen ist kein Problem, allerdings ist mir nicht ganz klar, wie ich den Schalter dazwischen setze.

Ich habe ein Schaubild erstellt wie es momentan aussieht: http://www.bildserver.net/view/901272600.html

Vielleicht könnte das jemand vervollständigen.

Besten Dank und Gruß
Wolf331

8 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 9 Minuten 0 hilfreich
    Re: Lichtschalter anschließen
    Hallo Wolf,

    Du klemmst alle grün-gelben zusammen.
    Dann verbindest Du den Blauen vom Hausanschluss mit dem Blauen von der Steckdose.
    Dann den Schwarzen vom Hausanschluss mit dem Schwarzen vom Schalter, dann den Blauen vom Schalter mit dem Schwarzen von der Steckdose. Beim Schalter musst Du dann den Schwarzen und den Blauen anschließen (in der Hoffnung, dass Du weißt wie man einen Schalter anschließt).
    Allerdings zeigt der Schalter dann nicht per Kontrlllämpchen an, ob die Steckdose an oder aus ist, dafür fehlt Dir eine Ader. Die grün-Gelbe darst Du dafür nicht benutzen.....
    • Antwort von nach 18 Minuten 0 hilfreich
      Re^2: Lichtschalter anschließen
      Hallo Svenja,
      vielen Dank für die superschnelle Hilfe.
      So hatte ich mir das auch gedacht aber die Verbindung zwischen blau und schwarz hatte mich etwas stutzig gemacht.
      Das bekomme ich soweit hin - kein Problem.
      Momentan ist ein Schalter ohne Kontrolllampe verbaut, was aus meiner Sicht allerdings nicht ganz so sinnvoll ist.
      Ich tendiere also dazu einen Schalter mit Kontrollleuchte zu verbauen.
      Ich interpretiere deine Antwort so, dass dies mit den genannten Kabeln nicht möglich ist.
      Unter dem Schalter ist jedoch eine Steckdose (andere Zuleitung und seit eh und je in Benutzung) läßt sich hier der Strom für die Kontrollleuchte abzapfen?

      Vielen Dank nochmal
      • Antwort von nach 30 Minuten 0 hilfreich
        Re^3: Lichtschalter anschließen
        Du brauchst von der Steckdose dann nur den Neutralleiter (blau) für das kontrolllämpchen, den Rest hast Du ja. Du musst aber sehen, dass das der gleiche Stromkreis ist, sonst hast Du vermutlich noch einen FI-Fehler....
        • Antwort von nach 38 Minuten 0 hilfreich
          Re^4: Lichtschalter anschließen
          Alles klar.
          Dann habe ich ja ein ausgefülltes Abendprogramm.
          Vielen Dank
  2. Antwort von nach 2 Stunden 0 hilfreich
    Re: Lichtschalter anschließen
    Hallo Wolf331

    Leider weiss ich nicht, wie ich Dein Bild vervollvollständigen kann, darum ein bisschen theoretisch.
    Im Kabel sind 3 Leiter, Farben sind schwarz oder braun, das ist der spannungsführende Leiter, dann blau, der Nullleiter und gelb/grün, der Schutzleiter.
    Wenn Dein Schalter ein Aufputzschalter ist, hat er meistens auch einen Schutzleiteranschluss im Gehäuse, bei Unterputz nicht. jetzt zum Anschluss bei Aufputzschalter: Du verbindest die 3 Schutzleiter miteinander, also die gelb/grüne Leiter. Der blaue leiter kommend von der Schalttafel verbindest Du mit dem blauen Leiter der Steckdose. jetzt den schwarzen Leiter kommen von der Schalttafel mit dem schwarzen Leiter des Schalters verbinden. Wenn das kabel zum Schalter dieselben Farben hat wie die anderen Kabel, also schwarz , blau und gelbgrün, dann wird jetz der blaue Leiter kommend vom Schalter mit dem schwarzen Leiter gehend zur Seckdose verbunden. Fertig ist die Schaltung. Aufgepasst, die meisten Schalter sind nur bis maximal 16A ausgelegt, also niemals mit mehr als 3680W belasten.

    ACHTUNG: NIEMALS UNTER STROM ARBEITEN, SICHERSTELLEN DASS DIE SICHERUNGEN AUSGESCHALTET SIND UND GEGEN UNBEABSICHTIGES EINSCHALTEN GESICHERT SIND.
    • Antwort von nach 3 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: Lichtschalter anschließen
      Hallo,
      so hat Svenja das ganze ja auch schon beschrieben.
      Ist übrigens ein Unterputz-Schalter.
      Das bekomme ich alles hin.
      Trotzdem auch dir noch vielen Dank für die Hilfe.
      Gruß
      Wolf331
    • Antwort von nach 6 Stunden 0 hilfreich
      Re: Lichtschalter anschließen
      Hallo Wolf,
      es ist nicht zulässig, dass ich über Telefon od. Internet einen Installationstipp für eine Netzspannungsanlage gebe, da die Gefahr eines Unfalles sehr groß ist.

      Ich bedaure dies und verbleibe

      mfg

      Tageslichtprofi
    • Antwort von nach 11 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: Lichtschalter anschließen
      Hallo zusammen,

      vielen Dank für die Hilfe aber das ganze hat sich soeben erledigt. Habe bemerkt, dass ich auf schwarz und blau phase (so nennt man es oder?) habe. Jedenfalls schlägt der Phasenprüfer auf beide an. Da läuft im HAR schon was schief und an den Sicherungskasten gehe ich nicht.
      Habe jetzt provisorisch Strom von der oben erwähnten Steckdose abgezwackt, womit auch der Schalter funktioniert. Dummerweise läuft über die Steckdose der Kühlschrank - könnt ihr mir sagen mit was für Geräten ich außen die Leistungsgrenze erreichen würde?
      Geplant ist auf jeden Fall Licht (100Watt) und ein Arbeitsgerät z.B. Bohrmaschine, Kreissäge, Bandschleifer, Schleifmaschine, Kärcher.
      Das bild hätte ich trotzdem gern an board-dk(at)gmx.net.
      Gruß und allen einen besten Dank
      wolf331
      Jetzt auf diese Frage antworten!