Expertenwissen
Von: , 14.07.2009 18:35 Uhr
Liebe/-r wer-weiss-was Experte/-in,

heute Vormittag ist mir mitten in einem Programm der Bildschirm eingefroren und auf dem Monitor erschienen in regelmäßigen Abständen rote, senkrechte Striche. Nach ein paar Sekunden lief aber alles normal weiter. Das wiederholte sich zweimal, bis dann der Bildschirm komplett einfror.

Also Reset, dachte das liegt am Programm selbst, doch beim Windows-Start erschienen die Striche auf einmal auch über dem Ladebildschirm. Windows hat dann erst ganz normal geladen, doch nach ein paar Sekunden wurde der Bildschirm schwarz, nach einer halben Sekunde erschien dann die normale Anzeige wieder. Das wiederholte sich jedes mal, wenn auf dem Bildschirm eine neue Anzeige erschien oder ein Fenster geladen wurde, beim Windows-Start also alle paar Sekunden Bildschirm aus und wieder an. Als alles geladen war, ließ sich die Maus bewegen, jedoch nichts mehr anklicken, wieder ein paar Sekunden später fror auch die Maus ein und auf einigen Schaltflächen und Symbolen erschienen wieder seltsame Striche in verschiedenen Farben, manche Fenster wurden komplett schwarz.

Hab dann danach im Abgesicherten Modus gestartet, dieser läuft ohne Probleme und ohne jeglichen Darstellungsfehler. Auf die Festplatte kann problemlos zugegriffen werden, Virenprüfung war erfolglos. Danach im VGA-Modus gestartet, da das doch sehr nach Grafikkarten-Problem aussah und auch dieser funktioniert absolut ohne Einschränkungen, leider jedoch nur in der Auflösung 640x480 und mit 8bit Darstellung. Sobald daran etwas verändert wird, stellen sich die oben beschriebenen Probleme wieder ein. Sound, Internet, TV-Karte und alles weitere läuft in diesem Modus auch.

Daher jetzt die Frage: Kann ich mir sicher sein, dass es sich hierbei um eine defekte Grafikkarte handelt? Wenn ja, was könnte die Ursache sein und ist da noch irgendwas zu retten? Und könnte der Kauf einer neuen Grafikkarte allein das Problem beheben?

Systeminfos:
Pentium 4 (3,4 GHz)
1 GB RAM
GeForce 6800
Windows XP SP3

Viele Dank, mfg

3 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 4 Stunden 4 hilfreich
    Re: Defekte Grafikkarte?
    Schönen guten Abend.

    vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.

    Also meiner Meinung nach, muss es sich nicht unbedingt um eine defekte Grafik-Karte handeln. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten.
    Da Sie fragen, ob Sie eine neue Karte reinkaufen sollen, gehe ich davon aus, dass Sie einen Desktop-Pc und kein Laptop haben.

    Meine Vorgehensweise wäre:

    Ich würde zuerst einmal (Standard-Antwort ;-) ) die Treiber auf Aktualität prüfen. Wenn dies geschehen ist im "Geräte-Manager" überprüfen, ob alles einwandfrei funktioniert, oder ob irgendetwas nicht sauber erkannt wird (evtl. - wenn nicht unbedingt benötigt - testweise mal deaktivieren).

    Um den Fehler einzugrenzen, würde ich auch beobachten, wann der Fehler auftritt.
    Passiert es zum Beispiel, wenn der Rechner warm ist - also schon eine Zeit lang läuft? Oder tritt das Problem auch in kaltem Zustand (Rechner war eine Zeit lang aus) auf? ---> laufen alle Lüfter ordnungsgemäß?

    Wie sieht es aus - kann man den Fehler zum Beispiel hervorrufen, wen man das Monitor-Kabel bewegt (schlechter Sitz? Kabelbruch?..)?
    Evtl. mal anderes Kabel?

    Das wären meine ersten Schritte. Wenn dies alles passiert ist, würde ich noch ein paar Schritte weiter gehen, bevor ich endgültig die Grafik-Karte als Fehler-Quelle identifiziert habe und eine neue kaufen würde.

    Ich möchte Sie bitten, oben genannte Vorschläge durchzuführen. Wenn dies geschehen ist, aber keinen Erfolg bringt, kann ich Ihnen gerne weitere Schritte erläutern.

    Meine Mail-Adresse: [E-Mail-Adresse entfernt]

    Mfg

    M. König [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  2. Antwort von nach 8 Stunden 3 hilfreich
    Re: Defekte Grafikkarte?
    ich kann dir höchstens drei Möglichkeiten anbieten.

    1. Kühler ausfall der Graka und somit bei hoher Leistung der Ausfall ,weil der Chip beschädigt ist

    2. Die Graka bekommt nicht genug saft . Stromamschlüße beschädigt durch Überhitzung

    3. Service Pack 3 kann zu Kompatibilitätsstörungen führen
  3. Antwort von nach 12 Stunden 1 hilfreich
    Re: Defekte Grafikkarte?
    Hallo Herr Haller,

    zuerst sollten sie prüfen, ob der Monitor eventuell defekt ist. Können sie ihn an einem anderen PC ausprobieren?
    Falls es doch die Grafikkarte sein sollte, dann kann man sie einfach austauschen. Am besten, sie nehmen die alte Grafikkarte mit in den Laden, dann kann der Verkäufer die Richtige ausssuchen.
    Nach dem Einbau der neuen Karte ist noch der Treiber, entweder von der beiliegenden CD oder aus dem Internet vom Hersteller, zu installieren und damit ist alles getan.

    Mfg Knut Petrauschke [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]