Expertenwissen
Von: , 20.07.2010 07:49 Uhr

Hallo Liebe Mitglieder,

habe einen Brief von der GEZ bekommen dass ich Gebühren nachzahlen soll, obwohl ich Leistungen aus dem Sozialgesetzbuch (Hartz 4) empfange.
Bin eigentlich befreit, meine Frau hat nur leider verpasst den Antrag auf Befreiung loszuschicken.

Kann jedoch nachweisen dass ich über den Zeitraum den die GEZ einfordert Hartz 4 empfangen habe.

Frage:
Muss ich diese deftige Nachzahlung wirklich bezahlen?
Lohnt es sich dafür einen Anwalt einzuschalten?
Es ist mir leider unmöglich (selbst wenn ich es wollte) die Summe mit einmal zu bezahlen.

Vielen Dank im voraus Leute

11 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach einer Stunde 4 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?
    Soviel ich weiss, muss du trotzdem bezahlen. Bei jedem Bewilligungsbescheid liegt neuerdings eine Bescheinigung für die GEZ dabei. Versuch es in kleine Raten bestimmt lässt sich die GEZ darauf ein.
  2. Antwort von nach einer Stunde 4 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?
    Auf jeden fall zum Anwalt.
    M.E. gibt es beim Bezirksamt einen Beratungsgutschein.

    Gruß, Sabine
  3. Antwort von nach einer Stunde 3 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?
    hallo
    leider mußt du nachzahlen
    Ratenzahlung vereinbaren
  4. Antwort von nach 2 Stunden 3 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?
    Das ist jetzt ganz doof. Woher soll die GEZ wissen das du befreit bist, wenn die Nachricht dazu nicht abgeschickt wird.
    Du kannst es gern versuchen die GEZ davon zu überzeugen
    das sie auf die Beiträge verzichtet, aber ein Recht dazu hast du nicht.
    Anwalt kannst du gern machen, aber spätestens beim Antrag auf PKH (Bewilligung wird u. a. davon abhängig gemacht,ob die Sache Ausicht auf Erfolg hat) hat sie m.E. nicht, wirst du über die Nachzahlungen nachdenken müssen.
    Dumm gelaufen - gruss Barbara Natzschka
  5. Antwort von nach 2 Stunden 3 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?
    Hallo Paco,
    leider bin ich für Deine Frage kein Exsperte, aber ich würde erstmal empfehlen, gegen den Gebührenbescheid Widerspruch einzulegen und Dich für die versäumte Antragsstellung zu entschuldigen.
    Gute Beratung in Sozialgesetzbuchfragen bekommst Du beim SoVD, dem Sozialverband Deutschland!
    Gruß,
    Reinhard
  6. Antwort von nach 3 Stunden 3 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?
    Hallo Paco3000,

    ich würde mich an einen Anwalt für Sozialrecht wenden. Ein Beratungsgespräch ist in den meisten Fällen kostenlos. Dieser wird dir sagen wie du verfahren kannst.

    Lg Feuertraene
  7. Antwort von nach 5 Stunden 3 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?
    Hallo,- die GEZ ist so eine "Anstalt" für sich. Das heißt, die holen sich ihr Geld, wenn sie das nachweisen können, dass du nicht bezahlt hast.
    Fakt ist, auch wenn du Hartz 4 Empfänger bist und nicht den Befreiungsantrag gestellt hast, mußt Du zahlen. Du kannst nur hoffen und bitten, dass die GEZ auf Kulanz geht und Dir das Geld erläßt. Das können sie machen, müssen aber nicht, weil Tag der Antragstellung zählt. Da zählt bei denen auch nicht, habs vergessen. Beim Hartz 4 Antrag zählt ja auch der Tag der Antragstellung...

    Ich würde auf jeden fall einen Anwalt einschalten, wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, dürfte das ja kein Problem sein bzw. gehst Du auf das Gericht und holst dir einen Beratungsschein für das Erstgespräch beim Anwalt. Viel Glück!
  8. Antwort von nach 10 Stunden 0 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?
    Hallo

    Es zählt der Tag der Antragstellung bei der GEZ, ansonsten bist Du nicht befreit, also auch deine Frau nicht und mußt wohl oder übel die GEZ bezahlen. ein späterer Nachweis von Bezug Harz IV zählt nicht.
    Ist eigentlich bei jeden Amt so.

    Gruß orbis
  9. Antwort von nach 3 Tagen 0 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?

    Hallo Liebe Mitglieder,

    habe einen Brief von der GEZ bekommen dass ich Gebühren
    nachzahlen soll, obwohl ich Leistungen aus dem
    Sozialgesetzbuch (Hartz 4) empfange.
    Bin eigentlich befreit, meine Frau hat nur leider verpasst den
    Antrag auf Befreiung loszuschicken.
    Hallo,
    vielleicht gehst du besser zum Anwalt, die GEZ ist nicht besonders entgegenkommend. Da du nicht befreit warst werden die dir eine Rechnung + ständig steigender Mahngebühren zusenden.
    Grundsätzlich bist du allerdings mit Hartz4 nicht pfändbar, aber die werden immer weiter mahnen.
    lg irina
    Kann jedoch nachweisen dass ich über den Zeitraum den die GEZ
    einfordert Hartz 4 empfangen habe.

    Frage:
    Muss ich diese deftige Nachzahlung wirklich bezahlen?
    Lohnt es sich dafür einen Anwalt einzuschalten?
    Es ist mir leider unmöglich (selbst wenn ich es wollte) die
    Summe mit einmal zu bezahlen.

    Vielen Dank im voraus Leute
  10. Antwort von nach 9 Tagen 0 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?
    hallo,
    die Nachzahlung ist vermutlich zu leisten- ein Anwalt würde teurer kommen, als
    die zu erwartende Rechnung der GEZ.
    Hier ist Vergesslichkeit kein schlagendes Argument für eine nachträgliche
    Befreiung...
  11. Antwort von nach 31 Tagen 0 hilfreich
    Re: GEZ-Nachzahlen trotz Hartz 4?
    Hallo !

    Die Sache bei Ihnen ist sonnenklar, da Sie schon selbst schreiben:

    Bin eigentlich befreit, meine Frau hat nur leider verpasst
    den Antrag auf Befreiung loszuschicken.

    Der Empfang von Leistungen nach Hartz IV bedeutet noch keine Befreiung.
    Es ist zwingend erforderlich, einen Antrag zu stellen. So steht es im Gesetzt.

    Frage:
    Muss ich diese deftige Nachzahlung wirklich bezahlen? JA
    Lohnt es sich dafür einen Anwalt einzuschalten? NEIN
    Es ist mir leider unmöglich (selbst wenn ich es wollte) die Summe mit einmal zu bezahlen.

    Beantragen Sie Ratenzahlung, alles andere ist überflüssig.
    Und stellen Sie umgehend einen Befreiungsantrag !

    MfG
    Hartmut
    Jetzt auf diese Frage antworten!