Expertenwissen
Von: , 23.07.2010 09:14 Uhr

Guten Tag,

habe bereits mehrere Bahnen tapeziert. Leider habe ich die Endkantenüberschüsse oben / unten nicht direkt nach dem Anbringen der Bahnen abgeschnitten.
Wie kann ich am besten diese jetzt im trockenen Zustand sauber abschneiden. Mit einem neuen scharfen Cuttermesser?
Was habt ihr für Erfahrungen?

Gruß
lucky

12 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 18 Minuten 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Hallo Lucky83,
    ich habe bisher immer sofort die überschüssigen Enden abgeschnitten, aber bei Raufaser sind die ja normalerweise eher schmal,sodass es mit einem scharfen Messer gehen müsste. Du hast ja in einer Ecke des Zimmers angefangen, da würde ich mal vorsichtig an einer Stelle mit dem Messer einen Schnitt versuchen. Du musst allerdings mit kräftigem Druck arbeiten, weil die Raufaser ja kleine Holzstückchen enthält, die du sonst nicht durchtrennt bekommst. Die überschüssigen Streifen kleben hoffentlich nicht an der Decke fest!?
    Mit freundlichem Gruß
    emma2550
  2. Antwort von nach 48 Minuten 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Hallo, Sie haben die richtige Antwort schon selber gegeben.
    Gruß Rudi K.
  3. Antwort von nach 2 Stunden 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Hallo Lucky,
    also ich würde die Tapete mit einer Sprühflasche und warmem Wasser etwas einweichen und dann ein Lineal in die Ecke drücken und die Rauhfasertapete abreissen. Falls Du dabei die Tapete irgendwo verletzt, lässt sich das mit gerissenen Flicken seht gut und unsichtbar reparieren. Mit einem neuen Cutter Messer geht es sicher auch, aber die Kante der Tapete ist dann sicher gut sichtbar. Wenn Du das Cuttermesser verwendest, die Tapete auf jeden Fall trocken lassen.

    Hoffe ich hab Dir helfen können.
    Liebe Grüße aus Österreich und schönes Wochende

    Moni
  4. Antwort von nach 2 Stunden 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Hallo Lucky,
    ich gehe davon aus, dass du die Raufaser noch nicht gestrichen hast. Dann kannst du den überstehenden Teil sorglos mit einem nassen Schwamm anfeuchten. Dann nimm einen Spachtel und drück ihn an die Kante, da wo die Tapete aufhören soll. Den überstehenden Teil kannst du dann mit einem weiteren Spachtel (während du den anderen fest an die Kante gedrückt hältst) abkratzen. Für Raufaser empfiehlt es sich immer, die Tapete zu reißen und nicht zu schneiden. Dadurch hast du keine harten Kanten.
    Wenn du die Tapete schon gestrichen hast (womöglich mit Latexfarbe) wird es mit dem vorsichtigen Einweichen schwierig. Dann hilft m.E. nur noch das neue scharfe Cuttermesser und viel Geduld.

    Ich drücke dir die Daumen
  5. Antwort von nach 7 Stunden 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Hallo,

    einen neuen Cutter zu benutzen ist schon mal eine gute Idee, dann würde ich einen Winkel (Stahl), Wasserwaage o.ä., hauptsache Gerade, wie ein Lineal anlegen und abschneiden.

    Hoffe das hilft weiter...

    Viele Grüße
  6. Antwort von nach 7 Stunden 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Hallo,lucky,
    ich hätte auch keinen anderen Gedanken als das scharfe Cuttermesser, vorausgesetzt der Untergrund ist einigermaßen glatt. Falls nicht: Den Bereich erneut nass machen, die Tapete vorsichtig zurück ziehen und mit einer scharfen Schere abschneiden. Nach dem Auftragen von etwas Kleister auf die Wand lässt sich die Tapete wieder gut anpappen. Ich wünsche Dir vielErfolg!

    Gruß Reiner
  7. Antwort von nach 9 Stunden 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Hallo Lucky
    Wir würden die Enden der Rauhfasertapete vorher mit einem Sprühfläschchen gut anfeuchten.
    Gerade bei Rauhfaser (also die echte Papier- Rauhfaser, nicht die Vlies-R. ) ist es so, das sie an den Enden oben und unten "abgerissen" wird, um eine gerade Schneidekante - die sehr auffällig ist - zu vermeiden.
    Das sollte man aber schon mal gemacht haben, sonst geht es vielleicht schief. Wie ist es denn am unteren Ende, gibt es da eine Fußleiste?, Dann lieber abnehmen und die Bahn dahinter verschwinden lassen.
    Wird die Wand noch übergestrichen? Wenn ja, könnte man es mit dem "abreißen" der gut durchgefeuchteten Tapete probieren, da man das nach dem Streichen nicht mehr sieht. Dazu wird zuerst mit der Schere oder einen anderen Gegenstand durch die Ecke gefahren, um einen Knick zu erzeugen. Dann einen breiter Spachtel (circa 30 cm breit) in die Ecke zwischen Wand und Decke auf die zu kürzenden Bahn drücken und darüber (wie über eine Tischkante) die Bahn abreissen.
    Wenn doch geschnitten werden soll, dann unbedingt einen breiten Spachtel, ein Lineal oder etwas ähnliches anlegen. Da wäre ein superscharfes Cuttermesser ein "Muß". Die Schere geht ja nicht, weil die Tapete ein Stück abgelöst werden müßte.
    Bei Vlies ist das Cuttermesser sowieso ideal.
    Viel Erfolg
    Claus&Clauseline
  8. Antwort von nach 10 Stunden 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Hallo lucky,
    natürlich kannst du die Tapeten im trockenen Zustand mit einem Cuttermesser abschneiden. Nach dem durchschneiden weichst du die Überstände am besten noch einmal mit etwas warmen Wasser ein, dann lassen sie sich besser Ablösen.

    Gruß Renatus
  9. Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Hallo,
    generell schneidet man Rauhfaser nie mit Schere oder Messer. Durch den Schnitt entsteht eine glatte Kante. Diese sieht man nach dem Überstreichen. Deshalb reißt man Rauhfaser an einer geraden Kante, z.Bsp an einer Tapezierspachtel. Die Spachtel fest in die Ecke drücken und den Überstand über die Kante der Spachtel ziehen. Das sollte auch noch im trockenen Zustand funktionieren. In Zukunft aber gleich nach dem Anbringen jeder einzelnen Bahn. So musst du für jede Bahn auch nur einmal auf die Leiter steigen... :-)

    gruß Sven
  10. Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Ja mit einem scharfen Cuttermesser und am besten direkt an einer Metallschiene lang, dann wird es schön gerade und die Tapete kann nicht einreißen.
  11. Antwort von nach 2 Tagen 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden
    Hallo Am besten geht es wenn du die schnittstellen wieder mit tapetenkleister kurz einweichen läst und dann über einen breiten spachtel denn du fest andrückst die tapete abreist rauhfaser wir nicht gechnitten sonder immer über eine scharfe (Glätter Spachtel oder änliches ) werkzeugkante abgerissen dann wird die tapete mit einen reststück eingeweichten tapete angedrückt Hoffe ich konte helfen gruß Frank
  12. Antwort von nach 3 Tagen 0 hilfreich
    Re: Raufaser Tapete tapezieren / Enden abschneiden

    Hallo, Lucky !
    Es war richtig, die kanten nicht abzuschneiden, denn in trockenem zustand geht das viel besser und du kannst nun den überschuß mit einem lineal/metall-schiene o.ä. und einem cuttermesser genauer abtrennen. in feuchtem zustand reißt die tapeten mehr als daß du was abschneiden kannst. Lineal nur genau in die kanten drücken und dann los. manchmal ist ein bißchen >dummheit< schon gut.
    sag mal, wärst du nicht doch von selbst auf diese idee gekommen ??
    Gruß Makla
Jetzt auf diese Frage antworten!