Expertenwissen
Von: , 29.07.2010 20:31 Uhr

Also meine Spülmaschine pumpt am Ende des Spülgangs das Wasser nicht ab!! Manchmal pumpt sie es aber doch ab aber wenn nicht dann steht das ganze Wasser in der Spülmaschine und läuft raus!! Find das merkwürdig!!

2 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 41 Minuten 0 hilfreich
    Re: Spülmaschine pumpt nicht ab
    Hallo,

    also, mit Spülmaschinen habe ich nicht viel am Hut aber ich tippe mal darauf, dass die Spülmaschine manchmal "nicht weiß", dass sie noch Wasser drin hat und vielmehr "glaubt", dass sie schon leer ist.
    Dann lässt sie wieder neues wasser 'rein und läuft dann über.
    Ich tippe mal auf einen defekten Membranschalter für die Erkennung des Wasserstandes.
    Dabei muss nicht zwangsläufig der Schalter kaputt sein.
    Es muss irgendwo ein kleines Gefäß geben, dass mit dem Spülraum verbunden ist und das mittels eines dünnen Schlauches mit diesem Schalter verbunden ist.
    Wenn das wegen schlechter Pflege (überall der Siff drin) verstopft ist, dann kann sowas passieren.
    Dieses Ausgleichsgefäß kann alle möglichen Formen haben, z.B. könnte es aussehen wie eine Dose, worin Vitaminbrausetabletten sind, der Schlauch ist dünn wie bei der Scheibenwaschanlage beim Auto (kann auch schwarz sein), der Membranschalter sieht etwa aus wie 'ne Schuhwixdose.
    Wenn's so was gibt, Schlauch abziehen und zur Spülmaschinenseite kräftig durchpusten, in den Membranschalter mal reinblasen und hören ob er klackt, sollte zwei Stufen haben.
    Wenn das alles ok ist, kann es natürlich auch noch andere Ursachen geben, aber das würde ich zuerst mal prüfen.

    - cph -
  2. Antwort von nach 3 Tagen 0 hilfreich
    Re: Spülmaschine pumpt nicht ab

    Also meine Spülmaschine pumpt am Ende des Spülgangs das Wasser
    nicht ab!! Manchmal pumpt sie es aber doch ab aber wenn nicht
    dann steht das ganze Wasser in der Spülmaschine und läuft
    raus!! Find das merkwürdig!!
    Da das wasser manchmal abgepumpt wird, ist die Pumpe o.k-
    Für die Höhe des Wasserspiegels sind die Membranschalter und die Wasserfallen ( meist links an der Maschine) zuständig. Die Membranschalter kann man überprüfen indem man den Schlauch abzieht und mit dem Mund leicht reinblässt. man hört beim schalten ein leichtes metallenes klicken, der Schaltvorgang kann auch mit den Ohmmeter kontrolliert werden.
    Die Wasserfalle ist ein kleines Labyrinth aus Plastik wo durch kleine kanäle das wasser geleitet wird um einen bestimten druck aufzubauen.
    Im Lauf der Jahre bildet sich dort ein Sumpf aus waschmittelresten und kalk der die schaltvorgänge der nachgeschalteten Druckschaltern erschwert.
    Ausbauen reinigen durchblasen einbauen.
    viel glück.
Jetzt auf diese Frage antworten!