Expertenwissen
Von: , 05.10.2009 11:02 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,

ich bin am Verzweifeln.

Ich muss ein Referat zu einem Text halten mit der Fragestellung:"Bedeutung der Textsorten im Deutschunterricht".

ich habe mir den Text x-mal durchgelesen und verstehe gar nichts.

Wäre jemand so hilfsbereit mir im Groben zu sagen, worum es sich in dem Text handelt?

www.fba.uni-wuppertal.de/germanistik/.../9Kurzprosagattungen.pdf

Vielen herzlichen Dank,

Maria

33 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 14 Minuten 0 hilfreich
    Re: deutsch
    Liebe Maria,
    leider habe ich nicht die entsprechende Qualifikation und muss bei dieser Frage absolut passen. Gibt es denn an der Uni keinen entsprechenden Tutor oder Prof., der dir da weiterhelfen kann? Ich wünsch dir alles Gute.
    Brigitte
    • Antwort von nach 27 Minuten 0 hilfreich
      Re^2: deutsch
      Danke trotzdem,

      Gruß Maria
    • Antwort von nach 3 Stunden 0 hilfreich
      Re: deutsch
      Hallo, Maria,

      ich bin in erster Linie Journalist, habe aber auch schon Deutsch unterrichtet. Im Journalismus kennt man andere Textgattungen als in der Schule. Gerne versuche ich aber zu helfen, nur: Der Link, den Du angehängt hast, öffnet sich nicht, nur allgemein zur Uni Wuppertal. Was tun?

      Mit freundlichem Gruß, Tom
      • Antwort von nach 4 Stunden 0 hilfreich
        Re^2: deutsch
        Danke Tom,

        es ist sehr lieb von Ihnen, denn ich bin echt am Verzweifeln.
        Je öfter ich den Text durchlese, umso verzweifelter werde ich.

        Man kann den Text auch finden, wenn man bei Google folgendes eingibt:

        "Nickel bacon Gattungswesen".

        Vielen lieben Dank,

        Maria
        • Antwort von nach 4 Stunden 0 hilfreich
          Re^3: deutsch
          Hallo, Maria,

          tut mir leid, so kann ich den Artikel nicht finden. Dein Link kommt per "wer-weiss-was.de" nur verstümmelt an (www.fba.uni-wuppertal.de/germanistik/.../9Kurzprosagattungen.pdf), kann deshalb nicht zur Suche genutzt werden. Schreib mir doch mal den ganzen Titel der Arbeit von Frau Nickel-Bacon. Ich fand von ihr nur die Arbeit "Kurzprosagattungen und literarische Lesekompetenz. Überlegungen zur Prozeduralisierung des Gattungswissens". Ist es der?

          Gruß, Tom
          • Antwort von nach 5 Stunden 0 hilfreich
            Re^4: deutsch
            Hallo Tom,

            ich kann Ihnen den Text gerne zukommen lassen,wenn Sie mir Ihre Email-.Adresse geben.

            Liebe Grüße,

            Maria
    • Antwort von nach 4 Stunden 0 hilfreich
      Re: deutsch
      Maria es tut mir furchtbar Leid aber ich könnte dieses
      Referat auch nicht schreiben, ich bin überfragt!

      I also could not open the link so have not read the text,
      but I still don't think I could help this time.

      Viel Glück mit anderen Experten... Verrucci :)
    • Antwort von nach 4 Stunden 0 hilfreich
      Re: deutsch
      Hallo!

      Ich bin Deutschlehrerin und kann daher vielleicht helfen.

      Allerdings fehlt in der Internetadresse was und ich kann die Seite nicht öffnen.

      Wenn ich genauere Angaben bekomme, lese ich mir das gerne mal durch.

      Gruß

      Nadine Schmid
    • Antwort von nach 5 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: deutsch
      Hallo Nadine,

      das wäre sehr liebenswert von Ihnen, denn ich verzweifle wirklich.

      ich kann höchstens,wenn Sie den Text nicht öffnen können,per Mail zuschicken, wenn Sie mir Ihre Mail-Adresse zuschicken.

      Liebe Grüße,

      Maria
    • Antwort von nach 8 Stunden 0 hilfreich
      Re^3: deutsch
      Ich könnte ihn wahrscheinlich schon öffnen, das Problem ist, dass da offensichtlich zwischendrin etwas mit ... abgekürzt wurde. Wenn ich diesen Teil habe, müsste es klappen.

      Ansonsten, wenn er nicht zu groß ist, den Text einfach in die nächste E-Mail kopieren.

      Gruß

      Nadine Schmid
    • Antwort von nach 12 Stunden 1 hilfreich
      Re^4: deutsch
      Hallo Nadine,

      der Text ist schon länger....kann ihn nicht hier reinkopieren.

      ich habe selber bei google nachgesehen und folgendes eingegeben, dann erscheint der Text:

      Nickel bacon Gattungswissen (ist der erste Text, der in der Liste oben erscheint...von der Uni Wuppertal.)

      Herzliche Grüße,

      Maria
      • Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
        Re^5: deutsch
        Hallo!

        Ich habe den Text gefunden und versuche mal mein Glück:

        Zunächst scheint es mir darum zu gehen, dass man in der Lesedidaktik zwei Ziele unterscheidet: zum einen das flüssige Lesen (hier mit reading literacy gemeint), zum anderen das inhaltliche Verstehen.

        Unter 1. stellt die Autorin zunächst fest, dass es schwierig ist zu erkennen, ob eine Deutung eines Textes "richtig" ist, da jeder etwas anderes herausliest. Es geht weiter mit der Aussage, dass man Texte nur richtig interpretieren kann, wenn man die entsprechende Gattung, hier Kurzgeschichte zugrunde legt. Daraus folgert sie, dass Gattungswissen im Unterricht nur dann etwas bringt, wenn es an Texten eingeübt wird und die Schüler es auf fremde Texte anwenden können.
        Unter 2. steht erneut, dass erst das Umgehen mit Texten Unterricht über die Gattungen sinnvoll macht.
        Ein reines "Abarbeiten" von Gattungsmerkmalen ist sinnlos, wenn dies nicht zum Verstehen der Absicht des Textes führt.
        Unter 3. steht, dass die LEser das, was sie gelernt und erfahren haben, einsetzen, um einen Text zu deuten.Dabei lernen die Kinder einige Gattungen (Märchen) shcon in der Kindheit kennen, andere (Kurzgeschichte) in der Schule.
        Im weiteren wird der Unterschied von Kurzgeschichte und Parabel aufgezeigt, dass die Parabel dann gegeben ist, wenn der Text nicht in der Realität spielen kann und übertrageng edeutet werden muss.
        In viertens wiederholt die Autorin zunächst die MErkmale einer Kurzgeschichte. Dann fragt sie sich, was hinzukommen muss, um eine wirkliche Kurzgeschichte von anderer Kurzprosa zu unterscheiden.
        Das mit der Inkohärenz soll bedeuten, dass Dinge nicht zusammenpassen, die Autorin sagt aber, dass dies in der Kurzgeschichte der Nachkriegszeit nicht passiert ist, sondern dass die Autoren nur einiges ausgelassen haben.Die Autorin meint, dass sie damit das zerrissene LEbensgefühl der Nachkriegszeit darstellen wollen.
        Die Autorin unterscheidet, dass die Parabel mehr mitteilt als der eigentliche Text (Art moralische LEhre) während die Kurzgeschichte bewusst Lücken lässt, die der LEser selber füllen soll. Hierzu kann auch Wissen über den historischen Hintergrund notwendig sein. Manchmal müsse man Gegenstände der Kurzgeschichte auch symbolisch sehen, so wie Borcherts Küchenuhr eben auch für Zerstörung steht.
        Ich denke, Sie kennen die erwähnten Borchert-Geschichten. Ansonsten würde ich Ihnen raten, die drei genannten zum besseren Verständnia auf jeden Fall noch zu lesen.
        Im Unterricht gibt es immer Schüler, die die entstandenen Lücken füllen und andere, die das nicht tun (steht so im Text, aus meiner Unterrichtspraxis würde ich sagen, da macht es sich jemand sehr einfach)Man soll den Schülern Hintergrundinfos liefern, bzw. sie diese suchen lassen und LEitfragen stellen, um die Schüler auf den Sinn des Textes zu stoßen.

        Ich habe jetzt mal versucht, das ganze in verständlicheres Deutsch zu fassen und hoffe, ich konnte Ihnen damit helfen.
        (Wenn mir noch eine persönliche Anmerkung nach zehn Jahren Unterricht erlaubt ist: Mit der Schulpraxis hat das Ganze wenig zu tun, aber das nur am Rande.)

        Gruß und schönen Abend

        Nadine Schmid
        • Antwort von nach 2 Tagen 0 hilfreich
          Re^6: deutsch
          Liebe Frau Schmid,

          ich wollte Ihnen vielmals danken für Ihre liebenswürdige Hilfe.

          Sie haben sich wirklich sehr viel Mühe gemacht und es mir verständlich erklärt.

          Tausend Dank!!!

          Herzliche Grüße,

          Maria
      • Antwort von nach 5 Stunden 0 hilfreich
        Re: deutsch

        Liebe Maria, Leider habe ich von Germanistik sehr wenig Ahnung und kann dir deshalb auch nicht wirklich weiterhelfen.
        Liebe Grüße Heike
  2. Antwort von nach 5 Stunden 0 hilfreich
    Re: deutsch
    Liebe Maria,
    so kompliziert, wie Frau Nickel- Bacon den Sachverhalt dargestellt hat (Ich halte ihren Artikel für das Paradebeispiel für einen ausgesprochen schlechten formulierten deutschen Lehrtext.), so schwierig ist es vielleicht gar nicht, ihn in seinen Grundzügen zu verdeutlichen.
    Meine folgenden Gedanken können aber nur als eine bescheidene Annäherung an diese Thematik verstanden werden:
    Über die Literatur versucht die Menschheit bereits seit Jahrtausenden besondere Beziehungen zwischen den Individuen einer Gesellschaft bzw. auch über deren Grenzen hinweg herzustellen. Dabei entstand eine verwirrende Anzahl verschiedenster, unverwechselbarer Texte. Um diese Vielfalt überschaubarer zu machen, bemühten sich Schriftsteller seit dem Altertum darum, eine gewisse Ordnung vorzunehmen.
    Erfolg versprechend erwies sich dabei ein Klassifizierungsversuch, der nicht nur von der bloßen Form eines Werkes ausgeht, sondern auch dessen Kommunikationsintension berücksichtig, denn beim Vergleich unterschiedlicher Nationalliteraturen fällt auf, dass bestimmte Gemeinsamkeiten in der Art und Weise bestehen, in der die Welt künstlerisch gestaltet, gewertet und angeeignet wird. Somit weisen bestimmte Werke mehr oder weniger stark ausgeprägt Gemeinsamkeiten auf, die sich letztlich in dem System von Gattungen und Genre ausdrückten.
    Um also literarische Produkte (ästhetische Texte) aus verschiedensten Zeiten und Kulturen vergleichen zu können, scheint auch die Kenntnis über deren allgemeine Merkmale nützlich zu sein. In der Schule ist daher diese Systematik Bestandteil des Literaturunterrichts und dient bei der Interpretation literarischer Texte als ein Mittel zum Lese- und Textverständnis.
    Der vorliegende Artikel kreist inhaltlich um den weiteren Lesekompetenz- Begriff (wie funktioniert das Verstehen eines literarischen Textes; wie gestaltet sich der Prozess, in dem man vom erworbenen Wissen zu dessen produktiver Umsetzung gelangt). Dazu scheint es angebracht, dass die beiden Seiten der Literaturaneignung (literaturdidaktische Kategorien mit kognitionswissenschaftlichen Konzepten[wie erfolgt die Übertragung von Fertigkeiten und Kenntnissen]) verbunden werden, um so zu einer Objektivierung/ Intersubjektivierung des Leseverstehens zu kommen.
    Also kurz gesagt: Es hilft eben nichts, nur etwas auswendig zu lernen, ohne die Fähigkeit zu entwickeln, dieses Wissen auf unbekannte Situationen/Texte anwenden zu können!

    Ich wünsche Dir noch viel Spaß in Deiner weiteren Ausbildung und lass Dir dabei nicht die Freude an unserer Sprache nehmen.

    Gruß
    Michael
  3. Antwort von nach 5 Stunden 0 hilfreich
    Re^2: deutsch
    Sehr geehrter Herr Wohlfeil,

    Sie sind sehr liebenswürdig.

    Vor allem beruhigt es mich, dass ie das auch so sehen, dass dieser Text einfach unmöglich geschrieben ist.

    ich danke Ihnen vielmals,

    sehr herzliche Grüße,

    Maria
  4. Antwort von nach 6 Stunden 1 hilfreich
    Re: deutsch
    Den Link kann man nicht öffnen...
  5. Antwort von nach 12 Stunden 0 hilfreich
    Re^2: deutsch
    Hallo Daniela,

    das tut mir leid.

    den Text kann man auch fiden, wenn man bei Google folgendes eingibt:

    Nickel Bacon Gattungswissen (das ist der erste Artikel der oben erscheint )

    Herzliche Grüße,

    Maria
    • Antwort von nach 12 Stunden 0 hilfreich
      Re^3: deutsch
      das, was ich beim Überfliegen verstanden hab (sorry, hab nicht so viel Zeit, schreib gerade meine Examensarbeit):
      1. sie warnt vor einem zu engen Begriff der Lesekompetenz
      2. es ist wichtig, für die "richtige" Interpretation, eher gesagt für das Textverständis, die Gattung zu berücksichtigen (schau dir am Besten das Beispiel der Abiprüfung mal an, ich kenne das Brot nicht); man brauch also quasi Faktenwissen, z.B. über die Zeit, dann kann man in dem Fall auf die Trümmerliteratur rückschließen..."So ist das Erzählte nicht im übertragenen Sinn, sondern durchaus wörtlich zu verstehen und um historisches wie literaturhistorisches Wissen zu ergänzen"
      3. die Schülerin hat falsche Schlussfolgerungen gezogen, da sie zuvor Parabeln durchgenommen hatten und Menschen dazu neigen, das zuletzt durchgesprochene auf den nächsten Text erneut anzuwenden.. demnach hat sie ein richtiges Schema auf einen Text übertragen, wo es nicht passt
      4.Man muss eine möglichkeit finden, das Wissen über Gattungen zu erweitern, um mehr Verstehenstiefe zu erzielen
      5.Texteigenschaften sind wichtig für die Konstruktion von Bedeutungen, allerdings helfen sie nicht beim Interpretieren weiter. Man kann also nachvollziehen, was der Autor geschrieben hat, dies aber nicht richtig deuten
      6. den Schülern ist es nicht möglich, ihr wissen über die Gattungen auf die Texte konkret anzuwenden, sie können ihr Wissen nicht übertragen bzw. es nicht für die Interpretation nutzen.
      7.Texte haben Hinweise, die dem Leser zeigen sollen, um welche Textsorte es sich handelt.. wenn man schreibt: die Geschichten von.. dann ist schon erwähnt, dass es sich um eine Geschichte handelt (explizites Signal), aber es kann auch sein, dass ein Text implizite Signale hat, eine Parabel ist nicht wörtlich zu nehmen, sie muss interpretiert werden um verstanden zu werden, dies deutet sich im Text an, wird aber nicht explizit so gesagt!


      Ich bin jetzt nur bis S. 6 gekommen.. aber ich hoffe, das hilft dir schonmal weiter. Ich kann dir nur den Tip geben, dass du dir auch die Literatur anschaust, die im Text erwähnt wird!!! Das ist super wichtig bei Frau Nickel-Bacon!
      • Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
        Re^4: deutsch
        Hallo Daniela,

        ich danke Ihnen herzlich für Ihre Hilfe...trotz Zeitmangels.

        Tausend Dank.

        Herzliche Grüße,

        Maria
    • Antwort von nach 7 Stunden 0 hilfreich
      Re: deutsch
      Hallo Maria,

      leider ist der Link falsch, sodass ich den Text nicht lesen und somit nicht weiterhelfen kann.

      Beste Grüße

      Dirk Hoffmeister
    • Antwort von nach 11 Stunden 0 hilfreich
      Re: deutsch
      Hallo Maria,

      ich bin momentan leider etwas im Stress, aber wenn es Dir am WE noch genügt,
      schau ich es mir mal an.

      LG,
      E
    • Antwort von nach 11 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: deutsch
      Hallo Evita,

      ja das würde mir auch noch am Wochenende reichen.

      Herzlichen Dank,

      Maria
  6. Antwort von nach 23 Stunden 1 hilfreich
    Re: deutsch
    Hallo Maria,
    leider kann ich dir nicht helfen, da der Link zur pdf-Datei nicht funktioniert; ich bekomme keinen Zugriff auf die Datei und statt dessen die Fehlermeldung 404 (not found).

    Mit freundlichen Grüßen

    Knut Miething
  7. Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
    Re^2: deutsch
    Hallo,

    wenn Sie mir helfen möchten, kann ich Sie Ihnen auch zusenden.

    Grüße,

    Maria
  8. Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
    Re: deutsch
    Liebe Maria,


    die Adresse, die Du für das PDF-Dokument angibst, ist unvollständig (beachte die drei Pünktchen zwischen den Schrägstrichen!). Wenn man sie mit Strg und c kopiert und dann mit Strg und v in die Adresszeile seines Browsers einsetzt, erhält man die Meldung, die Seite könne nicht gefunden werden.

    Wenn Du die Adresse bei Google kopiert haben solltest, das, Adressen verkürzt und an der betreffenden Stelle mit drei Pünktchen wiedergibt, kannst Du den Treffer auf Google (mit den Stichworten Wuppertal Kurzprosagattungen) noch einmal suchen und mit der rechten Maustaste auf seine Überschrift klicken. Unter dem untersten Punkt des Pull-Down-Menüs, das sich dadurch öffnet - Eigenschaften - erhältst Du die ganze Adresse der Seite angezeigt.

    In dem Text geht`s darum, dass eine Schülerin für ihre Abiturarbeit nur eine mittelmäßige Note bekommen hat, weil sie Borcherts Kurzgeschichte "Das Brot" nicht als Kurzgeschichte, sondern als Parabel ausgelegt hat.

    Frau Nickel-Bacon äußert, das sei die Folge der mangelnden Fähigkeit der Schülerin gewesen, erlernte Einzelheiten bezüglich der Gattungen der Parabel und der Kurzgeschichte auch nach einer gewissen Zeit noch auf ein Beispiel anzuwenden (zu prozeduralisieren).

    Sie deutet mehrfach an, dass die Schwäche, die sich bei der Schülerin gezeigt hat, bei Schülern des öfteren auftrete und dass "PISA wie Bildungsstandards" (S. 3) auf das, was hier fehlt, großen Wert legen.

    Wichtig ist es laut Nickel-Bacon, dass der "Bezug [von gattungsspezifischen Einzelmerkmalen] zur Textintention" erkannt wird (S. 3).

    Nickel-Bacon verweist darauf, Zymner habe richtig erkannt, dass in einer Parabel mindestens ein "Transfersignal" auftritt, das darauf hinweist, dass der Text insgesamt ein uneigentlicher ist (S. 5).

    Unter Punkt 4 - Die rezeptionssteuernde Funktion von Merkmalen der Kurzgeschichte - führt Nickel-Bacon gewisse Merkmale an, die andre Forscher in den letzten Jahren als typisch für die Kurzgeschichte genannt haben. Sie bemängelt aber, dass etliche der von Könecke 2006 genannten Merkmale auch solche von Parabeln sein können.

    Im Folgenden geht sie noch weiter darauf ein, was die typischen Eigenschaften von Parabeln bzw. von Kurzgeschichten sind.

    Schließlich bringt sie Statements von Schülern zu Borcherts Kurzgeschichte "Nachts schlafen die Ratten" und fordert sie dazu auf, den Schülern zu vermitteln, dass Kohärenzlücken in einem solchen Werk gewollt sind und fruchtbar gemacht werden können, um tiefer in den Text und seinen geschichtlichen und literarhistorischen Hintergrund einsteigen zu können.

    Zum Schluss fasst Nickel-Bacon noch einmal die schon genannten Eigenarten von Parabeln bzw. Kurzgeschichten zusammen.
    • Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
      Re^2: deutsch

      Hallo Herr Dunkelberg,

      ich danke Ihnen vielmals für Ihre Mühe. Das ist sehr liebsnswert von Ihnen.

      Herzliche Grüße,

      Maria
  9. Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
    Re: deutsch
    Hallo, Maria,

    dein Link ist leider unvollständig.


    MfG

    J.S.
    • Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
      Re^2: deutsch
      Hallo Herr Schumacher,

      danke für die Mitteilung.

      Wenn bei google folgendes eingegeben wird, bekommt man auch den Text:

      nickel bacon gattungswissen (ist der erste Text in der Liste oben)

      Ich kann Ihnen den Text aber auch zumailen, wenn Sie mir Ihre Email-Adresse geben könnten und mir helen möchten.

      Herzliche Grüße,

      Maria
  10. Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
    Re: deutsch
    Pardon, die Kurzgeschichte von Borchert heißt:

    Nachts schlafen die Ratten doch
  11. Antwort von nach 5 Tagen 0 hilfreich
    Re: deutsch
    Hallo Maria,

    gerne hätte ich dir geholfen, doch leider kommt bei der von dir angegebenen Seite immer die Fehlermeldung "not found 404". Da ich nun aber nicht weiß, um was es genau geht, kann ich leider nichts für dich tun. Ich hätte es gerne versucht. Vielleicht hat sich ja bei der Wiedergabe der Fehlerteufel eingeschlichen.

    Liebe Grüße
    Lieselümpchen
  12. Antwort von nach 6 Tagen 0 hilfreich
    Re: deutsch
    Link ist unvollständig. Antwort nicht möglich.

    J.S.
  13. Antwort von nach 6 Tagen 0 hilfreich
    Re: deutsch
    Hi,
    sei mir nicht böse, aber Du studierst das Fach und dann sollte man sich an diesem Text abarbeiten. Im Übrigen muss mann nicht jedes Fremdwort übersetzen, denn da steckt nicht immer viel Sinn hinter. Es geht letztendlich in diesem Text um eine "objektivierende Interpretation", im Text konkret situiert am Beispiel der Kurzgeschichte. Dies meint, dass der Schüler über gattungsspezifische Merkmale hinaus sein gesammeltes Wissen anwenden soll, sprich sozialhistorischer Hintergrund etc. Die Abi-Prüfung hätte mit einem hinreichenden Impuls der lehrerin anders laufen können. Die Nicht-Übereinstimmung der Erwartungen der Lehrerin und mit denen der Schülerin basiert auf mangelndem Verständnis. Die Schülerin hat nur ihr aktuelles Wissen angewendet.
    So, den rest solltest Du selbst erarbeiten. Lass Dich nicht vom Geschwafel einfangen.In Ruhe lesen ist angesagt.

    M f G
    Julius Medek