Expertenwissen
Von: , 17.07.2009 11:17 Uhr
Liebe/-r wer-weiss-was Experte/-in,

für eine Amateur-Theateraufführung (es wird Eintritt verlangt, also kein Benefiz, pro Aufführung ca. 90 Zuschauer) wollen wir Videoprojektionen verwenden. Es geht um ca. 5 Minuten "Massenszenen". Mir schweben zum einen Ausschnitte aus Kino-Filmen als auch Nachrichtenausschnitte (z.B. auch Wochenschau) vor. Damit wären wir im Bereich "Urheberrecht".
Was darf ich also tun ohne mich auf dem weiten Feld des Urheberrechts zu verirren?
-> Darf ich Schnippsel verwenden, die ich via Public Domain runterlade?
-> Darf ich Ausschnitte bis zu einer gewissen Länge (welche dann?) verwenden, wenn ich sie verfremde?
-> Was umfasst dann die Verfremdung?
-> Wenn der Film als Public Domain zu erhalten ist, ich aber eine DVD als Quelle nehme -> Probs mit dem Produzenten der DVD?
-> An was muss ich noch denken (außer Gema bei Musik)?
Danke Dir schon mal für die Antwort und die Mühe damit.
Viele Grüße, brans

1 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 75 Tagen 0 hilfreich
    Re: Urheberrecht bzgl. Filmausschnitten in Theateraufführung
    Sorry,

    die Frage ist bei mir untergegagen. Wenn noch Bedarf besteht, bitte neu fragen.

    Beste Grüße
    Michael Schmelich