Expertenwissen
Von: , 10.02.2011 18:51 Uhr

Hallo Experten, beim defragmentieren warn mich der Diskeeper Lite jedes Mal, dass meine Speicherkapazität erreicht ist und nur noch 7% (oder so) Speicherplatz frei ist. Das Gerät (Sony Vaio) sollte aber min. 20% zur Verfügung haben um einwandfrei und vor allem schnell zu laufen. Was kann ich denn weglöschen um das zu erreichen. Ich weiss ja nicht sicher, welche Programme, Ordner und Dateien nicht systemrelevant sind und nicht gelöscht werden dürfen. Bitte um Tipps.
Gruß, Boris

2 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 2 Tagen 0 hilfreich
    Re: Speicherplatz erweitern
    Hallo Boris,

    lösch doch einfach mal umbenutzen programm!
    Wenn du diese selber Instaliert hast dann
    dürfte normal nichts kaputt gehen beim deinstalieren ;)

    evtl mal Papierkorb leeren, nicht gebrauchte Filme löschen und und und ;)

    alles was von dir kommt, kannst du eigentlich löschen ;)
    weil die Programme / Datein die schon auf deinen Laptop vom Werk aus dabei warn, braucht man... sonst kann alles runter ;)

    (NICHT die Programm-Ordner löschen!!! Deinstalieren!)

    hoffe ich konnte dir helfen!
    Antworte einfache wennst noch was wissen willst ;)

    mfg. Thomas
  2. Antwort von nach 3 Tagen 0 hilfreich
    Re: Speicherplatz erweitern
    Hallo,
    generell ist das Löschen von Systemdateien und System-Ordner eine riskante Sache, da man nicht weiß, welche System-Dateien und Ordner gebraucht werden. Da braucht man schon viel Erfahrung mit dem System, aber anhand der Frage vermute ich mal, die Erfahrung fehlt noch.
    Was sich meist ohne Schaden anzurichten löschen lässt, sind temporäre Dateien, die finden sich je nach Betriebssystem entweder unter Windows in einem Ordner temp oder im Benutzer-Ordner im Ordner temp. Beim Löschen von überflüssigen Dateien helfen auch Programme wie TuneUp Utilities und CCleaner (kann beides ohne Registrierung kostenlos von meiner Website http://tinyurl.com/mksinfo heruntergeladen werden).
    Das Löschen von doppelten Dateien wie Bildern, Video etc. kann auch helfen. Ansonsten würde ich einfach empfehlen, nicht mehr benötigte Programme zu deinstallieren (nicht einfach Ordner löschen, da sonst Reste des Programms in der Registry und anderen Bereichen zurück bleiben). Auch hier hilft TuneUp Utilities, in dem es die Programme sicher deinstalliert und auch prüft, welche Programme schon lange nicht mehr benutzt wurden.
    Zu guter Letzt ist auch eine größere Festplatte eine Lösung. Die vorhandene Platte kann man dazu auf die zweite kopieren (entweder per Partition-Programm, z. B. von Acronis, oder Sicherung von bisheriger Platte machen und auf neue zurück spielen -> Acronis True Image).
    Falls beim Deinstallieren von Programmen, der Festplatten-Kopie oder anderen Themen Fragen oder Probleme auftauchen kann ich auch gerne direkt helfen, z. B. per Fernwartung. So bin ich direkt erreichbar: Telefon (07254) 985145 oder Mail an [E-Mail-Adresse entfernt]. Viel Erfolg beim Speicher freiräumen, Markus Scheurer (Inhaber: MKS Computer & Internet Service)
    Jetzt auf diese Frage antworten!