Expertenwissen
Von: , 21.02.2011 09:27 Uhr
Hallo ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Meine Tochter ist 12 jahre alt und lebt seit 5 Jahren in einem Kinderheim. Sie hat vorher in einer Pflegefamilie gelebt und wurde von da aus in ein Heim gesteckt. Ich habe zwar das Sorgerecht aber nicht das aufenthaltsbestimmungsrecht. Hab Jahre lang versucht meine Tochter aus dem Heim zu mir nach Hause zu holen also rückführung aber leider vergebens,weil ich die falschen Partner dafür hatte. Nun hab ich seit ein halbes jahr einen neuen Partner er hat selber 3 Kinder und wir alle möchten das meine tochter zu uns nach hause kommt,aber das JA weigert sich und das Heim auch.
Ich darf meine tochter 1 mal im monat zu übernactung haben und 1 mal im Monat gibt es ein Tagesbesuch.
Ich muß sagen das ich umgezogen bin nach Dorsten und meine tochter lebt noch in düsseldorf. Für uns ist das immer eine Fahrerei die wir auch in kauf nehmen weik ich mein kind besuchen will aber dürfen die so mit einem Elternteil umgehen???????
Wer hat genau so ein Problem oder hatte schon mal sowas und hat es geschafft....
Ich weiß nicht mehr weiter.....


Lg Nicole

3 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 8 Minuten 0 hilfreich
    Re: Kind lebt im Hein möchte es wieder haben
    Hallo Nicole,
    es tut mir sehr leid - aber ich kann Dir in diesem Fall nicht weiterhelfen !

    Viel Glück und Kraft für Dich und Deine Tochter
    Gruß
    Ramona
  2. Antwort von nach 5 Tagen 0 hilfreich
    Re: Kind lebt im Hein möchte es wieder haben
    hallo Beachgirl34 habe leider keine Ahnung,hoffe ganz arg für dich,daß du deine Tochter wiederbekommst.Liebe Grüße Sambi
    Hallo ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    Meine Tochter ist 12 jahre alt und lebt seit 5 Jahren in
    einem Kinderheim. Sie hat vorher in einer Pflegefamilie gelebt
    und wurde von da aus in ein Heim gesteckt. Ich habe zwar das
    Sorgerecht aber nicht das aufenthaltsbestimmungsrecht. Hab
    Jahre lang versucht meine Tochter aus dem Heim zu mir nach
    Hause zu holen also rückführung aber leider vergebens,weil ich
    die falschen Partner dafür hatte. Nun hab ich seit ein halbes
    jahr einen neuen Partner er hat selber 3 Kinder und wir alle
    möchten das meine tochter zu uns nach hause kommt,aber das JA
    weigert sich und das Heim auch.

    Ich darf meine tochter 1 mal im monat zu übernactung haben
    und 1 mal im Monat gibt es ein Tagesbesuch.

    Ich muß sagen das ich umgezogen bin nach Dorsten und meine
    tochter lebt noch in düsseldorf. Für uns ist das immer eine
    Fahrerei die wir auch in kauf nehmen weik ich mein kind
    besuchen will aber dürfen die so mit einem Elternteil
    umgehen???????

    Wer hat genau so ein Problem oder hatte schon mal sowas und
    hat es geschafft....

    Ich weiß nicht mehr weiter.....



    Lg Nicole
  3. Antwort von nach 9 Tagen 0 hilfreich
    Re: Kind lebt im Hein möchte es wieder haben
    Hallo, das liest sich nach einem sehr tragischen Fall. Ich habe zwar keine Erfahrung mit derartigen Gegebenheiten - wir sind gesellschaftliche "Dinosaurier" mit einer banalen 10jährigen Ehe und zwei Kindern - aber ich könnte mir vorstellen, dass man nur versuchen kann, das Jugendamt auf seine Seite zu ziehen und auf eine gute Zusammenarbeit zu bauen. Denn wenn sich das JA querstellt denke ich hat man hier gar keine Chancen. Am neuen Wohnort ist wahrscheinlich auch ein anderes JA zuständig, vielleicht könnte man durch eine Kontaktaufnahme mit den Behörden vor Ort etwas erreichen - auch in Hinblick auf die doch relativ große Entfernund von Dorsten nach Dortmund. Einen besseren Tip kann ich leider momentan nicht geben - aber ich wünsche euch viel Glück und dass es bald eine gute Lösung für euch gibt.
    Jetzt auf diese Frage antworten!