Expertenwissen
Von: , 19.03.2011 23:44 Uhr
Es soll ein flaches Objekt mit einer Highspeedkamera aufgenommen werden. Die Kamera ist allerdings nicht senkrecht zu der Objektebene ausgerichtet, sondern unter einem Winkel aber die Kamera bleibt an der gleichen Stelle (es wird nur der Winkel von senkrecht zu Objekt auf ein paar grad verändert). Das Objekt ist etwa 100 cm lang und 50 cm breit, und die Aufnahmeentfernung ist 2 m. Die Frage wäre, was für ein Fehler dabei auftritt und wie kann man ihn berechnen (bei Projektion)? (denn wenn die Kamera senkrecht zu Objektebene stehen würde, gäbe es keine Fehler in der Bildesequenz). Freue mich über Eure Antworten!

0 Antworten zu dieser Frage
    Jetzt auf diese Frage antworten!