Expertenwissen
Von: , 07.01.2010 10:18 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,
seit ein paar Tage finde ich immer wieder so ganz kleine Insekten in meinem Haus.
Sie sind sehr klein (0.1mm circa), weiss und sie bewegen sich sehr langsam. Ich kann nicht erkennen wie viele Beine sie haben, denn sie sind sehr klein, aber sie haben sicherlich keine Flügel. Sie verbreiten sich immer schneller und ich werde einfach nicht mit ihnen fertig.
Ich hab schon alles probiert, ich hab alles geputzt, mein ganzes Gewand gewaschen und so weiter, aber es ist schon der 2. Winter in den ich diese Insekten in meinem Haus finde. Ich finde sie bereits überall, ich schaffe es nicht mehr.
Ich hoffe, dass Sie mir helfen können. Könnten Sie mir vielleicht sagen was für Insekten das sein könnten, woher sie kömmen (Holz, Mehl, etc) und am wichtigsten, wie ich sie wieder los werde?

Vielen Dank, Judith

PS: Hab vergessen zu schreiben, dass ich in Italien wohne, am Meer, und deswegen ist es hier sehr feucht, könnte das der grund sein?

6 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 7 Stunden 0 hilfreich
    Re: insekten
    Liebe Judith,

    leider kann ich ohne ein Bild nicht viel sagen. Wenn die Tiere fliegen können, helfen vielleicht Leimfallen (die so spiralig von der Decke hängen und furchtbar kleben). Die sind zwar eckelig, aber recht hilfreich. Oder doppelseitiges Klebeband auslegen. Ansonsten ist es hilfreich, zu wissen, wo genau die Tiere in der Wohnung auftreten. Ich würde jetzt mal ganz schnell zu einem Kammerjäger raten, wenn ausgiebiges Putzen nicht geholfen hat.
    Tut mir leid, dass ich nicht mehr helfen kann. Viel Erfolg!
    Sara Meyer
  2. Antwort von nach 9 Stunden 0 hilfreich
    Re: insekten
    Hallo, Judith, es ist etwas schwierig, mit so wenig Angaben etwas zu antworten. Ich bitte Dich, einmal zu schauen, ob es Thripse sein könnten. Vielleicht sind es die Jungtiere. Schau mal auf dieser Seite, ob das was wäre. Da sind auch Abwehrmaßnahmen beschrieben http://www.diegruenewelt.de/content/images/d773393e3.... Wenn das nicht zutrifft, schreib mich bitte nochmal an, ich kann unsere Chefin vom Gewächshaus einmal fragen. Gruß Regina
    • Antwort von nach 22 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: insekten
      Es tut mir sehr leid, dass ich diese Tierchen nicht besser beschreiben kann, aber sie sind einfach zu klein. Ich habe mir in Internet ein paar Bilder von Thripsen angesehen, aber das sind sie leider nicht. Die Tierchen, die ich hab, sehen aus wie so kleine weisse Punkte, wie Staub, und sie werden auch nicht groesser..
      vielen Dank fuer ihre Hilfe :)
      Gruss Judith
      • Antwort von nach 2 Tagen 0 hilfreich
        Re^3: insekten
        Hallo, Judith, machen die Tierchen vielleicht kleine Netze wie Spinnennetze? Dann könnten es Spinnmilben sein. Die sind sehr schwer zu bekämpfen. Wenn Du die Möglichkeit hast, es gibt "Rauchbomben" gegen verschiedene Insekten, die lässt man im geschlossenen Haus abgasen und wartet eine Zeit. Frag doch mal bei einem Tierarzt nach oder in einem Gartencenter.
        Gruß Regina
        • Antwort von nach 3 Tagen 0 hilfreich
          Re^4: insekten
          Guten Abend Regina,
          diese Tierchen machen keine Spinnennetze. Es scheinen Staubmilben zu sein, denn sie passen zur Beschreibung und man findet sie oft wo es feucht ist und wo ein bisschen Schimmel ist. Mein Haus ist sicher nicht schmutzig oder so, denn man schtellt sich oft vor, dass nur hier Insekten zu finden sind, aber in meinem Fall liegt die Schuld an mir, denn obwohl wir sehr viel Feuchtigkeit haben (wegen den vielen Regen und die Nähe zum Meer), heitze ich nicht viel, denn ich bin nicht oft zu Hause.
          Jetzt wo ich viel heize, scheinen die Tierchen langsam zu verschwinden und der Kammerjäger wird den Rest machen :)

          Vielen Dank und viele liebe Grüße, Judith.
  3. Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
    Re: insekten
    Es tut mir sehr Leid, aber die Beschreibung reicht einfach nicht aus, so kannich nichts dazu sagen. Ich habe schon oft helfen können, aber ich brauche Genaueres (genaue Größe, Beschreibung, oder im Idealfall ein Foto).
    Bitte beobachte die Tierchen mit einem Vergrößerungsglas oder einer Lupe!

    Grüße von Vito
    http://web.tiscali.it/miribung.vito/
    Jetzt auf diese Frage antworten!