Arbeitsrecht
Von: Αlеrіа, 28.11.2011 21:25 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,
ich brauche bitte eure unterstützung. ich arbeite seit 4,5 jahren in einem unternehmen, dass jedes jahr eine "einmalige und freiwillige gratifikation" in höhe eines monatsgehalts gezahlt hat. dieses jahr haben meine kollegen diese auch bekommen, allerdings ich nicht. als begründung wurde auf mein jahresgehalt hingewiesen, da ich auf provision arbeite und ein sehr starkes umsatzjahr hatte. greift hier auch das gewohnheitsrecht resp. eine betriebliche übung? was ist mit der gleichstellung der mitarbeiter? ich freue mich sehr auf eure antworten. vielen dank für eure unterstützung. vg aleria