Arbeitsrecht
Von: Оlіνеr Ρflеіdеrеr, 6.8.2010 16:42 Uhr
Hallo,
jemand arbeitet fest 5 Tage pro Woche in der Gastronomie und zwar von Di.-Sa.
Frage: Im Mindesturlaubsgesetz steht, man hat Anspruch auf 24 Werktage. Da Sa. ja auch ein Werktag ist, frage ich mich jetzt, ob man 6 Werktage benötigt, wenn man eine Woche frei will, oder zählt der Mo., an dem man sowieso nie arbeitet, nicht dazu?

Gruß
Oli



  1. Antwort von bіn.nісһt.nеu.һіеr (abgemeldet) 1
    Re: Urlaubstage in der Gastronomie
    Hi! Frage: Im MindestBundesurlaubsgesetz steht, man hat Anspruch auf 24
    Werktage. Da Sa. ja auch ein Werktag ist, frage ich mich
    jetzt, ob man 6 Werktage benötigt, wenn man eine Woche frei
    will, oder zählt der Mo., an dem man sowieso nie arbeitet,
    nicht dazu?
    Zu den WERKtagen zählt der Montag, man muss also 6 WERKtage nehmen, damit man 1 Woche frei hat.

    Allerdings kann im Arbeits- oder Tarifvertrag durchaus auch die Rede von ARBEITStagen sein, dann zählen die Arbeitstage auch als solche. Dann bräuchte man für eine von Dir beschriebene Woche nur 5 Tage.

    FAQ:2004


    VG
    Guido