Arbeitsrecht
Von: Wасkеlрuddіng, 18.6.2013 09:26 Uhr
Guten Tag!

Weil Herr Schulze in den Verhandlungen zur Abfindungshöhe mit seinem Arbeitgeber steht soll er angeben gegen über wem er Unterhalspflichtig ist.Der Arbeitgeber redet von Sozialpunkten.Es gibt eine Ehefrau die auf 400Eurobasis arbeitet und ein Kind von 26 im Studium und einen dementen Vater im Heim.Es gibt keine anderen Verwanten.
Herr Schulze muss für den Vater nochnicht zahlen weil der Vater noch etwas gespart hat und eine kleine Rente bekommt.Wen gibt Herr Schulze bei seinem Arbeitsgeber an?

Danke sagt der
Wackelpudding



  1. Antwort von ѕtасһuѕ 0
    Re: was heißt Unterhaltspflicht?
    bei der Festlegung der Kriterien zur Sozialauswahl bei Sozialplänen nimmt man gerne Bezug auf BGB § 1601. Damit würde die Ehefrau rausfallen wenn es um die Unterhaltspflicht geht. Beim Vater sehe ich das auch kritisch, weil das ja eine fiktive Vorschau ist, von der man nicht weiss ob es eintritt.
    Aktuell würde ich sehen, dass nur der Sohn angegeben werden kann.