Autos & andere Fahrzeuge
Von: g00mba, 27.12.2009 13:35 Uhr
Guten Tag,


Mein Auto ist von innen feucht! sprich meine scheiben beschlagen/gefrieren von innen nach ein paar min im leerlauf heizung hochfahren ist die sicht zwar frei aber die feuchtigkeit bleibt!
jetzt meine frage! wie bekomm ich das wasser aus dem auto! eine garage habe ich nicht, und den lappen mit dem ich die fenster trocken wische nehme ich immer mit raus gibt da ein "hausmittelchen"? hoffe mir kann einer helfen danke goomba



  1. Antwort von 222kpl 0
    Re: Auto feucht was tun?
    Hallo g00mba, Mein Auto ist von innen feucht! sprich meine scheiben
    beschlagen/gefrieren von innen nach ein paar min im leerlauf
    heizung hochfahren ist die sicht zwar frei aber die
    feuchtigkeit bleibt!
    jetzt meine frage! wie bekomm ich das wasser aus dem auto!
    eine garage habe ich nicht, und den lappen mit dem ich die
    fenster trocken wische nehme ich immer mit raus gibt da ein
    "hausmittelchen"? hoffe mir kann einer helfen danke
    a)
    probier's mal mit Katzenstreu, dass Du im Fußraum ausstreust

    b)
    Fußmatten aus dem Auto mitnehmen im Warmen trocknen lassen

    222kpl
    • Antwort von Chewbakka (abgemeldet) 0
      Re: Auto feucht was tun?
      Hallo, a)
      probier's mal mit Katzenstreu, dass Du im Fußraum ausstreust
      ...oder du nimmst einen Eimer Salz mit ins Auto. Ab und zu die oberste Schicht abnehmen. Aber im Winter wirst du immer das Problem haben, da du ja immer mit Schnee an den Schuhen ins Auto steigst...

      Grüßle
      • Antwort von nutzlos (abgemeldet) 0
        Re: Auto feucht was tun?
        Hallo,

        Bei hoher Heizleistung auf der Fahrt regelmäßig zwischendurch die
        Fenster öffnen und die Fahrgastzelle 20 - 30 Grad auskühlen lassen.
        Auf längeren Wegen schafft es etwas Linderung.
        Auch einige Minuten vor dem Abstellen des FZG : Heizung aus und Fenster auf...dann bildet sich deutlich weniger " Niederschlag " im Innenraum, da dieser schon kalt ist.
        ( Bedenke: Je wärmer die Luft, desto mehr Wasserdampf kann sie aufnehmen...bei Abkühlung muss er also wider kondensieren ... )

        mfg

        nutzlos
        • Antwort von Steffen Georgi 0
          Re: Auto feucht was tun?
          Hallo!

          Es passiert auch häufig, dass man einen Wassereinbruch im Auto hat.
          Das ist selbst mir mal passiert,
          weil ich in der Tür was gebaut habe, und nicht sorgfältig gearbeitet habe.

          Unter den Fussmatten war da literweise Wasser, ohne das man davon etwas mitbekommen hat.
          Ich habe mich dann immer gefragt, warum andere Leute aussen Eis kratzen, und ich innen.
          Nach einer richtigen Trockenlegungsaktion ist es nun OK.
          Ansonsten nach dem Innenraumluftfilter sehen, def. Heizungswärmetauscher, Wasserkastenabläufe verstopft, Ablauf der Klimaanlage verstopft.

          Grüße, Steffen!
          • Antwort von Manuela1268 0
            Re: Auto feucht was tun?
            Hi,
            kenne das Problem.
            Hatte mal nen schönen alten Golf II.
            In den Baumärkten und Autoläden gibt es solche EntfeuchtungsSets ( Plastebehälter zum Auffangen des Wasser und Salz).
            Schlecht ist eigentlich auch, wenn du nur Kurzstrecke fährst.
            Ich bin dann manchmal auf die Autobahn und bin ca. 1Std. das Auto "warmgefahren". Aber der Tipp mit dem offenen Fenster ist auch nicht zu verachten.

            Viel Erfolg
            Manuela
            • Antwort von Anne 0
              Re: Auto feucht was tun?
              Hi!

              Du musst zwei Dinge tun:

              1. vorhandene Nässe loswerden

              2. es vermeiden, weitere Feuchtigkeit reinzubringen

              Wie man vorhandene Nässe los wird, haben die anderen teilweise schon erwähnt. Vor allem musst du heizen und lüften und heizen und lüften. Idealerweise lüftest du vor allem dann, wenn die Außenluft kalt und trocken ist. Siehe zu, dass die warme feuchte Luft durch kalte, trockene ausgetauscht wird. Dann schließt du die Fenster und erwärmst die Frischluft. Dann wieder lüften usw..

              Neue Feuchtigkeit trägt man vor allem mit nassen oder verschneiten Schuhen ins Auto, aber es gibt auch andere Quellen:

              Da wäre erst mal die Atemluft von Mensch und Tier. Je mehr Lebewesen du mitnimmst, desto mehr Feuchte wird freigesetzt. Zum Entfeuchten wäre es also besser, erst mal allein zu fahren und auch keine Zimmerpflanzen zu transportieren.

              Es spielt aber auch eine Rolle, ob der Mensch schwitzt und ob seine Haare nass sind. Wer direkt nach dem Sport einsteigt, dampft noch und verbreitet mehr Feuchtigkeit. Besonders Jogger sollten daran denken. Ein nasser Hund wirkt ganz ähnlich. Und wer nach dem Sport direkt duscht und die Haare nicht trocknet, wirkt ganz ähnlich. Feuchte Sportbekleidung sollte man vielleicht luftdicht verpackt transportieren. Und das nasse Golfbag lässt man besser gleich im Caddyraum ;-).

              Was aber am besten hilft, ist eine Klimaanlage. Im Sommer kühlt sie, im Winter trocknet sie (natürlich trocknet sie auch im Sommer ;-)). Wenn du eine hast, solltest du sie ruhig auch mal im Winter einschalten. Das ist für die Anlage sowieso auch besser. Das schmiert die Dichtungen.

              Seitdem ich eine Klimaanlage habe, ist Feuchtigkeit in meinem Auto kein Problem mehr. Was es sonst aber sicherlich wäre, da mein Auto ziemlich klein ist und ziemlich schnell die Scheiben beschlagen, wenn ich nach dem Sport ohne Klima fahre.

              Eine weitere Möglichkeit wäre, den Wagen einfach mal für ein paar Tage offen in eine beheizte Garage zu stellen. Damit alles in Ruhe abtrocknen kann.

              Viele Grüße

              Anne
              • Antwort von autoteilemann 0
                • Antwort von MartinM 0
                  Re: Auto feucht was tun?
                  Schau auch mal im Archiv, Seite 137, Artikel "Wieso vereisen meine Scheiben von innen und außen?" - da steht schon das eine oder andere drin.
                  Gruß, Martin