Autos & andere Fahrzeuge
Von: Desperado, 7.3.2010 15:49 Uhr
Hallo,

wie haben sich die Preise fuer Schrottautos (d.h. wieviel man bekommt bzw. bezahlen muss wenn man ein durchschnittliches Auto zum Schrottplatz bringt) in den letzten Jahren geaendert?

Hab gehoert dass man vor einigen Jahren noch rund 100 Euro fuer ein Schrottauto bekommen hat aber jetzt gar nichts mehr bekommt - stimmt das?

Liegt es nur an der Abwrackpraemie dass man derzeit nichts fuer ein Auto bekommt oder war es davor auch schon so (wegen der Krise)?

Gruss und Dank

Desperado



  1. Antwort von cali-toni (abgemeldet) 0
    Re: Entwicklung der Preise fuer Schrottautos
    Hi

    Ich habe Im Herbst 2007 einen Tüv abgelaufenen Fiesta ( Bj 90 ) auf den Schrottplatz gefahren , also mit eigener Kraft und roter Nummer , Mängel : Rostloch im hinteren Radlauf und Auspuff defekt .
    Bekommen habe ich dafür : Nichts !
    und das war noch weit vor der Abwrackprämie und der Wirtschaftskrise .
    für einen Golf II konnte ich im Jahre 2008 bei einem Verein die Altautorennen fahren , noch 100 Euro bekommen , der Schrottplatz sagte das er nichts geben würde : Mängel : kleiner Frontschaden ( Stosstange , Kühlergitter )aber Fahrbereit

    gruss

    Toni
    • Antwort von Dennis 0
      Re: Entwicklung der Preise fuer Schrottautos
      Hallo,

      das Auto ist als ganzes "Mischschrott", also mit Fremdstoffen qwie Gummi, Glas, Plastik etc.

      Der Autoverwerter trennt Schadstoffe heraus, macht kostenpflichtige Zertifizierungen für Altautoverwertung, entfernt kostenpflichtig Schadstoffe aus dem Wagen, muß Öldichten Hof haben und will auch noch leben.

      Wenn also nicht gerade wie Sommer 2008 alle Rohstoff-Spekulationsblasen gerade mächtig aufgepumpt sind, ist das kein Superreichwerde-Geschäft. Die Sghredderanlagenbetreiber zahlen für Pkw auch nur "Mischschrott". www.schrott.de da siehst du, was sortenreines Zeug bringt: VIEL Geld...

      Wer Geld für sein Altauto haben will, muß es anzünden, abbrennen lassen und dann den Schrottler rufen, dann sieht es besser aus. Dann ist nämlich alles sortiert... :-))

      MfG
      1 Kommentare
      • von Diggi 2
        Re^2: Entwicklung der Preise fuer Schrottautos
        Lol, was sind denn das für Preise ...
        Da bekommst du beim 08/15 Schrotthändler um die Ecke
        aber ordentlich mehr ...
    • Antwort von Guido 0
      Re: Entwicklung der Preise fuer Schrottautos
      Hallo,

      die Entsorgung kostet Geld. Das war vor ein paar Jahren genau so wie jetzt. Dagegen gerechnet wird, wenn vom Auto noch was weiter verkauft werden kann. Deswegen hat man vor der Abwrackprämie für manche Autos noch ein paar Euro bekommen, zumindest aber meistens nichts zahlen müssen.

      Durch die Abwrackprämie haben die Verwerter auch dieses Jahr noch genug damit zu tun, die großen Halden abzubauen. Auch sind die Ersatzteillager voll mit relativ guten Teilen, da viele Autos ja noch lange nicht schrottreif waren. Warum sollten die also jetzt noch für ein Auto, das wirklich Schrott ist, etwas zahlen wollen?

      Außerdem sind durch die Krise die Preise für Altmetall komplett im Keller. Das sind pro Fahrzeug nicht nur ein paar Euro, die der Verwerter momentan weniger bekommt.

      Es spielt also beides eine Rolle, wobei der Schwerpunkt wohl auf erstgenanntes liegt.

      Beste Grüße
      Guido