Autos & andere Fahrzeuge
Von: Dеѕреrаdо, 8.5.2010 15:32 Uhr
Hallo,

habe eine Anfaengerfrage: Ich muss bei meinem Omega A 2.0i den Anlasser austauschen (oder zumindest ausbauen und reparieren).

Was muss ich denn dafuer wegbauen? Es sind zwei zusammenhaengende zylinderfoermige Teile, m.E. ist das kleine der Elektromotor und das andere die Uebersetzung. (Zu sehen z.B. bei http://www.burchardundheinz.de/images/product_images...)

M.E. muesste es reichen wenn ich nur den kleinen Elektromotor abschraube und tausche (hab aber nur eine der drei Schrauben dafuer wegbekommen) oder hangen die beiden Teile so gut zusammen dass man sie besser zusammen abbaut?

Gruss und Dank

Desperado

P.S.: Und wenn jemand noch ein paar gute Tipps fuer wiederspenstige Schrauben hat... (ausser Oelspray, Hebel, dagegen haemmern - Aufbohren geht nicht da kein Platz).



  1. Antwort von Τһоmаѕ 0
    Re: Ganzen Anlasser oder E-Motor einzeln ausbauen?
    Hallo Desperado!

    Das "kleine zylinderförmige Teil" ist nicht der E-Motor sondern der Magnetschalter. Da er mit der Ausrückvorrichtung des Anlasserritzels verbunden ist, ist es eine mühsame Arbeit, wenn Du ihn alleine abbekommst ihn auch wieder ranzubekommen. Ich Empfehle Dir, baue den Anlasser kpl. aus. Der eigentliche E-Motor ist das "große zylindrige Teil". Wenn Du den Anlasser draußen hast, dann überprüfe beide Baugruppen (Magnetschalter und E-Motor).

    Hoffe konnte helfen,

    Gruß Thomas
    • Antwort von Ѕtеffеn Gеоrgі 0
      Re: Ganzen Anlasser oder E-Motor einzeln ausbauen?
      Hallo!

      Also ich geb Dir mal einen Tipp:

      Schau mal bei E*** rein,
      da gibt es etliche gewerbliche Händler,
      die neue Anlasser billigst verkaufen.
      Da lohnt es sich echt nicht,
      selbst Hand anzulegen,
      weil erstens normal eine Drehbank nötig ist, um den Anker abzudrehen,
      und wenn Du überhaupt Ersatzteile bekommst, sind die relativ teuer.
      Ausserdem ist das alles nicht ganz so einfach.

      Das sind vermutlich in Osteuropa aufgearbeitete Anlasser, Altteilrückgabe ist meist nicht nötig.

      Und so aus Erfahrung sage ich,
      die sind auch nicht schlechter oder besser als die Anlasser, die ich so bei Teilegrosshändlern kaufe.
      Blos eben viel billiger.

      Grüße, Steffen!
      • Antwort von Dеnnіѕ 0
        Re: Ganzen Anlasser oder E-Motor einzeln ausbauen?
        Hallo,

        habe letzte Woche für meinen polnischen Handwerker an seinem Audi 2,3 C4 von 91 am Anlasser den Magnetschalter gewechselt, kostete 90€, Kupferkontakte waren einseitig abgebrannt, läuft wieder wie eine 1.

        MfG
        2 Kommentare
        • Re^2: Ganzen Anlasser oder E-Motor einzeln ausbaue
          Hi!

          Das würde ich aber nicht gerade als Heldentat feiern,
          ich hab für meinen T4 Diesel einen kompletten neuen Anlasser für 69,90 + Versand organisiert, das ist sogar so ein teurer, mit innenliegendem Planetengetriebe.

          Mit 2 Jahren Gewährleistung für Privatpersonen.

          Ich bin ja nicht so unbedingt der Billig-Heimer,
          aber wenn billig, dann richtig.

          Grüße, Steffen!
        • von Dеnnіѕ 0
          Re^3: Ganzen Anlasser oder E-Motor einzeln ausbaue
          Hi! Das würde ich aber nicht gerade als Heldentat feiern,
          ich hab für meinen T4 Diesel einen kompletten neuen Anlasser
          für 69,90 + Versand organisiert, das ist sogar so ein teurer,
          mit innenliegendem Planetengetriebe.
          Organisiert (es Verbrechen) ? Krass von Laster gefallen ? Mit 2 Jahren Gewährleistung für Privatpersonen.
          Ich bin ja nicht so unbedingt der Billig-Heimer,
          aber wenn billig, dann richtig.
          Nö, warum soll ich den ganzen Anlasser wegwerfen, wenn es nur am Magnetschalter liegt ? Für 69e hätte ich den so schnell nicht bekommen, und mein polnischer Handwerker braucht ein zuverlässiges Teil und hat keine Zeit dauernd zu schrauben, der arbeitet 6 Tage die Woche a 12 Stunden.....

          MfG