Autos & andere Fahrzeuge
Von: Αсеlіuѕ (abgemeldet), 25.11.2004 08:46 Uhr
Hallo,

meine Frage ist folgende:

Wenn ich mit meinem Fahrzeug im Jahr nur ca. 6000 km fahre, muß ich
dann trotzdem nach einem Jahr einen Ölwechsel machen lassen ?
Wenn ja warum !?

Danke für Antworten.

Gruß
Acelius



  1. Re: Ölwechsel und Kilometer
    JA-Ja, das liebe Öl !
    Es wird behauptet, daß diese vorgeschriebenen (oder empfohlenen )Ölwechsel nur dem Umsatz der Werkstätten bzw. der Tankstellen dienen.Habe auch einmal etwas von einer Untersuchung gehört, deren Ergebnis es war, daß nicht ausfindig gemacht werden konnte, wann das letzte Mal ein Motor seinen Geist aufgab-wegen überaltertem Öl.
    Meine Meinung: Jährlicher Ölwechsel schadet zwar nicht-ist aber auch nicht unbedingt notwendig.Und nach 6000 km erst recht nicht.
    Gruß Peter [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Flоrіаn Ѕсһmіdt (abgemeldet) 1
      Re: Ölwechsel und Kilometer
      Hallo!
      Auch wenn man nur 500 km im Jahr fahren sollte, wird einem immer geratenn spätestens alle 12 Monate einen Ölwechsel durchzuführen, da das Öl an Qualität verliert. So können sich z.B. Additive (Zusätze im Öl) an den Innenseiten der Ölwand absetzen, was dann zu Motorschäden führen kann.
      Ich hoffe, ich konnte helfen.
      Gruß
      Florian [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      1 Kommentare
      • von Κаі 0
        Re^2: Ölwechsel und Kilometer
        Hallo, z.B. Additive (Zusätze im Öl) an den Innenseiten der Ölwand
        absetzen, was dann zu Motorschäden führen kann.
        Du meinst sicher Ölwanne, oder?

        Da wär es nicht mal so schlimm, mehr Probleme bereiten Zusetzungen an Ölleitungsknälen im Motorblock, das ist so ähnlich wie Arterienverkalkungen am Herzen ;-))

        insgesamt wird es aber bei einem wenig - u. U. dann noch hauptsächlich auf Kurzstrecken, also mit kaltem Motor - gefahrenen Auto v. a. das Kondenswasser sein (Ölverbrauch (scheinbar) = Null oder es wird gar mehr...) -> das Öl verliert aber deutlich an Schmierfähigkeit und irgendwann (wenn auch nicht im 1. Jahr) machts bumm und der Motorschaden übersteigt das gesparte Öl um ein Zigfaches...

        cu
        kai
    • Antwort von Соnrаd Μ. (abgemeldet) 0
      Re: Ölwechsel und Kilometer
      Hallo !

      Je weniger km, umso wichtiger der Ölwechsel.
      Ein Vertreter, der mit seinem Wagen zehntausende km fährt, füllt immer gleichmäßig neues Öl nach. Dadurch erhält er die Viskosität und durch die vielen Betriebsstunden sammelt sich weniger Kondenswasser im Öl.
      mfgConrad
      3 Kommentare
      • Re^2: Ölwechsel und Kilometer
        Hallo !

        Je weniger km, umso wichtiger der Ölwechsel.
        Ein Vertreter, der mit seinem Wagen zehntausende km fährt,
        füllt immer gleichmäßig neues Öl nach.
        Der Mechanismus würde mich interessieren. Was haben Kilometer mit regelmäßigem Ölnachfühlen zusammen?

        MfG

        C.
      • von Соnrаd Μ. (abgemeldet) 1
        Re^3: Ölwechsel und Kilometer
        Hallo !

        Je weniger km, umso wichtiger der Ölwechsel.
        Ein Vertreter, der mit seinem Wagen zehntausende km fährt,
        füllt immer gleichmäßig neues Öl nach.
        Der Mechanismus würde mich interessieren. Was haben Kilometer
        mit regelmäßigem Ölnachfühlen zusammen?
        Na, da überleg doch mal!

        mfgConrad
      • Habe überlegt
        Der Mechanismus würde mich interessieren. Was haben Kilometer
        mit regelmäßigem Ölnachfühlen zusammen?
        Na, da überleg doch mal!
        Habe überlegt. Und komme zum Ergebnis, dass regelmässiges Ölnachfühlen im kausalen Zusammenhang mit Ölverlust resp. -verbrauch stehen kann. Aber nicht mit hohen jährlichen Fahrleistungen.

        Zu diesem Schluss hat mich Erfahrung mit mehreren Fahrzeugen, die (teilweise als Firmenwagen) Jahreslaufleistungen von 30000..50000 km hatten. Und bei dennen man keineswegs Öl nachfühlem musste.

        Frage also weiter offen.

        MfG

        C.
    • Antwort von Dеnnіѕ Lіѕсһеr (abgemeldet) 1
      Re: Ölwechsel und Kilometer
      Hallo, Wenn ich mit meinem Fahrzeug im Jahr nur ca. 6000 km fahre,
      muß ich
      dann trotzdem nach einem Jahr einen Ölwechsel machen lassen ?
      Wenn ja warum !?
      Gerade Kurzstrecken setzen dem Öl sehr stark mit Schmutzstoffen und Kondensat zu, was dann wiederum dem Motor schadet. Den Rest schrieben ja die Vorredner.

      gruß

      dennis