Behörden
Von: Torben, 5.11.2003 15:18 Uhr
Hallo Miteinander

Hat jemand Kenntnisse, ob es moeglich ist, als nicht-deutscher EU-Buerger eine Deutsche Staatsbuergerschaft zu bekommen, ohne die andere (italienische) abzugeben bzw. ob ein deutscher Staatsbuerger eine andere EU-Staatsbuergerschaft annehmen kann, ohne seine deutsche abzugeben....d.h. ob man gleichzeitig 2 EU-Staatsbuergerschaften haben kann...

Wenn jemand darueber Bescheid weiss oder Erfahrungen gemacht hat, ist jeder Hinweis willkommen.



  1. Antwort von Tom 0
    Re: Doppelte Staatsbuergerschaft fuer EU-Buerger
    Hallo!

    Mit der EU hat das nichts zu tun, das richtet sich nach innerstaatlichem Recht sowie nach Abkommen. Meines Wissens (bin nicht ganz sicher) gibt es zwischen D und I einen Staatsvertrag, der die doppelte Staatsbürgerschaft erlaubt. Man kann also eine andere annehmen, ohne den Verlust der ursprünglichen zu riskieren.

    Gruß
    Tom
    • Antwort von Sarah (abgemeldet) 0
      Re: JA!
      Hallo,

      die Antwort lautet "JA"!
      Es gab vor kurzem einen Urteil in Bayern zu diesem Thema. Es ging um jemanden aus Griechenland. In dem Fall hat das Gericht entschieden, daß der Grieche seinen Paß nicht aufgeben muß, um die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen.

      Viel Glück
      Sarah
      (leider geht es bei mir nicht, da ich Amerikanerin bin.....)
      - - - - - -
      München. Die deutsche Staatsangehörigkeit soll ein Grieche erhalten, obwohl er auch Bürger Griechenlands bleibt. Das entschied der Bayerische Verwaltungsgerichtshof Anfang April 2003 nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z. vom 11.04.2003). Bei Bürgern aus einem EU-Staat müsse das Fortbestehen der bisherigen Staatsangehörigkeit hingenommen werden, falls der Grundsatz der Gegenseitigkeit gewahrt sei, befanden die Richter. Diese Voraussetzung liege vor, denn Griechenland nehme bei der Einbürgerung Deutscher ebenfalls deren bisherige Staatsangehörigkeit hin. Der Verwaltungsgerichtshof ließ die Revision zum Bundesverwaltungsgericht zu. (esf)