Behörden
Von: Үаzz89 (abgemeldet), 1.3.2011 11:58 Uhr
Hi! Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich habe meinen Hauptwohnsitz gerade in Hannover gemeldet, bin aber sehr oft bei meinen Eltern so 2-3mal die Woche in Porta Westfalica. Ich bin die jüngste im Haus (werde 22) und meine Schwester wohnt ebenfalls dort sie ist aber schon 28.

Meine Frage wäre jetzt, wenn ich mich jetzt in Hannover als Hauptwohnsitz angemeldet habe, wird sich irgendwas mit der Steuerklasse von meinem Papa ändern? Er ist jetzt in der Steuerklasse 5 und bekomme ich bzw mein Vater dann immer noch Kindergeld?

Ich weiß nicht wie es aussieht, wenn ich mich in Hannover nur als Zweitwohnsitz anmelde.
Bin ich als Studentin dann befreit oder hat das damit zu tun ob ich in dem Haus meiner Eltern ein Zimmer habe? (was ich natürlich habe weil ich da ja 2-3mal die Woche schlafe)

Ich bin total verzweifelt und weiss nicht was ich tun soll. Soll ich mich wieder abmelden in Hannover und meinen Hauptwohnsitz in Porta behalten weil ich dort ja oft bin und Hannover als Zweitwohnsitz melden?



  1. Antwort von Βіеnеnkönіgіn07 (abgemeldet) 0
    Re: Steuerklasse änderung der Eltern? Kindergeld?!
    Hallo,
    ich möchte dir keinen rat geben, weil meine Informationen da nicht reichen ...
    aber gebe Dir die Empfehlung, dass Du in eine Beratungsstelle gehst ... es geht auch der Weg zum Amtsgericht - Rechtspfleger -, dort gibt es kostenlos einen Beratungshilfeschein für einen Rechtsanwalt...
    Vielleicht mußt beim Rechtsanwalt 10,- Euro Gebühr zahlen....
    Der Rechtspfleger kann Dir den Schein geben - nimm aber bitte die notwendigen Bescheide über dein Einkommen mit....
    Viel Glück !