Behörden
Von: Marco, 8.2.2008 14:36 Uhr
Hallo alle zusammen,

Ich habe da mal ein paar fragen:

Ich bin 20 Jahre alt und Wohne in Bredstedt(Schleswig-Holstein) bei meinem Vater und bin leider Arbeitslos. Ich habe auch keine Ausbildung fertig gemacht, leider.
Ich bekomme nur Kindergeld 150 Euro, sonst habe ich keine Einnahmen.
Ich habe eine Freundin (Fernbeziehung), Sie Wohnt in Ludwigshafen.
Sie Wohnt noch bei Ihren Eltern.
Nun möchte ich gerne zu Ihr ziehen, nach Ludwigshafen in eine eigene Wohnung. 2 Zimmer Wohnung würde schon reichen. Aber mit 150 Euro komme ich da leider nicht weit.

Meine Frage nun: Was bekomme ich an Geld?

Ohne Arbeit kein Geld, ohne Geld keine Wohnung.

Ich war vor 2 Tagen beim Arbeitsamt (Arbeitsagentur für Arbeit) hatte einen Termin, hat man ja immer alle Paar wochen. Was man nun gemacht hat wegen arbeit suchen usw.
Ich habe da mal nach gefragt ob ich Umzugsgeld bekommen könnte. Die Frau meinte zu mir das ist nicht möglich, weil ich zuhause Wohne und das denn kein Umzug sondern ein Auszug wäre.

Stimmt das? Habe ich nicht mal Recht auf Umzugsgeld?


In moment bin ich ja sehr auf Arbeits suche in Ludwigshafen.
Ich habe viele Bewerbung geschrieben, aber leider bis jetzt ohne erfolg. Ich habe mich auch über Zeitarbeit informiert. Aber die meinten, das ich dann in umgebung Ludwigshafen Wohnen müsste. Aber ohne Geld und ohne Wohnung ist das besser gesagt als getan. Bei meiner Freundin könnte ich auch nicht Wohnen. Da Sie bei Ihrer Mutter Wohnt und nicht Viel einkommen hat.

Vieleicht hat ja noch einer eine Idee, wie ich schneller an Arbeit komme.

Ja das wars Eigentlich auch schon. Ich weiß nicht was ich jetzt noch tun kann. Ich hoffe das ihr mir helfen könnt. Wenn ihr noch fragen habt, stehe ich euch gerne zuverfügung.


Hier nochmal die Fragen:

Was bekomme ich an Geld, wenn ich ausziehe.

Was kann ich noch tun, um eine Wohnung zubekommen. Ohne Arbeit keine Wohnung, ohne Wohnung keine Arbeit.

Habe ich nicht mal Recht auf Umzugsgeld?

Vieleicht hat ja noch einer eine Idee, wie ich schneller an Arbeit komme. Oder wo ich mich noch Bewerben/erkundigen kann.


Ich freue mich auf jede Hilfe und bedanke mich bei allen die mich dabei Unterstützen.

Ich wünsche euch noch einen Wunderschönen Tag.

mfg Marco



  1. Antwort von Kottan (abgemeldet) 0
    Re: Was bekomme ich an Geld?
    Hallo! 2 Zimmer Wohnung würde schon reichen.
    LOL. Du hast ja nette Ansprüche an den Staat. Natürlich wäre es von großem Vorteil, vor Ort zu sein, um eine Stelle zu finden. Aber dann tut's auch erstmal ein möbliertes Zimmer zur Untermiete.

    Major
    4 Kommentare
    • von Marco 0
      Re^2: Was bekomme ich an Geld?
      hallo Majaor,

      Ja das habe ich mir auch schon gedacht. Aber 150 Euro im Monat, reichen dafür auch nicht aus.

      mfg marco
    • Re^3: Was bekomme ich an Geld?
      Hi Marco,

      in deiner hypothetischen Anfrage vergisst du die Option, dass du bei deiner Freundin dich wohnungsmäßig anmelden kannst und dann halt auf dem Sofa pennst, bis du Arbeit gefunden hast.

      Gruß
      BT
    • von Marco 0
      Re^4: Was bekomme ich an Geld?
      hallo BT,

      Ich kann mich leider nicht bei der Mutter Wohnunhgsmäßig mit anmelden. Weil die Mutter dann abzüge bekommt. Und ich kann der Mutter das Geld leider nicht zurück geben. Und uafm Sofa würde ich dann nicht schlafen, sondern bei meiner Freundin im Bett*g*

      mfg Marco
    • Re^5: Was bekomme ich an Geld?
      So lange Du (außer Deinem Kindergeld) kein Einkommen hast, dürfte die Mutter nichts abgezogen bekommen. Oder liege ich da falsch?

      Jörg