Bildung & Ausbildung
Von: раttі1982 (abgemeldet), 15.8.2009 08:52 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,

hallo ich habe mal eine frage: meine freundin hat am ersten august eine Ausbildung angefangen, und wohnt bei den eltern. jetzt habe ich mal eine frage zu den schulbüchern. gibt es möglichkeiten, irgendwas zu beantragen, sowas wie Berufsausbildungsbeihilfe oder so. ich hoffe auf schnelle antwort , da sie schon zwei bücher von sich aus gekauft hat. lg



  1. Antwort von rіо89 0
    Re: ausbildung
    Hallo,

    also man kann auf der einen Seite Bafög beantragen. Müsst ihr aber aufs Arbeitsamt oder zur Gemeinde o.ä gehen. Kommt aber auf die jeweilige Ausgangssituation an Wohnung etc.

    Die Belege der Bücher auf jedenfall aufheben kann man von der Steuer absetzten. Ausgaben für Aus und weiterbildung. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Ѕörеn Κrügеr 0
      Re: ausbildung
      Hallo Patti,
      was für eine Ausbildung hat deine Freundin begonnen?
      OTA oder Kraneknpflege?
      Leider ist es meistens so, daß man sich in der Ausbildung die Bücher selbst kaufen muß, und das ist ein teures Vergnügen. Allerdings sollte deine Freundin nicht zu viele Fachliteratur kaufen, da in den meisten Werken die gleichen oder ähnliche Dinge stehen. Sie soll also unbedingt vergleichen!
      IN Hamburg ist es so, daß man als OTA seine Bücher selber kaufen muß, in der Krankenpflege bekommt man noch ein Universalwerk gestellt.
      Ich weiß nicht, ob meine Antwort dein Frage gelöst hat, aber wenn Du möchtest schreibe mir ruhig nochmal und frage nach. Wenn ich kann werde ich versuchen mit Rat zur Seite zu stehen.
      Gruß Sören

      P.S. Wenn sie OTA lernt, sollte sich sich den "Middelanis" kaufen.
      • Antwort von Ѕаbrіnа.tіmmеrmаnn (abgemeldet) 0
        Re: ausbildung
        Hallo patti1982,
        einige Betriebe übernehmen die Kosten für Schulbücher ganz oder geben einen Zuschuss.Das
        ist aber keine Verpflichtung.
        Ansonsten muss sie die Bücher leider selbst bezahlen.
        Vielleicht hat sie durch den Beginn der Ausbildung wieder Anspruch auf Kindergeld.Das
        könnten ihre Eltern an sie weitergeben und dadurch vielleicht etwas finanzielle
        Unterstützung bekommen.
        LG [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • Antwort von Κаtі 0
          Re: ausbildung
          Leider bin ich hier überfragt ... Hier helfen in der Regel die Berater der Berufsausbildungszentren bzw das Arbeitsamt weiter.

          Liebe Grüße
          Kati [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
          • Antwort von Fеlіx_dеr_Κосһ 0
            Re: ausbildung
            hi patti1982,
            soweit ich weiß kann das über die Lohnsteuerkarte bzw über die Steuererklärung geregelt werden. Die Kassenbons aufheben und dem Steuerberater zukommen lassen.

            mfg
            • Antwort von Сlаuѕ Rоtһеnріеlеr (abgemeldet) 0
              Re: ausbildung
              ******************************************************
              sorry hat sich bei mir nicht gezeigt die Frage ,
              habe sie zu spät gelesen !!!