Bildung & Ausbildung
Von: XamandaX, 14.9.2010 19:23 Uhr
Guten Tag,

ich bin gelernte Wirtschaftsassistentin (schulische Ausbildung) und habe nach 2 Monaten Arbeitslosgikeit (Hartz 4) einen Job als Museumsaufsicht. Dieser Job wird aber mies bezahlt, macht keinen Spaß und man macht sich die Gesundheit kaputt.
Wie es der Zufall nun will habe ich nun die Möglichkeit erhalten ein Praktikum zu machen oder eine 2te Ausbildung als Bürokauffrau anzufangen. Da ich noch keine praktische Erfahrungen gesammlt hab und sowohl das Prkatikum als auch die Ausbildung sehr meinen beruflichen Vorstellungen entsprechen, würde ich sehr gerne eines von beiden machen.

Doch nun habe ich das Problem der Finanzierung. Bei dem Praktikum würde ich ca. 100 € erhalten und bei der Ausbildung Lehrlingsgeld ca. 400 €. Ich habe eine eigene Wohnung und weis nicht, wie ich eins von beiden finanzieren könnte. Ich vermute mal das das Arbeitsamt nichts geben wird, da man dem Arbeitsamt nicht zur Verfügung steht und ich ja mom. eig. eine Arbeit habe.

Freue mich über jede Antwort.

Liebe Grüße

XamandaX



  1. Antwort von feinoptik (abgemeldet) 2
    Re: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
    Hallo,
    dir wird wohl nichts übrig bleiben zum Arbeitsamt zu gehen und nach Unterstützung beten oder erfragen (Mietzuschuss etc.). Für das Arbeitsamt ist es noch wichtig, wie hoch die Chancen nach der Lehre sind, übernommen zu werden oder wo anders in dem Beruf Fuß zu fassen.
    3 Kommentare
    • von XamandaX 2
      Re^2: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
      Ich werde zwar eingeschätzt, dass ich Chancen hätte, aber selbst das Arbeitsamt kann mir keine Vermittlungsvorschläge geben. Der jetztige Job hab ich nur aus Not angenommen (hab ich mir auch selbst organisiert), damit ich nicht nur zuHause rum sitz. Einen Bildungsgutschein hätten Sie mir ausgestellt - allerdings erfüllte ich Kursbedingungen nicht (Abschluss, Berufserfahrung)
    • von XamandaX 2
      Re^2: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
      bzw. ich habe ja bereits einen Abschluss (Wirtschaftsassistent) und der IHK-Bürokauffrau-Abschluss wäre eine Steigerung aber im Prinzip sehr ähnlich, nur halt mit praktischem Teil.

      LG XamandaX
    • von feinoptik (abgemeldet) 2
      Re^3: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
      Könnte auch passieren das man bei einer Finanzierung deine Eltern hinzuzieht bzw. Information über ihre Einkünfte haben möchte.
  2. Antwort von Airport (abgemeldet) 1
    Re: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
    Hallo, wenn Du mir erklärst warum Dich Dein Job im Museum kaputt macht, könnte ich Dir, may be, einen Rat geben.

    Gruß,

    airport

    Zitat: Die selbst gewählten Wege kommen aus dem eigenen Kopf.
    3 Kommentare
    • von XamandaX 2
      Re^2: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
      Nun der Job im Museum besteht aus 7h Stehen und ein wenig rumlaufen bzw. bewachen. Die ersten Tage konnte ich danach gar nicht mehr gehen - daran kann man sich vllt gewöhnen. Rückenschmerzen und auf Dauer Haltungsschäden bekommt man ebenfalls =(
    • von Airport (abgemeldet) 2
      Re^3: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
      Nun der Job im Museum besteht aus 7h Stehen und ein wenig
      rumlaufen bzw. bewachen. Die ersten Tage konnte ich danach gar
      nicht mehr gehen - daran kann man sich vllt gewöhnen.
      Rückenschmerzen und auf Dauer Haltungsschäden bekommt man
      ebenfalls =(
      haben Sie Kollegen ?
    • von XamandaX 2
      Re^4: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
      ja, und alle wollen es nur vorübergehend machen.

      weile s halt schlecht bezahlt wird und der gesundheit ni gut tut.
  3. Antwort von Jan Erik Meyer (abgemeldet) 2
    Re: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
    Ich bin hierfür nicht der richtige Experte.

    Sorry
    Jan Erik Meyer
    • Antwort von Casey-Jean 1
      Re: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
      Hallo,

      bei der Arbeitsagentur hast Du schlechte Chancen, zum einen weil Du bereits eine abgeschlossene Ausbildung hast, zum anderen weil Du einer Arbeit nachgehst.

      Was sind das denn für gesundheitliche Beschwerden, die Du durch Deine derzeitige Tätigkeit bekommst? Wenn diese zu schlimm werden und Du außerdem in Deinem erlernten Beruf keine Stelle bekommst, finanziert Dir die Arbeitsagentur evtl. eine Umschulung. Dein Gesundheitszustand wird dann aber von einem Amtsarzt überprüft.

      Wenn die Arbeitsagentur nicht mitspielt, kannst Du Dich bei verschiedenen Banken einmal nach einem Bildungskredit erkundigen.

      Grüße
      Jeanine
      1 Kommentare
      • von XamandaX 1
        Re^2: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
        Ich danke dir für deine Antwort =)

        Durch die Arbeit bekommt man Rückenschmerzen und die Füße tun sehr weh (7h stehen). Schade dass ich sicher keine Förderung bekomme (war mir eig schon fast klar =( ) Ich werde mich nun nochmal mit meinem Berater in Verbindung setzen und fragen ob wenigsten Wohngeld oder so drin ist. Es ist schade, dass sich das Amt in diesem Punkt so quer stellt =( Hatte gehofft, dass es vllt noch eine andere Anlaufstelle oder so gibt. Einen Extrakredit möchte ich nicht unbedingt aufnehmen.

        Trotzdem vielen lieben dank für deinen Rat =)
    • Antwort von Moeni 2
      Re: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
      Hallo,
      beim Arbeitsamt würde ich mal fragen, evt. können die Dich wegen BaföG beraten. Dann würde ich mich mal bei der IHK melden, 400 EUR ist ja Wucher, auch für Azubi's

      Grüße
      Simone
      • Antwort von Kamuki (abgemeldet) 1
        Re: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
        Hallo,

        also ich denke nicht, dass Ihnen eine Ausbildung zur Bürokauffrau viel mehr bringt. Ich denke, dass eine gezielte Weiterbildung sinnvoll wäre. Überlegen Sie sich doch einmal, was Sie interessiert und was sie später machen möchten? Wollen Sie ins Büro? Dann wäre villeicht eine Weiterbildung im Bereich Buchhaltung (Bilanzbuchhalter IHK)sinnvoll. Oder aber auch besondere Fremdsprachenkenntnisse? Diese Weiterbildungen könnten Sie auch berufsbegleitend machen und sich gleichzeitig nebenbei nach einem neuen Job umschauen. Diese Weiterbildung könnte villeicht über Bafög oder sonstige Bildungskredite (KfW) gefördert bzw. bezuschusst werden.
        An Ihrer Stelle würde ich Ihren jetzigen Job nicht kündigen. Sie machen diesen ja nun noch nicht so lange. Manchmal muss man da einfach durch.

        Ich denke damit hätten Sie mehr Chancen einen besseren Job zu finden, als nun wieder drei Jahre eine Berufsausbildung zu machen. Sie haben ja bereits eine Berufsausbildung.

        Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!
        2 Kommentare
        • von XamandaX 2
          Re^2: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
          Dankeschön =)

          Bzgl. einer Weiterbildung habe ich schon nachgeschaut. Das problem ist bei Weiterbildungen mit IHK Abschluss werde ich nicht zugelassen, da mir meist die erforderte berufliche Erfahrung fehlt =( Vom Arbeitsamt hätte ich ja durchaus einen Bildungsgutschein bekommen, bringt aber halt wenig wenn ich eh die Voraussetzungen nicht erfüllen kann.
          Eigentlich wollte ich vom Arbeitsamt wegkommen, daher habe ich auch den Job im Museum angenommen und gehofft, dass man iwie anders Förderung für eine 2te Ausbildung oder Praktikum erhält. Da dies nicht so scheint und das Arbeitsamt nicht wirklich kooperativ ist (Termin können Sie mir erst viel später geben und Emails beantworten Sie nicht =( ) Werde ich es wohl sein lassen, auch wenn beides sehr gut klang.
          Daher werde ich mich weiterhin nach Jobs umhören (was leider recht schwer ist, da ich wie gesagt kaum Berufserfahrung hab) und den Museumsjob erstmal weitermachen bis ich was neues hab.
        • von Kamuki (abgemeldet) 1
          Re^3: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
          Hallo,

          also die Zertifikatslehrgänge der IHK sind meist ohne Berufserfahrung möglich nur die mit IHK-Fortbildungsprüfung erfordern eine Berufspraxis. Wenn man aber die Zertifikatslehrgänge hat kann man meist darauf auch einen IHK-Fortbildungsprüfungs-Lehrgang darauf setzen. Sprechen Sie mal gezielt mit einem Berater der IHK!
          Wenn es hierfür noch einen Bildungsgutschein gäbe wäre das natürlich noch besser.

          Zusätzlicher Nutzen bei solchen Weiterbildungen sind auch die Netzwerke, die man hier knüpft. Mit den Kollegen und den Dozenten, oft können die einen guten Job vermitteln. Zudem macht sich das im Lebenslauf auch sehr gut...

          Viel Erfolg!
      • Antwort von Spiagei 2
        Re: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
        Hallo XamandaX

        da kann ich dir leider nicht helfen. Vielleicht fragst du mal bei der Stadtverwaltung wegen einem Mietzuschuß.

        lg
        Stefan
        • Antwort von Nelke25 2
          Re: Finanzierung 2te Ausbildung / Praktikum
          Hallo,

          es tut mir Leid, dass ich Deine Anfrage übersehen habe. :-(

          Viele Grüße,

          Heike

          P. S:: Ich kann Dir leider nicht helfen.