Deutsche Sprache
Von: Јrіеläсһеr (abgemeldet), 14.4.2004 20:47 Uhr
Wäre nett, wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte.



  1. Antwort von Uѕсһі (abgemeldet) 42
    Re: 'Ihr wart'
    Wäre nett, wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte.
    Es ist eigentlich ganz einfach, wenn man analog dazu an andere Verben und ihre Endung in der 2. Person Plural denkt:

    ihr hattet,
    ihr sagtet,
    ihr gabt
    ihr machtet ....

    Wieso will die keiner hinten mit "d" schreiben? Es gibt eigentlich nur eine Ausnahme von der "t"-Endung: ihr seid. Das ist aber wirklich die einzige Ausnahme.

    Grüße
    Uschi
    6 Kommentare
    • Re^2: 'Ihr wart'
      Hoi, Uschi! Wieso will die keiner hinten mit "d" schreiben? Es gibt
      eigentlich nur eine Ausnahme von der "t"-Endung: ihr seid. Das
      ist aber wirklich die einzige Ausnahme.
      Du unterschlägst "ward", 3. Pers. Sing. Ind. Prät. von "werden".

      Und es ward Licht! ;-)

      Und daher kommt wohl auch die Unsicherheit zwischen "wart" und "ward"
      Grüße
      Fritz
    • von Uѕсһі (abgemeldet) 14
      Re^3: 'Ihr wart'
      Du unterschlägst "ward", 3. Pers. Sing. Ind. Prät. von
      "werden".

      Und es ward Licht! ;-)

      Und daher kommt wohl auch die Unsicherheit zwischen "wart" und
      "ward"
      Lieber Fritz,

      diese Form habe ich bewusst "unterschlagen", und zwar deshalb, weil sie nicht in der 2. Person Plural existiert und weil es eine veraltete Form ist.
      Ob die Unsicherheit darüber daher kommt, vermag ich nicht zu sagen. Mir erscheint es einfach nur abwegig, "ihr wart" mit "d" zu schreiben. Aber ich habe ja auch sonst wenig Probleme mit der Rechtschreibung *g*.

      Grüße
      Uschi
    • Ward ist doch schön!
      Hallo ihr Leut,

      "ward" ist doch typisch Grimm'sche Märchensprache! Ein Kulturgut, das ich jedenfalls in Erzählungen weiter lebendig erhalte.

      "...der König aber ward zornig..."

      Meine Tochter (3) singt übrigens das Hänsel & Gretel-Lied auch mit "Doch als die Hexe in den Ofen schaut hinein, ward sie gestoßen von unserm Gretelein."

      Grüße

      Harald
    • Re: Meiner meinung nach ein Unterschied!
      Hallo Gemeinde

      Da ist aber ein Unterschied:
      'wart' gehört in den Bereich 'ist/war/gewesen' und
      'ward' zu 'werden/wurde/geworden/
      So sehe ich das wenigstens!
      Mit freundlichen Grüßen
      Alexander Berresheim
    • Richtig! Aber:
      Hallo Alexander,

      die Ursprungsfrage war: ihr wart/d. Und du hast recht, im Zusammenhang mit "Wart ihr jemals in Dresden?" ist das richtig mit Teh.
      Im Zusammenhang mit " Ihr ward ein Kuß gegeben." ist es richtig mit Deh. ;-))

      *wink*

      So long

      MainBrain
    • Re^4: 'Ihr wart'
      Ohja, Uschi, du hast ja so Recht! diese Form habe ich bewusst "unterschlagen", und zwar deshalb,
      weil sie nicht in der 2. Person Plural existiert und weil es
      eine veraltete Form ist.
      Hätte ich doch die Finger von der Tastatur gelassen. Mein Einwand trägt allenfalls zu weiterer Verwirrung bei. Ob die Unsicherheit darüber daher kommt, vermag ich nicht zu
      sagen.
      Ich habe das schon als Begründung gehört, wenn einer diese falsche Form brauchte und genau mit deinem und Alexanders Hinweis konnte ich den Fehler bewusst machen. Mir erscheint es einfach nur abwegig, "ihr wart" mit
      "d" zu schreiben. Aber ich habe ja auch sonst wenig Probleme
      mit der Rechtschreibung *g*.
      Geht mir ähnlich. *Augurenlächeln*

      Grüße
      Fritz