Deutsche Sprache
Von: оlеіnkа, 16.1.2006 17:45 Uhr
Oder besser gesagt:
Wie nennt man eine männliche Politesse?
Saßen letzen Abend zusammen und dabei sind die lustigsten Dinge herausgekommem- bis hin zum Politeur, aber wie heißt es richtig?



  1. Antwort von Frіtz Ruррrісһt 5
    Poli oder Zisti! ;-) Oder einfach Polizist! owT
    FR
    • Antwort von Ѕаrumаn 4
      Politeur (owT)
      mfG Dirk
      • Antwort von сһаtаіrlіnеr 0
        polizist...
        das wort war sicher vor politesse da.
        • Antwort von Αүlа 2
          Re: Politesse in männlich
          wieso????
          ist das denn nicht genauso geschlechtsneutral wie Arzt und Apotheker??? *stänker*

          aber im Ernst: ich gehe davon aus, dass es sich um einen "Mitarbeiter des Ordnungsamtes" oder einen "Ordnungsamtmitarbeiter" handelt.... oder geschlechtsneutral: einen "Odnungsamtbeschäftigten"

          Gruss Ulli, die sich jetzt eine ganze Batterie von Bemerkungen verkneift :-)
          • Antwort von Ηеіnz166 (abgemeldet) 0
            Re: Politesse in männlich
            Hallo Oleinka

            Politessen sind in der Schweiz die netten Damen, die Knöllchen
            verteilen. Das männliche Pendant heisst Hilfspolizist.

            Gruss
            Heinz
            2 Kommentare
            • von Rоlf Ηоlѕtеіn (abgemeldet) 0
              oder Polizeigehilfe, owT
              .
            • von Gudrun 0
              Hilfssheriff
              Hallo Heinz, Politessen sind in der Schweiz die netten Damen, die Knöllchen
              verteilen. Das männliche Pendant heisst Hilfspolizist.
              die nette Dame, die mir mal so ein Knöllchen verpaßt hat, heißt in dem Ort, in dem sich das zutrug, Hilfssheriff.

              Und wenn die Leute von ihr reden, sagen sie:
              "Sie ist der Hilfssheriff". *g*

              Gruß Gudrun
          • Antwort von Еіllісһt zu Vеnѕrе (abgemeldet) 0
            Re: Politesse in männlich
            Dinge herausgekommem- bis hin zum Politeur, aber wie heißt es
            richtig?
            Polifant, Politent ... es gibt wirklich der Möglichkeiten viele ...

            In Anbetracht der Tatsache, dass sich die "Politesse" als eine Art Diminutiv entwickelt hat (oder aus dem frz. "Höflichkeit"?), würde ich doch zu Polizistin, Polizist bzw. Hilfs... tendieren.

            Der weibliche Bulle wäre dann eine Bulette; im Englischen "copper"/"brass"; im Französischen "flic"/"flac" ...

            Gruß Eillicht zu Vensre
            • Antwort von Frіtz Ruррrісһt 2
              Genug gejuxt!
              Zuerst war Adam, aus ihm wurde die Eva gemacht!

              Zuerst war der Steward, dann kam die Stewardess.
              Zuerst war der Komptur, dann die Komtess.
              Zuerst war der Baron, dann kam die Baroness.
              Zuerst war der Nobel, dann kam die Nobless.

              Dazu Kluge:

              Politesse

              Substantiv Femininum "Hilfspolizistin" peripherer Wortschatz fachsprachlich (20. Jh.) Hybridbildung.
              Neubildung nach Mustern wie Komtesse (Komteß) zu einer rekonstruierten Vorform von Polizei. Vermutlich scherzhafte Anspielung auf älteres Politesse "Artigkeit". deutsch gr


              Gruß Fritz

              Eventuell auch:

              Loch => Lochness
              Str => Stress
              Well => Wellness
              6 Kommentare
              • von Gudrun 1
                Kein Jux!
                Zuerst war Adam, aus ihm wurde die Eva gemacht!
                Und warum heißt Eva dann Eva und nicht Adamess?

                Als Gott den Adam erschuf, übte sie bloß.
                Sie sah Adams Fehler und erschuf Eva.


                Gruß Gudrun
              • Re: Kein Jux!
                Zuerst war Adam, aus ihm wurde die Eva gemacht!
                Und warum heißt Eva dann Eva und nicht Adamess?

                Als Gott den Adam erschuf, übte sie bloß.
                Sie sah Adams Fehler und erschuf Eva.
                weil adam und eva von der kirche kommen und nicht wirklich existierten. gaebe es einen gott, haette der gott sie adamess genannt, da er sprachlich bewandert waere.
                ausserdem hat der gott nicht geuebt, sondern einen fehler korrigiert. er vergass das 2 loch. die erste generation adams konnte nicht mehr sitzen.

                mfg
                rene
              • von Gudrun 0
                Re^2: Kein Jux!
                Zuerst war Adam, aus ihm wurde die Eva gemacht!
                Und warum heißt Eva dann Eva und nicht Adamess?

                Als Gott den Adam erschuf, übte sie bloß.
                Sie sah Adams Fehler und erschuf Eva.
                weil adam und eva von der kirche kommen und nicht wirklich
                existierten. gaebe es einen gott, haette der gott sie adamess
                genannt, da er sprachlich bewandert waere.
                ausserdem hat der gott nicht geuebt, sondern einen fehler
                korrigiert. er vergass das 2 loch. die erste generation adams
                konnte nicht mehr sitzen.
                Wieso er und der?

                Gruß Gudrun
              • Re^3: Kein Jux!
                wieso sollte gott etwas schaffen, was anders aussieht als gott selbst. also hat er erst spaeter die frau geschaffen, da er sah...viele gottesgleiche haben probleme miteinander. man braucht etwas ungleiches, um diese probleme zu loesen...ganz einfach:-)
              • Gar kein Jux!
                Und warum heißt Eva dann Eva und nicht Adamess?
                Weil, o liebe Gudrun, damals die französische Motion noch nicht erfunden war!

                Gruß Fritz

                Thomas Mann spielt mit den Worten: Adama und Adapa.
            • Antwort von Соrіnnа-Τ (abgemeldet) 0
              Re: Politesse in männlich
              Ich werfe einfach mal munter den "Büttel" in die Runde...
              Das kommt für mich einigermaßen hin von der Konnotation her, da es bei uns für so tendentiell korinthenkackerisch veranlagte (Dorf-)Polizisten bzw. niedrig gestellte Polizeibeamte verwendet wird (nur männliche).



              Oder besser gesagt:
              Wie nennt man eine männliche Politesse?
              Saßen letzen Abend zusammen und dabei sind die lustigsten
              Dinge herausgekommem- bis hin zum Politeur, aber wie heißt es
              richtig?
              1 Kommentare
              • Re^2: Politesse in männlich
                "Büttel" (nur männliche).
                Und die Motion hierzu:

                Bütteline! ;-)

                Fritz
            • Antwort von Ѕtеfаn (abgemeldet) 0
              Politesserich
              Genau wie Ente - Enterich. :-)
              • Antwort von Ѕроtνоltа 0
                Re: Politesse in männlich
                Hi ihr,

                meine Idee:

                Politiker?

                *g*

                Spotvolta
                • Antwort von Rіа (abgemeldet) 1
                  Re: Politesse in männlich
                  Hallo,

                  im Fernsehen wurde letztens ein Bericht über eine männliche Politesse gezeigt und unter dem Bild stand der Begriff "Politess".
                  Habe ich auch noch nie gehört. Ist es vielleicht Neudeutsch oder eine Erfindung vom Fernsehsender?

                  Viele Grüße,
                  Ria