Deutsche Sprache
Von: mіѕѕdүnаmіt, 19.6.2009 15:48 Uhr
was bedeutet Begriff "tumbe Tor" und wie wird es verwendet?



  1. Antwort von Κrеѕzеntіа 8
    Re: 'Tumbe Tor' - Kontext?
    Hallo, was bedeutet Begriff "tumbe Tor" und wie wird es verwendet?
    es wäre nett, wenn Du Deine Fragen künftig in einer www-gemäßen Form stellen würdest.
    Dazu gehört neben gewissen Höflichkeitsformeln, dass bei Fragen nach bestimmten Begriffen auch der Zusammenhang erwähnt wird, in dem Dir der Ausdruck begegnet ist (hier evtl. Parzival?).

    "Tumb" ist die althochdeutsche Form von "dumm" und bedeutet u. a.

    1) beschränkt und schwach an verstand, unwissend, stumpfsinnig der naturanlage gemäsz; es ist milder als albern. im mhd. hiesz auch tump wer seiner jugend wegen noch keine erfahrung und einsicht haben konnte; es lag dann kein tadel, nichts herabwürdigendes darin, wie man auch einfältig in gutem sinn gebraucht.
    http://germazope.uni-trier.de/Projects/WBB/woerterbu...

    "Tor" ist ein anders Wort für "Narr", vgl. http://germazope.uni-trier.de/Projects/WBB/woerterbu...

    Gruß
    Kreszenz
    • Antwort von gаrgаѕ 1
      • von Dеnkеr 6
        Re^2: 'Tumbe Tor'
        hallo! - nicht mehr
        Oh doch! ;-) "Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand" - Daniel Düsentrieb.

        *heul, schluchz, wimmer*: Erika Fuchs ist einfach viel zu früh von uns gegangen ...

        Gruß,
        Max
      • von Gаndаlf 3
        Re^3: 'Tumbe Tor'
        Moin Denker, Oh doch! ;-) "Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben
        Toren Hand" - Daniel Düsentrieb.
        dafür einen *
        *heul, schluchz, wimmer*: Erika Fuchs ist einfach viel zu früh
        von uns gegangen ...
        Naja, sie wurde immerhin 99 Jahre alt.

        Trotzdem ist ihr Tod ein herber Verlust für die Deutsche Sprache.

        Gandalf