Deutsche Sprache
Von: ΑdGFіnЅF, 13.8.2010 14:55 Uhr
Jeder sagt z. B. 10-jähriges Jubiläum, aber das ist grammatikalisch falsch. Wie heißt es denn nun richtig?



  1. Antwort von СLЕΑΝЕR 2
    Re: Warum schreibt man bei Jubiläum nicht x-jährig
    Jeder sagt z. B. 10-jähriges Jubiläum, aber das ist
    grammatikalisch falsch. Wie heißt es denn nun richtig?
    Hallo,

    in der Tat beschreibt ein Adjektiv wie "10-jährig" die Zeitdauer. Der Dreißigjährige Krieg dauerte entsprechend dreißig Jahre. Der Hundertjährige Krieg dauerte zwar etwa 120 Jahre in unterschieldichen Etappen - dabei ist der Hintergrund jedoch der gleche - es soll angezeigt werden, dass das Ding eine verdammt lange Zeit angedauert hat.

    Bezüglich des Jubiläums verhält es sich wie mit dem Geburtstag. Man feiert den fünften, zehnten, fünfzehnten Geburtstag, wie auch das fünfte, zehnte, fünzehnte Jubiläum, da dies einen Zeitpunkt beschreibt, nämlich denjenigen, an dem sich das Ursprungsereignis jährt.

    Wenn ich also zum zehnten Jubiläum eine zehnjährige Jubiläumsfeier machen möchte, wäre ich entsprechend bis zum zwanzigsten Jubiläum mit Feeiern beschäftigt.

    MFG Cleaner
    2 Kommentare
    • Re^2: Warum schreibt man bei Jubiläum nicht x-jähr
      Ja, da schau einer an... Ich schreibe also: Gratulieren wir zum 10. Jubiläum?
      Das hört sich auch nicht so prickelnd an.
      Gibts noch ne andere Möglichkeit?

      Danke für deine schnelle Antwort, Cleaner -)
    • Re^3: Warum schreibt man bei Jubiläum nicht x-jähr
      Hallo,

      die Umschreibung, wie sie ja auch Kreszentia erwähnt hat, könnte doch das Mittel der Wahl sein.

      - Gratulieren wir zum zehnjährigen Bestehen ...
      - Gratulieren wir zum Erfolg der Firma während nunmehr zehn Jahren
      - usw.

      MFG Cleaner
  2. Antwort von Κrеѕzеntіа 2
    Re: Warum schreibt man bei Jubiläum nicht x-jährig
    Jeder sagt z. B. 10-jähriges Jubiläum, aber das ist
    grammatikalisch falsch. Wie heißt es denn nun richtig?
    Der Duden empfiehlt eine Umschreibung:

    "Im Grunde genommen ist es tatsächlich falsch, von einem fünf-, zehn-, fünfzigjährigen usw. Jubiläum zu sprechen, denn damit wird eigentlich gesagt, dass das Jubiläum fünf, zehn, fünfzig usw. Jahre alt ist. Diese Ausdrucksweise hat sich jedoch inzwischen derart etabliert, dass sie oft gar nicht mehr als falsch empfunden wird. ...
    Besser ist es, von vornherein die sichere Variante zu wählen und auf Formulierungen wie das Jubiläum des hundertjährigen Bestehens der Stadt, der Duden wird in diesem Jahr 125 Jahre alt u. Ä. auszuweichen.
    Auf Glückwunschkarten beispielsweise kann man auch noch ein bisschen weiter ausholen: Am 30. Juni jährt es sich zum zwanzigsten Mal, dass Sie … Zu diesem Jubiläum gratulieren wir ganz herzlich!"
    http://www.duden.de/deutsche_sprache/sprachberatung/...


    Laut Bertelsmann und Wahrig ist auch 25., 50., 100. Jubiläum korrekt.
    http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/services/s...

    Gruß
    Kreszenz