Deutsche Sprache
Von: ѕроrbіе, 5.5.2011 21:32 Uhr
bei uns entsteht immer wieder ein Streit wie man zB. Physiotherapeuten/Innen oder PhysiotherapeuInnen in moderner Form schreibt. Also die männliche und Weibliche Form zusammen. In meinem Betrieb ist es üblich PhysiotherapeuInnen zu schreiben.
Vielen Dank für die Antworten im Voraus



  1. Re: wie schreibt man richtig,
    hi,
    meiner ansicht nach ist das so genannte Binnen-I korrekt.
    also: PhysiotherapeutInnen.
    gruß
    angelika
    1 Kommentare
    • Re^2: wie schreibt man richtig,
      Vielen DAnk für die Antwort
  2. Antwort von Dаnіеl Dеttmеr (abgemeldet) 0
    Re: wie schreibt man richtig,
    Hallo sporbie,
    es gibt keine offizielle Regelung für dein Problem, sehr wohl aber verschiedene "Glaubensrichtungen" und Überzeugungen.
    Eure Variante "TherapeutInnen" stammt aus den Achtzigern und ist Ausdruck einer feministisch geprägten Linguistik, die mit dem großgeschriebenen "I" eine Gleichstellung der männlichen und weiblichen Form symbolisieren wollte. Ich verwende diese Variante auch noch in bestimmten Zusammenhängen, obwohl sie natürlich laut Duden nicht korrekt ist.
    Sinnvolle Alternative wäre in eurem Fall die Form "Therapeut/inn/en", die ich "offiziell" gebrauche. Wichtig dabei: das durch Schrägstriche abgetrennte /inn/ muss weglassbar sein, so dass dann die männliche Form übrigbliebe. Das geht nicht immer, z. B. "Frisör/innen/e" .... In Fällen wie diesen sollte man einfach beide Formen schreiben, was ich eigentlich am besten finde, weil es auch der gesprochenen Form entspricht: Frisörinnen und Frisöre.
    Die alternative Katastrophe ist, auch wenn man das ständig liest: "Therapeuten m/w"! Da sind wir uns sicher einig.
    Liebe Grüße, Daniel
    1 Kommentare
    • Re^2: wie schreibt man richtig,
      Vielen Dank für die Antwort
  3. Antwort von ΑdGFіnЅF 0
    Re: wie schreibt man richtig,
    Hallo sporbie,
    nein, das gefällt mir nicht und eine gute Sekretärinnen-Seite namens Sekada daily sagt dazu:
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Im Duden steht folgende Schreibweise: Mitarbeiter(in), Lehrer(innen), Kolleg(inn)en. Unter DIN 5008 haben wir keine Empfehlung gefunden. Bisher haben wir Mitarbeiter/-in, Kollegen/Kolleginnen geschrieben.

    Welche Schreibweise empfehlen Sie?
    Martina W. aus Hamburg

    Das sagt Claudia Hovermann, Chefredakteurin des Sekretärinnen-Handbuchs, dazu:
    Verwenden Sie diese Schreibweise besser nicht! Auch wenn offizielle Stellen immer häufiger die Schreibweise MitarbeiterInnen verwenden, raten wir Ihnen auch von deren Gebrauch ab, da diese Schreibweise nicht sonderlich gelungen wirkt.

    Auch Mitarbeiter/-innen ist nicht empfehlenswert, da es weder lesefreundlich ist noch das Schriftbild gut aussieht. Gerade in Einladungsschreiben kann es den positiven Eindruck beeinträchtigen.

    Am schönsten und höflichsten ist es, wenn Sie "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter" oder "Kolleginnen und Kollegen" schreiben, sich also für die ausführliche Form entscheiden. Sollte es zu häufig im Text erscheinen, schlagen wir Ihnen vor, alternative Formulierungen zu verwenden.

    Hier ist eine Liste von alternativen Wörtern, die Sie geschlechtsneutral
    einsetzen können. Männer und Frauen sind damit jeweils gleichzeitig angesprochen – Sie treten niemandem auf die Füße und bringen Abwechslung in Ihre Briefe und Notizen. Diese Begriffe gehen über Alternativen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinaus.

    Arbeitsgemeinschaft
    Arbeitsgruppe
    Belegschaft
    Belegschaftsmitglieder
    Besatzung
    Beteiligte (der/die Beteiligte)
    Gruppe
    Mannschaft
    Mitarbeiterstab
    Personal
    Servicekräfte
    Servicepersonal
    Team
    Teammitglieder
    Teilnehmende
    Vorgesetzte
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ich habe diesen Tipp schon oft gelesen, es sieht wirklich besser aus, wenn man die beiden Formen nicht vermischt und auf andere Wörter ausweichen kann! Viel Erfolg bei der Umsetzung - ich hoffe, ich habe dir geholfen.
    Grüße AdGFinSF
    **************************************************
    1 Kommentare
    • Re^2: wie schreibt man richtig,
      Vielnen Dank für die Antwort
  4. Antwort von ѕееһеxе 0
    Re: wie schreibt man richtig,
    Hallo,
    nach Absprache mit meinen Kolleg/innen würde ich
    mich für Physiotherapeut/innen entscheiden.
    Ich hoffe Ihnen hiermit helfen zu können.
    Mit freundlichen Grüßen
    H.G.
    1 Kommentare
    • Re^2: wie schreibt man richtig,
      Vielen Dank für die Antwort