Deutsche Sprache
Von: Κаtһаrіnа (abgemeldet), 1.6.2004 10:58 Uhr
Hallo Experten,
ich bin wieder auf etwas gestoßen, worauf ich keine Antwort finde.
Obwohl Deutsch nicht meine Muttersprache ist, mußte ich heute die Bewerbung eines Bekannten von mir, der noch mehr Schwierigkeiten hat als ich, auf Fehler kontrollieren. Dabei bin ich auf "Zurzeit arbeite ich.." gestoßen und wollte es korrigiren, da ich es nur als "Zur Zeit" kenne (getrennt geschrieben). Er sagte mir aber, daß es so im Wörterbuch stand. Dieses Buch ist für einen Ausländer heilig;-))
Tatsächlich, da steht beides drin. Aber es wird nicht erklärt, wan ich "zurzeit" und wann "zur Zeit" schreiben muß. Gibt es einen großen Unterschied?
Danke euch im Voraus.
Katharina



  1. Antwort von Grеіfѕwаldеr 16
    Re: 'zurzeit' oder 'zur Zeit'?
    Hallo Katharina,

    lt. Duden, 22. Aufl.:
    Zusammensetzungen:
    beizeiten; vorzeiten; zurzeit [alte Schreibung zur Zeit] (gerade jetzt), zuzeiten (bisweilen), aber zur Zeit, zu der Zeit, zu Zeiten (Abk. z. Z., z. Zt.) Karls d.Gr.

    Ich mache also zurzeit dies oder jene. Das sieht zwar blöd aus, aber wenn es der Duden so will...

    Gruß
    Manfred
    2 Kommentare
    • von Κаtһаrіnа (abgemeldet) 4
      Re^2: 'zurzeit' oder 'zur Zeit'?
      Danke für eure Antworten!
      Also, wenn ich richtig verstanden habe, "zurzeit arbeite ich bei der Firma soundso", aber "zu Zeiten von Helmut Kohl war ich woanders". So?
    • So ist es - nach NDR. Gruß (owT)
      Danke für eure Antworten!
      Also, wenn ich richtig verstanden habe, "zurzeit arbeite ich
      bei der Firma soundso", aber "zu Zeiten von Helmut Kohl war
      ich woanders". So?
  2. Antwort von drаmbеldіеr 6
    Re: 'zurzeit' oder 'zur Zeit'?
    Hi Katharina,

    zurzeit bedeutet jetzt, im Augenblick; zurzeit schreibe ich Dir eine Antwort. Zur Zeit meint dagegen die Aera: Zur Zeit des König Ludwig waren Lehrer und Pfarrer noch Autoritäten.

    Verwirrend wird es, wenn alte und neue Rechtschreibung nebeneinander stehen: Vor der Reform gab es nur die Schreibweise zur Zeit, als Rest ist uns das im Moment erhalten geblieben, obwohl es nach der Logik der Reformer doch immoment heißen müsste.

    Gruß Ralf
    2 Kommentare
    • Re^2: 'zurzeit' oder 'zur Zeit'?
      Hi, Ralf,
      das ist eine der Stellen, wo mir nichts mehr zur Verteidigung der NDR einfällt, die ich ansonsten begrüße.
      Fritz
    • von Wоlfgаng Βеrgеr (abgemeldet) 2
      Re^2: 'zurzeit' oder 'zur Zeit'?
      Hallo,

      man schreibt "zur Zeit" getrennt, weil man es auf der Silbe "Zeit" betont, und weil die Betonung im Deutschen anders ist als im Französischen. Dieses "zurzeit" ist ein häßliches Machwerk der NDR, das man, falls es dereinst tatsächlich ein deutsches Wort geworden sein sollte, wie die Zurrzeit aussprechen müßte, also die zum Verzurren der Ladung (eines Lastwagens) erforderliche Zeit.

      Mit herzlichem Gruß,

      Wolfgang Berger