Online-Auktionshäuser & Online-Shops
Von: Alley90 (abgemeldet), 16.3.2011 21:23 Uhr
Hallo erst mal ;)
Ich melde mich wieder zurück von der Front :)
Ich habe folgendes Problem, vor einigen Tagen erhielt ich eine Mahnung von Micropayment. Ich soll wohl Sonntags um 05,20 Uhr in der Frühe auf Flobbo.de gewesen sein. Nur war ich zu diesem Zeitpunkt bei meiner Familie. Ich kam erst Sonntags abends wieder zurück. Für 29 sek. soll ich nun 2,99 € plus 7,50 Mahngebühr und 5 € Nebenkosten blechen. Die Rechnung erhielt ich schon früher, daraufhin rief ich dort an, um mir sagen zulassen das Sie wohl mein Aktenzeichen nicht öffnen können. Dann habe ich es vergessen bis die Mahnung kam (Ich weiß selber Schuld). Was soll ich jetzt tun? Ich wollte eigentlich ein Widerruf via Einschreiben schicken, nur was schreibe ich genau da rein?? Hattet Ihr auch Probleme mit dennen??
MfG
Alley



  1. Antwort von Marco Pandera 0
    Re: Micropayment betrug???
    Hallo
    wenn du nicht darauf warst und auch kein anderer dann brauchst du auch nicht reagieren.
    Nur wenn was vom Gericht kommt solltest du dich rechtlich beraten lassen. Die müssen ja deine IP haben in ihrem Daten Protokol.

    ???? wenn ja woher bzw. wenn du nicht da warst haben die auch keine .
    Gruß Marco

    www.hauptstadtdetektei.de
    www.pc-forensic.com
    www.digitaler-nachlass.com