Online-Auktionshäuser & Online-Shops
Von: lоu90, 29.5.2010 02:14 Uhr
hallo leute,

bei einen kauf per nachname zahlt man den Postboten das Geld und erhält dafür die angeforderte ware.

Nun was macht man wenn statt ein neuer laptob nur ziegelsteine im karton sind oder es einfach nur eine billige fälschung davon ist? bleibt man da auf seinen kosten sitzen?



  1. Antwort von Α. Wе. Μа. (abgemeldet) 0
    Re: sendung per nachname
    Auf welchen "Kosten"? Die des Geräts, der Nachname, beides?

    Hier liegt eindeutig ein Warenbetrug vor, der angezeigt werden sollte. Parallel dazu hat man zivilrechtlich das Recht auf die (einwandfreie) Ware und/oder Rücküberweisung des Geldes, ggfls einschließlich für die ganzen Umstände angefallener Kosten.

    Aber: die Polizei/Justiz betreibt nur Strafverfolgung, d. h. es geht um eine Ermittlung und evtl. Bestrafung des Täters, nicht um die reguläre Ware oder die Rücküberweisung. Wenn der Betrüger nicht ganz so abgezockt ist, mag er sich durch das Strafverfahren dazu hinreißen lassen, ales "wieder gut zu machen", aber darauf kann man sich meist nicht verlassen. Das bedeutet: man sollte sich zivilrechtlich selber kümmern. Erst mal ein Einschreiben mit Rückschein an den Täter mit der Aufforderung und einer Ristsetzung (mind. 14 Tage) zur Übersendung von Ware oder Geld. Dann sollte man sich ggfls. später einen Anwalt nehmen.

    Viel Erfolg

    awema
    • Antwort von Μаrсо Ρаndеrа 0
      Re: sendung per nachname
      Hallo,
      sollte dies so gewesen sein mache Sofort eine Anzeige und lasse über die Poststelle das Konto wohin diue Post das Nachnamegeld hinbucht ermitteln.
      Dann kannst du zumindest den Täter bzw den Kontoinhaber Dingfest machen.
      Gruß Marco
      www.hauptstadtdetektei.de
      www.pc-forensic.com
      • Antwort von һаnnеѕ Wаlһа (abgemeldet) 0
        Re: sendung per nachname
        Hallo,
        wer ist "man"? Wenn "man" keine näheren Details erfährt, kann man auf Deine
        Frage nicht seriös antworten.

        Sorry.

        Gruß,

        H. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        2 Kommentare
        • von lоu90 0
          Re^2: sendung per nachname
          es geht um ein iphone im wert von 700 euro, die frage ist ob man das risiko eingehen wird und verarscht wird oder man am ende doch das gerät bekommt
        • von һаnnеѕ Wаlһа (abgemeldet) 0
          Re^3: sendung per nachname
          es geht um ein iphone im wert von 700 euro, die frage ist ob
          man das risiko eingehen wird und verarscht wird oder man am
          ende doch das gerät bekommt
          Ich weiß nicht, wo Du das iPhone kaufst, wer der Verkäufer st sowie andere Details.
          Bitte gib uns konkrete Fragen und Informationen, andernfalls stiehlst Du nur unsere
          Zeit. Was bitte sollen wir mit diesen dürftigen Informationen anfangen? Wenn Du
          zuwenig Vertrauen hast, dann lass es einfach. Wir können hier für Dich nicht die
          Verantwortung übernehmen. Sorry.

          MfG

          H.
      • Antwort von νіѕuаl 0
        Re: sendung per nachname
        wenn ihr handys im wert von 700€ kauft, dann habt ihr genug kohle ;)
        aber zum thema...
        1. dhl gibt kein geld zurück - es wird in jedem fall zum verkäufer überwiesen.
        2. zu 99% könnt ihr es vergessen, dass entweder anwalt oder polizei hilft das geld wieder zu bekommen.

        ... einer der sowas macht hat kein geld, sonst würde er dieses nicht tun. außerdem machen sowas nur anfänger, da gibts ganz andere dinger