Elektronik
Von: Dоrаn, 12.5.2007 12:12 Uhr
Hallo,

ich habe eine Impulsschaltung gebaut, bei der die Impulsdauer durch einen Kondensator festgelegt wird. Um die Impulsdauer zu ändern, benötige ich einen Trimmkondensator, dessen geringste Kapazität 20µF und seine höchste 3.000µF sind. Doch bei Conrad.de bekomme ich den nicht.

Meine 1. Frage: Gibt es so einen Kondensator überhaupt? Und wenn ja, wo kann man so einen Kaufen?


Außerdem wird bei der Schaltung der Abstand zwischen den Impulsen festgelegt, indem man an einem Potentiometer einsetellt, wie schnell sich der Kondensator wieder entladen soll.
Ich kenne mich mit Potentiometer nicht aus, ich benötige eins, beidem der geringste Widerstand ca. 0 Ohm und der stärkste ca. 100 Ohm sind.

Meine 2. Frage: Wo bekomme ich so ein Potentiometer her, ich verstehe auch nicht, wo z.B. bei Conrad.de steht, wie groß der kleinste und groß der Größte Widerstand ist.
Gibt es so ein Potentiometer überhaupt?


mfg

Doran



  1. Antwort von DаrtһRmр 0
    Re: Impulsschaltung!
    Hallo,
    mein erster Verdacht war reichelt.de. Dort habe ich mal nach deinem Trimmer geschaut. reichelt.de hat in der Regel ein enormes Angebot an Bauteilen, einen Trimmer mit den von dir verlangten Merkmalen habe ich dort allerdings nicht gefunden. Alle Trimmer sowohl bei conrad.de, alsauch bei reichelt.de sind im pF-Bereich (min. 1,2-6, max. 5,0-110).


    zu dem Poti:
    Bei reichelt gibt es Potis mit so geringem Widerstand nicht. Dafür aber bei conrad.de
    der Minimalwert ist fast nie gleich null. immer etwa 3-6 Ohm. Allein schon wegen den Kontakten dadrin.
    Deshalb wird das auch nie dazugeschrieben.

    Gruß
    Phil [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    3 Kommentare
    • von Dоrаn 0
      Re^2: Impulsschaltung!
      Hallo,


      könnte man denn dann einfach einen Widerstand vor den Kondensator schalten, damit es sich langsamer aufläd?


      mfg

      Doran
    • Re^3: Impulsschaltung!
      Ich dachte du willst eine Impulsschaltung haben?^^
      Dadurch würde sich ja alles verlangsamen, also das Gegenteil des gewünschten Ergebnisses, nämlich die Impulse schneller zu trimmen, würde erreicht. dazu braucht man dann gar nicht erst anfangen.

      Gruß
      Phil [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Dоrаn 0
      Re^4: Impulsschaltung!
      Hallo,

      ich meine, das man z.B. einen 3000µF Kondensator einbaut und dann mit dem Potentiometer einen einstellbaren Widerstand hat, das man die Impulslänge einstellen kann.


      mfg

      Doran
  2. Antwort von Rеіnһаrd Κеrn (abgemeldet) 0
    Re: Impulsschaltung!
    Hallo,

    Trimm-Kondensatoren gibt es nur bis ein paar hundert pF, also eine Million mal kleiner als von dir gewünscht. Du kannst höchstens mit einem Stufenschalter zwischen verschiedenen Kondensatoren umschalten, z.B. als Bereichsumschaltung. Zur kontinuierlichen Einstellung muss die Schaltung so geändert werden, dass ein Widerstand (Poti) zur Einstellung dient.

    Potis gibt es mit fast jedem Wert, ich schätze mal von 1 Ohm bis 100 MOhm. Der angegebene Wert ist der Höchstwert, der niedrigste Wert ist 0 oder nahe dran - bei einem 1 MOhm-Poti kann es schon sein, dass ein paar hundert Ohm übrigbleiben, aber das spielt in der Praxis kaum eine Rolle und steht ausserdem im Datenblatt.

    Gruss Reinhard [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Ρеtеr(ΤОО) 0
      Re: Impulsschaltung!
      Hallo Doran,

      Was soll das Ganze eigentlich werden ??

      Normalerweise macht man das Timing mit z.B. einem NE555.

      MfG Peter(TOO)
      4 Kommentare
      • von Dоrаn 0
        Re^2: Impulsschaltung!
        Hallo, Was soll das Ganze eigentlich werden ??
        So etwas ähnliches wie ein Blinker-Relais beim Auto, nur dass man einstellen kann, wielange die Glühbirne aus sein soll und wie lange sie an sein soll.



        mfg

        Doran
      • Re^3: Impulsschaltung!
        Hallo Doran, Was soll das Ganze eigentlich werden ??
        So etwas ähnliches wie ein Blinker-Relais beim Auto, nur dass
        man einstellen kann, wielange die Glühbirne aus sein soll und
        wie lange sie an sein soll.
        Dann nimmt man aber wirklich einen NE555!
        Möglicherweise muss man noch einen Leistungstransistor nachschalten.

        Die Kondensatoren werden viel kleiner und man kann mit 2 Potis die Impuls- und Pausendauer einstellen.

        MfG Peter(TOO)
      • von Dоrаn 0
        Re^4: Impulsschaltung!
        Hallo,


        Ich werde dann wohl ein NE555 kaufen!


        mfg

        Doran
    • Antwort von Ulrісһ Τrеttnеr 0