Elektronik
Von: Barbarella, 23.7.2005 00:24 Uhr
Hallo,

ich habe für meine Digitalkamera damals als Zubehör wiederaufladbare Batterien bekommen (AA/1,2V/1800mAh). Die sind jetzt hinüber (laden nicht mehr) und ich würde gerne neue kaufen. Nun finde ich aber verschiedene mAh-Werte. Kann ich da jeden nehmen oder ist ein höherer besser oder muß es der gleiche bleiben? Gehen die alle in mein Ladegerät?

Bin für Aufklärung dankbar!!!!!!

Barbarella



  1. Antwort von Thomas 3
    Re: Was bedeutet mAh-Wert bei Batterien?
    Hallo Barbarella,

    ja. Höher ist besser.

    Der Wert gibt an, welchen Strom ein solcher Akku in einer
    bestimmten Zeit liefern kann.

    1800mAh -> 180mA zehn Stunden lang.
    Bis zu 2400mAh sind derzeit üblich.

    MfG
    Thomas [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Peter Bergmann (abgemeldet) 3
      Re: Was bedeutet mAh-Wert bei Batterien?
      Hallo Barbarella,

      zunächst mal eine Begriffsklärung: Es gibt keine wiederaufladbaren Batterien. Batterien wirft man weg, wenn sie leer sind. Das was man aufladen kann, sind Akkus. Aber das wird oft falsch gesagt, dass bekannteste Beispiel ist die Autobatterie. :-)

      mAh heißt milliAmpereStunden. Ampere kennst du vielleicht als Maß für die Stromstärke, milli und Stunde sowieso.

      1.800mAh heißt dann, dass, wenn du den Akku in ein Gerät steckst, das 1.800 mA braucht, er nur eine Stunde lang hält. Braucht das Gerät aber nur 90 mA, hält er 20 Stunden. usw.

      Je höher der Wert also, umso länger hält sie. Gut für dich.

      Das Ladegerät, wenn es ein automatisches mit Ladeerkennung ist, lädt das richtig auf. Bei den billigen musst du in die Anleitung gucken: Je länger der Akku drin liegt, umso mehr Strom geht rein. Aber natürlich nur, bis er voll ist. Überladung ist bei manchen Typen nicht gut.

      Gruß
      Peter
      1 Kommentare
      • von Moriarty (abgemeldet) 1
        Kleiner Senf
        Hallo,

        wenn wir's ganz genau machen wollen:

        Meines Wissens bezeichnet der Begriff "Batterie" eigentlich nur den Zusammenschluß mehrerer "Zellen" (So auch Geschützbatterie etc.) Daher ist er korrekt angewendet im Falle der Autobatterie und der 9V Blockbatterie.

        Einweg-"Batterien" werden als Primärelemente oder Primärzellen bezeichnet.
        Wiederaufladbare "Batterien" sind Sekundärelemente oder Sekundärzellen oder Akkumulatoren.

        Aber ich hab jetzt genug kluggeschissen ;-)

        Gruß
        Moriarty
    • Antwort von Idomeneo 0
      Re: Was bedeutet mAh-Wert bei Batterien?
      Hallo Barbarella,


      Dieser mAh-Wert ist die Kapazität der Batterie und sagt aus, mit wieviel elektrischer Energie sie aufgeladen werden kann, bzw. wie lange die Batterie Strom liefert, wenn das Gerät einen bestimmten Stromverbrauch hat:
      z. B. die Kamera verbraucht 1000 mA (nur Annahme), dann sollte sie mit 1800 mAh-Batterien ungefähr 1.8 Stunden funktionieren, und bei 2000 mAh wären es 2 Stunden.

      Du kannst im Prinzip alle NiMH-Batterien in Größe AA nehmen, egal ob sie 1500 oder 1800 oder 2500 mAh hat. Dem Ladegerät ist es auch egal (es braucht halt auch etwas länger zum Laden bei höherer Kapazität).


      Liebe Grüße,

      I.
      • Antwort von weisgarnix (abgemeldet) 1
        vorsichtige anmerkung bzw gegenfrage
        Hallo,
        hallo,

        zu den kaufempfehlungen hast du ja schon aussreichend hilfe bekommen. aber...
        ich habe für meine Digitalkamera damals als Zubehör
        wiederaufladbare Batterien bekommen (AA/1,2V/1800mAh). Die
        sind jetzt hinüber (laden nicht mehr)
        wie alt sind sie denn geworden? (lade/entlade-zyklen anzahl) und ich würde gerne neue
        kaufen. Nun finde ich aber verschiedene mAh-Werte. Kann ich da
        jeden nehmen oder ist ein höherer besser oder muß es der
        gleiche bleiben? Gehen die alle in mein Ladegerät?
        prinzipiell ja, aber falls meine obige frage mit weniger als 500 beantwortet wird, und du die akkus nicht "misshandelt" hast, solltest du dir gedanken über ein "vernünftiges" ladegerät machen.
        Bin für Aufklärung dankbar!!!!!!

        Barbarella
        mfg wgn
        • Antwort von Moriarty (abgemeldet) 1
          Kleine Tipps
          Hallo,

          keine sorge, ich erkläre jetzt nicht zum vierten mal, was mAh bedeutet, auch wenn es in diesem Form üblich ist, daß 10 Leute ähnliche Antworten posten, weil niemand die bereits vorhandenen Antworten liest ...

          1. Entlade die Akkus immer vollständig, bevor Du sie wieder ganz auflädst.
          2. Mische niemals halbvolle und volle Akkus im Akkusatz, schon gar nicht Akkus und Einwegbatterien, am besten immer eine "Familie" machen, die immer zusammenbleibt, beim Laden und Entladen (Akkus markieren)
          3. Lade einen Akku nie zu stark auf, überladen macht ihn kaputt -> Gutes Ladegerät verwenden.

          Dann sollten Akkus mehrere Jahre ihren Dienst tun.

          Gruß
          Moriarty
          • Antwort von Barbarella 2
            1000 Dank!!!
            Vielen Dank für eure kompetenten und wichtigen Tipps. Ich werde also jetzt neue Akkus kaufen und mich nach einem besserem Ladegerät umschauen, denn 500x habe ich ganz sicher nicht neu geladen. Dennoch haben die Akkus ca 3-4 Jahre gehalten, das ist doch gar nicht schlecht.

            Nochmal danke!!!!

            Barbarella