Elektronik
Von: Flо.Ρ, 26.5.2010 20:32 Uhr
Hallo,
Ich habe ein Problem mit meinem Handyakku. Es ist ein Samsung SGH-D900i, Li-ionen-akku. Der Akku ist nach 1-monatiger Nichtbenutzung extrem aufgebläht. Zudem wurde das Handy, NICHT der Akku, beim laden unverhältnismäßig warm (ca. 50 grad Celsius).
Was ist nun zu machen? Reicht es, den Akku zu wechseln, oder sollte ich das Handy komplett ensorgen?

Vielen Dank im Voraus



  1. Antwort von Ηіlаrіоn 7
    Evtl. Handy u. Akku defek
    Hallo Flo,

    ein aufgeblähter Akku deutet entweder darauf hin, dass er überladen wurde (Laderegler defekt), oder dass er sich aufgrund einer inneren Beschädigung (beinahe-Kurzschluss) aufgebläht hat.
    In beiden Fällen ist es gefährlich, den Akku weiter zu benutzen/aufzuladen dieser könnte Feuer fangen oder sogar explodieren.

    Das das Handy warm wird, muss nicht unbedingt bedeuten, dass es defekt ist. Die übermäßige Erwärmung (der internen Ladeelektronik) könnte durch den defekten Akku verursacht worden sein. Trotzdem ist zu prüfen, ob das Handy noch in Ordnung ist. Der Akku könnte nämlich auch durch eine defekte Ladeelektronik im Handy aufgebläht worden sein, und dann ist die Erwärmung des Handys ein Signal, dass mit dem Gerät etwas nicht stimmt.

    Vorgehensweise:
    Der aufgeblähte Akku ist in jedem Fall sofort zu entsorgen. Ob das Handy (die Ladeelektronik) noch funktioniert, kann nur überprüft werden, indem ein Original-Akku angeschlossen wird. Verhält sich das Handy und der Akku während der Entladung/Aufladung normal, könnte das Handy diesen Stress überlebt haben. Wird der Akku schnell heiß oder bläht er sich ebenfalls auf, ist das Handy höchstwahrscheinlich defekt. Schlimmstenfalls ist damit ein neuer Akku unbrauchbar geworden, doch dann weißt Du auch, ob Du das Handy gleich mit entsorgen kannst. Wenn Du die Beschädigung eines zweiten Akkus nicht riskieren möchtest (weil er vielleicht teurer ist als das Handy), dann entsorge das Handy ohne weitere Tests. Ansonsten:

    Falls sich der (Original Ersatz-)Akku beim ersten Aufladen nicht stark erwärmt hat, scheint alles ok zu sein. Sicherheitshalber den Akku während der nächsten 3 Ladezyklen überwachen, um die Aufladung notfalls unterbrechen zu können. Der Akku ist nach 1-monatiger Nichtbenutzung extrem aufgebläht. Zudem wurde das Handy, NICHT der Akku, beim laden unverhältnismäßig warm (ca. 50 grad Celsius).
    Gruß,
    Hilarion