Ernährung
Von: Ѕаbіnе, 28.2.2007 20:51 Uhr
Liebe Wissende,
ich ernähre mich seit 2 Wochen nach dem WW-Plan und es klappt alles prima. Ich mache das Ganze alleine Zuhause und ich verstehe folgendes einfach nicht:
Viele Gemüsesorten sind mit pro 100 g mit 0 Points angegeben. Was ist, wenn ich nun als Mahlzeit 500 g essen möchte? (Bei grünen Bohnen schaffe ich das locker….)Wie berechne ich das denn dann?
Ganz verwirrt bin ich bei Kartoffeln und Nudeln:
Eine mittelgroße Kartoffel zählt 1 Point, allerdings steht bei mir im Einkaufsführer:“pro Mahlzeit so viele Kartoffeln, bis Sie satt sind …zählen dann 2 Points.“ Und wenn ich nun eben 10 Kartoffeln esse, ehe ich satt bin? Die zählen dann nur 2 Points – aber eine zählt 1 Point?!????????
Mit Nudeln ist es genau so (nur die Punktzahl ist eine andere). Warum zählt das nicht so für Reis?

Wer kann mich aufklären ?

Vielen Dank an alle, die antworten und viel Erfolg allen, die gerade mit WW leben.
LG Sabine



  1. Antwort von Еlbіn 1
    Re: WW:verwirrt:Berechnung Kartoffeln,Nudeln
    Hallo,
    wenn etwas 0 Points hat, kannst du davon essen, soviel du willst, es hat immer noch 0 Punkte. Kartoffeln haben nur als Beilage 2 Punkte, egal wie viele es sind; wenn du sie alleine ist, nicht, dann musst du sie ganz normal berechnen. Zum Beispiel Kartoffeln mit Quark als Hauptgericht wird normal ausgerechnet, Kartoffeln als Beilage zu Steak und Salat hat 2 Punkte. Nudeln und Reis zählen immer voll, soviel ich weiß. Wenn das bei Nudeln anders ist und die als Beilage auch eine feste Punktzahl haben, sag mir die bitte (ich ess so gerne Nudeln!!!).
    Gruß, Miriam (die sich auch gerade durch das System WW arbeitet)
    2 Kommentare
    • Re^2: WW:verwirrt:Berechnung Kartoffeln,Nudeln
      Hallo Miriam, Nudeln zählen laut Einkaufsführer 10.Aufl.Januar 2007 so wie Kartoffeln, also 120g gegarte Nudeln haben 2 Points und "Nudeln
      satt" pro Mahlzeit 4 Points. Da kannst du dann also zuschlagen.
      Dass die Kartoffeln als Hauptmahlzeit anders zählen als als Beilage war mir neu. Denn wo liegt der Unterschied zwischen Kartoffeln mit Quark und Kartoffeln mit Steak und Salat? In beiden Fällen ist die Kartoffel doch Beilage?! Und wenn ich nur Kartoffeln mit einem anrechnungsfreien Gemüse esse? Dann zählen Kartoffeln also ganz normal.
      Es ist tatsächlich alles etwas verwirrend aber solange es mit der Abnahme klappt, denke ich , ist alles o.k.
      Ich koche auch lieber selbst als dass ich auf Fertiggerichte zurückgreife. Und wenn es mit dem Kochen mal aus zeitlichen Gründen nicht klappt, dann bleibt die Küche eben kalt...
      Wie dem auch sei: Herzlichen Dank an alle, die sich gemeldet haben.
      LG Sabine - die am Liebsten Kartoffeln futtert egal mit welchen Pointswerten... [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Re^2: WW:verwirrt:Berechnung Kartoffeln,Nudeln
      Hallo Elbin! wenn etwas 0 Points hat, kannst du davon essen, soviel du
      willst, es hat immer noch 0 Punkte.
      Leider nein!

      Wenn Du z.B. den Schwerpunkt auf Obst legst, stimmt das so nicht.
      Wer statt Gemüse und Salat zu essen "nur" Null-Punkte-Obst in größeren Mengen zu sich nimmt, sollte dafür (wegen des Fruchtzuckers) dennoch Punkte anrechnen.
      Die Gruppenleiterin empfahl mindestens 2 Punkte in die Berechnung einfließen zu lassen.

      Angelika
  2. Antwort von Μүrіаm (abgemeldet) 0
    Re: WW:verwirrt:Berechnung Kartoffeln,Nudeln
    Hallo,

    noch als Ergänzung zu dem Kartoffelproblem (Nudeln sind neu, früher gab es nur "Kartoffeln bis zur Magenruptur für 2 Points"): die Points sind nicht immer logisch zu errechnen. Da WW möchte, dass die ganze Ernährung in eine bestimmte Richtung geändert wird, "belohnen" und "bestrafen" sie bestimmte Dinge. Z.B. haben Fertiggerichte oft eine eingebaute "Punktstrafe", also mehr Points als der Kalorien/Fettgehalt rechtfertigt. Das soll einen dazu bringen, selbst zu kochen, aus frischen Zutaten.

    Das fand ich bisher eine wirklich gute Sache. Was ich aber höchst unsympathisch finde: WW vertreibt ja jetzt selbst Fertiggerichte. Diese haben einen Punktebonus verglichen mit gleich gehaltvollen Produkten anderer Firmen.

    Gruß,

    Myriam
    5 Kommentare
    • Re^2: WW:verwirrt:Berechnung Kartoffeln,Nudeln
      Moin, Myriam, Z.B. haben Fertiggerichte oft eine eingebaute "Punktstrafe",
      also mehr Points als der Kalorien/Fettgehalt rechtfertigt.
      das halte ich für ein Gerücht. Der Einkaufsführer ("jetzt mit mehr als 10.500 Lebensmitteln") listet für jede Rubrik direkt nach einer kurzen Basisliste tonnenweise Fertigprodukte auf, und WW spricht nirgends davon, dass es gesünder wäre, selbst zu kochen.

      Die vermeintlichen "Strafpunkte" kommen wohl eher daher, dass es zB fertigen Milchreis fast nur "veredelt" zu kaufen gibt, also angereichert mit was auch immer, was den Kunden fett und den Hersteller reich macht.

      Gruß Ralf
    • von Μүrіаm (abgemeldet) 0
      Re^3: WW:verwirrt:Berechnung Kartoffeln,Nudeln
      das halte ich für ein Gerücht.
      Das lässt sich aber leicht nachprüfen. Als Beispiel fällt mir da "Lust auf Gemüse" von Iglo ein, welches wesentlich mehr Punkte in der Liste hat, als die Werte rechtfertigen. Der Einkaufsführer ("jetzt mit
      mehr als 10.500 Lebensmitteln") listet für jede Rubrik direkt
      nach einer kurzen Basisliste tonnenweise Fertigprodukte auf,
      und WW spricht nirgends davon, dass es gesünder wäre, selbst
      zu kochen.
      Brauchen sie ja auch nicht, da man schnell selbst rausfindet, dass man mit Selbstgekochtem ca. 1/4 Punkte sparen kann. Die vermeintlichen "Strafpunkte" kommen wohl eher daher, dass
      es zB fertigen Milchreis fast nur "veredelt" zu kaufen gibt,
      also angereichert mit was auch immer, was den Kunden fett und
      den Hersteller reich macht.
      Das von mir beschriebene Missverhältnis der Punkte ist nicht "selbstgekochter Milchreis vs. veredelter Fertigpamp" sondern "Fertigproduktpunkte laut WW-Liste" vs. "Punkte des gleichen Fertiggerichtes selbst anhand der aufgedruckten Werte ausgerechnet".

      Gruß,

      Myriam
    • Re^4: WW:verwirrt:Berechnung Kartoffeln,Nudeln
      Hi Myriam, Das lässt sich aber leicht nachprüfen. Als Beispiel fällt mir
      da "Lust auf Gemüse" von Iglo ein, welches wesentlich mehr
      Punkte in der Liste hat, als die Werte rechtfertigen.
      glaub ich gerne, aber vielleicht ist das ja nur ein Ausreißer. "Fertigproduktpunkte laut WW-Liste" vs. "Punkte des gleichen
      Fertiggerichtes selbst anhand der aufgedruckten Werte
      ausgerechnet".
      Da muss ich dann endgültig passen - mangels Masse resp. wegen Selberkochen. Ich sehe halt keinen Grund, warum WW falsche Punkte angeben sollte, sie haben einmal keinen Vorteil davon, andererseits ist die Angabe ja leicht zu widerlegen.

      In der letzten Konsequenz hieße das, dass WW bestimmte Produkte diskriminiert. Den Hersteller möchte ich sehen, der sich das bieten ließe.

      Gruß Ralf
    • von Μүrіаm (abgemeldet) 0
      Re^5: WW:verwirrt:Berechnung Kartoffeln,Nudeln
      Ich sehe halt keinen Grund, warum WW falsche
      Punkte angeben sollte, sie haben einmal keinen Vorteil davon,
      andererseits ist die Angabe ja leicht zu widerlegen.
      In meiner Naivität gehe ich davon aus, dass es wie schon erwähnt darum geht, den Teilnehmer von Fertigprodukten möglichst fernzuhalten. Es kann natürlich auch ein Programmfehler sein (das wären dann allerdings sehr viele Fehler), oder der Plan war schon immer, WW-Fertiggerichte, wenn sie dann verfügbar sind, in einem besseren Licht darzustellen. Allerdings gab es zu meiner WW-Zeit noch keine WW-Essensprodukte in Deutschland. In der letzten Konsequenz hieße das, dass WW bestimmte
      Produkte diskriminiert. Den Hersteller möchte ich sehen, der
      sich das bieten ließe.
      Nicht bestimmte, sondern alle Fertigprodukte.

      Gruß,

      Myriam
    • von Ѕоnі (abgemeldet) 0
      Rechne doch nach
      Hallo,

      rechnet die Angaben in dem Einkaufsführer doch mit diesem WW-Taschenrechner nach. In den meisten Fällen müßte doch das gleiche Ergebnis heraus kommen, oder? Und der WW-Taschenrechner kann ja nicht wissen, ob ihr gerade ein WW-Produkt ausrechnet oder ein X-Beliebiges.

      Aber ich werde nächste Woche mal die Beraterin fragen.

      Sonnige Grüße von Soni
  3. Antwort von ѕіlνl 0
    Re: WW:verwirrt:Berechnung Kartoffeln,Nudeln
    Also ich hab die Erfahrung gemacht, wenn ich Vollkornnudeln (3P) oder Kartoffeln (2P) satt esse (bis zur Magenruptur, wie eine Vorrednerin so treffend ausgedrückt hat ;), dann nehme ich ganz toll ab. Bei "normalen" Nudeln funktionert es überhaupt nicht!? Aber ich glaub das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich!
    Natürlich will WW ihre Produkte an den Mann/Frau bringen, aber unsere WW-Leiterin ist eine Verfechterin des selbstkochens (schon allein um ein Gefühl dafür zu bekommen). Für sie sind die WW Produkte (wie jedes andere Fertigprodukt) eher eine Ausweichlösung, wenn man wirklich gar keine Zeit hat (oder so einen Heißhunger auf Pizza das man es nicht mehr aushält... bei Pizza sind sie übrigens Kalorienmäßig wirklich unschlagbar!!)
    Die Produkte sollen ja nur Hilfsmittel sein, ob man sie verwendet ist jedem selbst überlassen und ob die Angaben im Einkaufsführer richtig sind, kann man ganz leicht nachrechnen:
    Die Points Formel ist: Points=(Kalorien/60)+(Fett/9)
    ich hoffe ich hab jetzt kein wohlgehütetes Geheimis verraten... und wer zu Faul ist das selber zu rechnen, der kann sich ja immer noch den WW-Calculator kaufen :D