Ess- & Trinkkultur
Von: Αnоnүm (abgemeldet), 10.8.2000 20:34 Uhr
Hallo,
Wer kann mir sagen mit welchen Gewürzen oder Zutaten Bratkartoffeln so richtig deftig schmackhaft werden?
Wir haben schon vieles versucht, aber irgendwie fehlt am Ende der richtige würzige Geschmack.
Danke im Voraus, Gruß Johannes



  1. Antwort von Rаіnеr Dісk (abgemeldet) 0
    Re: Bratkartoffeln richtig würzen
    Hallo Johannes
    normalerweise nimmt man nur Salz. Entscheidend ist aber die richtige Pfanne, eine gut eingebrannte Eisenpfanne gibt richtig leckere, knusprige Bratkartoffeln.
    Bloss keine Teflon-Pfanne, daß wird nichts.
    Gruss
    Rainer [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re: Bratkartoffeln richtig würzen
      Hallo Johannes,

      vielleicht nicht gerade der Gourmet-Tip, aber nicht so schlecht:

      Fertige Bratkartoffeln (Pfanni oder so) braten, dann 2-3 Eier dazu, eine schöne Hand voll kräftiger Käse (Bergkäse, Raclettekäse oder Parmensan) und dann Cayennepfeffer (wenn der sich so schreibt).

      4 Scheiben aus dem Toaster auf dem Teller verteilen; die Masse darauf, dazu eiskaltes Pils und normalerweise Heinz Hot.

      Das schmeckt nicht schlecht und Du hast die ganze Nacht noch was davon... :-)

      Schöne Grüße

      Thomas
      • Antwort von Јоһаnnеѕ 0
        Re: Bratkartoffeln richtig würzen
        Hallo Namens-Vetter,

        Thymian ist gut, grober schwarzer Pfeffer. Wenn Du Lust hast in der Pfanne vorher Speckwürfel auslassen, dann aber Vorsicht mit den anderen Gewürzen (vor allem Salz).

        Gruß

        Johannes
        2 Kommentare
        • von Есkаrd (abgemeldet) 0
          Re^2: Bratkartoffeln richtig würzen
          Hi, ihr Johannese :-)
          ich liebe Bratkartoffeln, wie sie meine Schwiegermutter hervorragend macht: Fast soviele Zwiebeln wie Kartoffeln und natürlich kleine Speckwürfel - Würzen? höchstens noch ein bißchen Salz.
          Gruß Eckard
          (der schon beim Schreiben von Bratkartoffeln einen Speichelsturz bekommt :-)
        • oups...
          ...die Zwiebeln, die habe ich vergessen. Das ist natürlich oberste Pflicht. ;-)

          Gruß

          Johannes
      • Antwort von Frаnсеѕсо νоn dеr Lеnt (abgemeldet) 0
        Re: Bratkartoffeln richtig würzen
        Hi,
        in Italien werden Bratkartoffeln gerne mit frischen Rosmarin gewürzt. Schmeckt hervorragend.
        Gruß,
        Francesco
        1 Kommentare
        • Re^2: Bratkartoffeln richtig würzen
          Hi,
          in Italien werden Bratkartoffeln gerne mit frischen Rosmarin
          gewürzt. Schmeckt hervorragend.
          ... dann sollte man aber kleine, ganze Kartöffelchen (evtl. sogar
          mit Schale) verwenden und zum Braten nicht zu knapp Olivenöl
          nehmen (in diesem Fall solls das raffinierte, gelbe sein, nicht
          das grüne extra vergine, weil es heißer gemacht werden kann).
          Gruß
          R.B.
      • Antwort von Rudоlf Βöһlеr 0
        Re: Bratkartoffeln richtig würzen
        Hallo,
        "richtig" gibt's nicht. Weil es eben verschiedene Geschmäcker
        gibt. Die klassische Art ist wohl die mit durchwachsenem
        Räucherspeck und Zwiebeln. Aber es gehen auch: Kümmel, Majoran,
        Thymian, Rosmarin, Korianderkörner, Rauchsalz (statt Speck),
        Landjäger, diverse andere geräucherte Würste bzw. Kassler. Einen
        Unterschied macht auch, wie man die Kartoffeln schneidet:
        Scheiben, Würfelchen, kleine ganze oder halbe, sogar mit Schale.
        Und nicht vergessen: die richtige Sorte auswählen: festkochend,
        eher sogar speckige Salatsorten. Und sie sollten nach dem Kochen
        ganz ausgekühlt sein. Manche nehmen auch rohe her, schneiden sie
        in ganz feine Scheiben und braten sie, bis sie gar sind.
        Fett: Schweineschmalz, Butterschmalz, Butter, Olivenöl (aber das
        raffinierte, höher erhitzbare, nicht das grüne extra vergine).
        Bis du alles ausprobiert hast, bist du alt. Aber du weißt dann,
        was dir am besten schmeckt.
        Ich weiß es immer noch nicht und mache sie auch immer wieder
        anders.
        Guten Appetit!
        R.B.
        • Antwort von Gаndаlf 0
          Re: Bratkartoffeln richtig würzen
          Mein Rezept:
          Speck in nicht zu wenig Fett anbraten, aber nur halbgar, kaum glasig werden lassen, sonst wird er am Ende schwarz und bitter.
          Dann Kartoffelscheiben, ca. 3-4 mm dick dazugeben (aber nicht zu viele (max. 3-4 Lagen) sonst lieber eine größere Pfanne nehmen) und bruzeln lassen, nicht zu oft umrühren. Ca. 5 max. 10 min bevor die Kartoffeln gut sind Zwiebeln dazu. Wenn sie früher dazugegeben werden, werden sie nur schwarz und bitter.

          Gewürze: keine

          Wie Rainer schon sagt klappt es in einer gut eingebratenen Gußpfanne sehr gut, noch besser aber, in einer geschmiedeten, aber andere Pfannen tuns auch.

          Ganadlf
          • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
            Re: Bratkartoffeln richtig würzen
            Hi!

            Meine Mischung:
            Schinkenwürfel anbraten, kleingewürfelte Zwiebeln dazu, rohe Kartoffelscheiben, etwas Salz, grüner Pfeffer und, wenn die Kartoffeln gar sind, Emmentaler obendrauf (viiiiel).

            Gruß,
            Franz [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
            • Antwort von Rаіnеr 0
              Re: Bratkartoffeln richtig würzen
              Hallo
              ich habe für Bratkartoffeln den folgenden Vorschlag(das ist aber vor einiger Zeit in irgend einem Brett schon mal diskutiert worden): gesalzenen und geräucherten(oder nur eine Sorte davon) in Streifen geschnittenen Speck in der Pfanne braten, ich mach das in einer Teflonpfanne, darin werden sie auch schön knusprig bei mir, hängt von der beigefügten Fettmenge ab. Danach nehme ich den gebratenen Speck heraus und lege ihn auf die Seite. Danach werden die kleingeschnittenen Zwiebeln, die vorher im Mikrowellenherd schon vorgegart wurden in dem vorhandenen Fett knusprig gebraten. Wenn das geschehen ist, werden die Zwiebel herausgenommen und die Kartoffeln werden in der Pfanne gebraten. Meistens muss man Margarine oder Öl hinzufügen, damit, die Kartoffeln etwas Farbe annehmen. Diese Kartoffeln würze ich dann mit einem Fertiggewürz und füge Speck und Zwiebeln hinzu, gut gemischt, noch ein bisschen kokeln lassen, damit alles in etwa die gleiche Temperatur bekommt. Man kann natürlich noch ein, zwei, drei oder mehr Eier mit unterrühren und dann hat man ein Bauernfrühstück. Das Fertiggewürz ist eine grosse Hilfe, wenn man nicht so viel Zeit hat. Man kann natürlich auch wie schon gesagt das mit ganz frischen Kräutern machen. ich persönlich ziehe das Fertiggewürz vor, da es weniger Arbeit macht, besonders wenn etliche Leute essen wollen.
              Guten Appetit
              Rainer [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
              • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
                Danke an alle...
                Hallo,
                Ich bin überrascht von den vielen Antworten und den vielen Vorschlägen für "gute Bratkartoffeln". Mein Dankeschön hiermit an alle Beteiligten, und auch an die evt. noch folgenden schon im Voraus.
                Es gibt viel zu tun! "Braten" wir`s an...
                Viele Grüße Johannes
                • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
                  Re: Bratkartoffeln richtig würzen
                  Hallo Johannes,

                  Ich brate sie am liebsten mit 1-2 Esslöffel Griebenschmalz
                  an. Herzhaft und deftiger Geschmack garantiert !

                  Gruss
                  Patrick [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]