Existenzgründung
Von: Chris91111 (abgemeldet), 5.9.2011 17:17 Uhr
Hallo,
habe einen antrag für ein unternehme ausgefüllt.
habe dann heute meinen fragebogen zur steuerlichen erfassung bekommen.

Ich biete im internet dienstleistungen an.
Ausgaben habe ich dabei keine. Meine einnahmen werden ca 80-100€ im monat sein.

Jetzt meine Frage.
Wie viel steuer muss ich zahlen?

Kann mir jemand beim ausfüllen helfen?
gibt ja online ein blanko formular.
kann das jemand der sich auskennt bitte ausfüllen was ich alles brauche und was nicht?
danke



  1. Antwort von THE.CHAMP 0
    Re: Kleinunternehmen Steuer
    HALLO,
    SOFERN DAS DIE EINZIGEN EINKÜNFTE SIND, SIND DIE EINNAHMEN QUASI STEUERFREI. WICHTIG IST JEDOCH, DIE UMSATZSTEUERLICHE KLEINUNTERNEHMER-REGELUNG (VERZICHT AUF VORSTEUERABZUG/KEIN AUSWEIS VON UMSATZSTEUER IN RECHNUNGEN) IN ANSPRUCH ZU NEHMEN. UMSATZSTEUER, DIE AUSGEWIESEN WIRD, WIRD -OHNE BERICHTIGUNGSMÖGLICHKEIT- GESCHULDET! DIE KLEINUNTERNEHMER-REGELUNG KANN IN ANSPRUCH GENOMMEN WERDEN, WENN VORAUSSICHTLICH (GGFS. ZEITANTEILIG) DER JAHRESUMSATZ NICHT ÜBER 17.500 EURO LIEGT.

    DER EINKOMMENSTEUERLICHE GRUNDFREIBETRAG LIEGT BEI ÜBER 7000 EURO - DAHER BEI 1200 EURO EINNAHMEN IM JAHR KEINE EINKOMMENSTEUER.

    RELEVANTER IST GGFS. DIE KRANKENVERSICHERUNG, DIE GGFS. DIESE EINKÜNFTE ZUR BEITRAGSERHEBUNG MIT HERANZIEHT.

    GRUSS
    GEORG
    1 Kommentare
    • von Chris91111 (abgemeldet) 0
      Re^2: Kleinunternehmen Steuer
      hallo
      danke für die antwort
      mache hauptberuflich eine ausbildung
      werde dann im februar fertig.
      wie sieht es dann aus
      werden die 1200€ auf mein gehalt hinzugerechnet?

      muss ich dann die 1200€ vom nebenverdienst versteuern?
  2. Antwort von aquarius 0
    Re: Kleinunternehmen Steuer
    Beim Ausfüllen des Fragebogens würde ich auf die Groß- und Kleinschreibung achten, die gibt es in Deutschland noch. Wenn so wenig Ahnung vom Steuerrecht hätte, würde ich von einer Unternehmensgründung absehen.
    1 Kommentare
    • von Chris91111 (abgemeldet) 0
      Re^2: Kleinunternehmen Steuer
      brauch das ja auch nur für sms guru
      muss einmal im monat rechnung schreiben und das wars

      mit einem richtigen unternehmen hat das wenig zu tun
      Beim Ausfüllen des Fragebogens würde ich auf die Groß- und
      Kleinschreibung achten, die gibt es in Deutschland noch. Wenn
      so wenig Ahnung vom Steuerrecht hätte, würde ich von einer
      Unternehmensgründung absehen.
  3. Antwort von claus1h (abgemeldet) 0
    Re: Kleinunternehmen Steuer
    Sorry, keine Ahnung.
    Gruß Claus
    • Antwort von Schorschi 0
      Re: Kleinunternehmen Steuer

      Hallo,
      habe einen antrag für ein unternehme ausgefüllt.
      habe dann heute meinen fragebogen zur steuerlichen erfassung
      bekommen.

      Ich biete im internet dienstleistungen an.
      Ausgaben habe ich dabei keine. Meine einnahmen werden ca
      80-100€ im monat sein.

      Jetzt meine Frage.
      Wie viel steuer muss ich zahlen?
      Kommt auf die Steuerklasse an und verschiedene weitere Faktoren an.
      Kann mir jemand beim ausfüllen helfen?
      Ja, der Steuerberater.


      Viele Grüße
      • Antwort von Hase angenehm (abgemeldet) 0
        Re: Kleinunternehmen Steuer
        Hi,
        nach "Existensgründung" googlen!
        Die ersten 3 Einträge (die keine Werbung sind) bieten sehr umfangreiche Informationen zur Existenzgründung. Auch zu steuerlichen Aspekten.

        Mfg
        Hase
        • Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
          Re: Kleinunternehmen Steuer
          Hallo,
          habe einen antrag für ein unternehme ausgefüllt.
          habe dann heute meinen fragebogen zur steuerlichen erfassung
          bekommen.

          Ich biete im internet dienstleistungen an.
          Ausgaben habe ich dabei keine. Meine einnahmen werden ca
          80-100€ im monat sein.

          Jetzt meine Frage.
          Wie viel steuer muss ich zahlen?

          Kann mir jemand beim ausfüllen helfen?
          gibt ja online ein blanko formular.
          kann das jemand der sich auskennt bitte ausfüllen was ich
          alles brauche und was nicht?
          Hallo,

          das Formular kann sicher keiner für jemand anderen ausfüllen. Hier sollte im Zweifel ein seriöser Steuerberater zu Rate gezogen werden, wie er unter http://www.betriebsausgabe.de/steuerberatung.php zu finden ist. Bei 80 bis 100 Euro monatlicher Einnahmen dürften sich die Steuern jedoch im geringen Maße halten. Dass gar keine Ausgaben entstehen, ist aber unwahrscheinlich, denn die Werbung für die Dienstleistungen, die Kosten für Strom und Telefon würden sicherlich auf der Ausgabenseite berücksichtigt werden. Wie gesagt, sollte hier am besten ein versierter Steuerberater befragt werden.
          • Antwort von annewue 0
            Re: Kleinunternehmen Steuer
            Da kann ich leider nicht helfen, tut mir leid.
            • Antwort von Pascal 0
              Re: Kleinunternehmen Steuer
              Zum Steuerberater!
              (sorry.. ist das einzige vernuenftig um richtig zu lernen)