Existenzgründung
Von: Dеnnіѕ Wоlfrаm, 12.8.2010 12:38 Uhr
Hallo alle Zusammen!

Vielleicht hat jemand da draußen Erfahrungen sammeln können, mit dem folgenden Problem:

Wie kommt ein Goldschmied und Juwelenfasser, der zwar seit Jahren einen Betrieb unterhält und auch künstlerisch tätig ist, aber in keinem Unternehmenverbund angemeldet ist, in die KSK? Ausstellungen, Messen usw. werden besucht und der Goldschmied ist auch in der Branche bekannt und geschätzt.

Die KSK prüft bereits seit knapp 20 Monaten und lehnt die Mitgliedschaft generell ab.

Falls jemand eine Idee hat, würde ich mich riesig über Rückmeldungen freuen.

Vielen Dank!



  1. Antwort von ѕtеfаn grаеbеr (abgemeldet) 0
    Re: künstler sozialkasse
    sorry kenn ich nicht!
    • Antwort von ѕоkuku 0
      Re: künstler sozialkasse
      hallo.
      ja die ksk ist ein sehr schwieriges thema... weil es soviele arten von künstlerischen tätigkeiten gibt, dass man da nur schwer unterscheiden oder entscheiden kann, was nun eine künstlerische tätigkeit ist und was nicht. du kommst ja nur dann in die ksk wenn du ausschließlich künstlerisch tätig bist und dein haupteinkommen dadurch erzielst. wenn du also z.b. dein haupteinkommen durch den verkauf deiner sachen in deinem laden erzielst, ist das ja wirtschaftlich... aber es ist kompliziert.
      gibt es keinen dachverband euerer berufssparte, wo man sich erkundigen kann1?