Existenzgründung
Von: boarhunter7 (abgemeldet), 3.9.2011 15:32 Uhr
wie kann man trotz eidesstattlicher versicherung,
gewerbeuntersagung und steuerschulden wieder ein gewerbe anmelden.
eventuell auch übers ausland



  1. Antwort von Wolfgang Dreyer 5
    Re: wie kann man trotzdem ein gewerbe anmelden ?
    Hallo! wie kann man trotz eidesstattlicher versicherung,
    gewerbeuntersagung und steuerschulden wieder ein gewerbe
    anmelden.
    eventuell auch übers ausland
    Dafür gibt es 3 Wege.
    1. Der Weg mit Erfolgsaussichten: Altlasten erledigen, nötigenfalls per Insolvenz. Die Zeit zum Nachdenken über begangene Fehler und zur Entwicklung eines tragfähigen Konzepts nutzen.
    2. Der Weg für Leute, die nahtlos weiter herumstümpern wollen:
    Gründung einer britischen Ltd. mit allen negativen Folgeerscheinungen, wie miserabler Ruf, Abschlüsse nach ausländischem Recht und der Unmöglichkeit, die Tätigkeit sauber zu finanzieren.
    3. Eine Tätigkeit in einem freien Beruf nach § 18 EStG. Damit ist das Gewerbeverbot umgangen, aber natürlich nicht das Problem unerledigter Altlasten.

    Wirklich erfolgversprechend ist nur Nr. 1. Wer dauernd von Altlasten eingeholt wird und mit Zwangsvollstreckungen rechnen muss, kann nichts finanzieren, muss um jede Einnahme bangen und kann nicht planen, hat keinen freien Kopf und letztlich keine Chance.

    Gruß
    Wolfgang
    • Antwort von osmodius 0
      Re: wie kann man trotzdem ein gewerbe anmelden ?
      wie kann man trotz [...] gewerbeuntersagung [...] ein gewerbe
      anmelden.
      Ich denke nicht, daß Du auf eine solche Frage hier eine Antwort erhalten wirst. Aber vielleicht hilft der frundliche junge Mann aus, der hinter dem Bahnhof Drogen und Waffen vertickt.

      Gruß


      osmodius
      • Antwort von Textakrobat 0
        Re: wie kann man trotzdem ein gewerbe anmelden ?

        wie kann man trotz eidesstattlicher versicherung,
        gewerbeuntersagung und steuerschulden wieder ein gewerbe
        anmelden.
        eventuell auch übers ausland
        Wozu?

        Ich kannte mal jemanden (Markthändler), dem wurde dies von der Kirchengemeinde ermöglicht, wie, das weiß ich nicht, aber dass es so war, das war bekannt.

        Irgenwer sagte mir dazu, dass er dort auf dem Papier angestellt war, aber eigenständig und eigenverantwortlich handeslte.
        • Antwort von Trashi 0
          Re: wie kann man trotzdem ein gewerbe anmelden ?
          WIESO will man dann überhaupt ein neues Gewerbe eröffnen, statt sich um die verbockten alten Sachen zu kümmern und sie zu regulieren?

          (Schon mal an die Gläubiger gedacht, die Geld verloren haben?)

          Finde diese Einstellung zum K****