Oscar Verleihungen 2013

Diesen Monat ist es wieder soweit – die Oscar Verleihungen 2013 stehen vor der Tür und die Nominierungen stehen schon fest. Die Nominierten für den besten Film, Hauptdarsteller/In, und die beste Regie sind bestimmt fast gleich auf und jeder ist schon gespannt wer die Oscars dieses Jahr abräumt.

Bild von den Hollywood Hills

Hollywood Hills Los Angeles, Oscar Verleihungen

Herkunft des Oscars

Die Oscar Verleihungen entstanden 1927 in den USA. Die Filmindustrie war in einer Krise, denn durch die Erfindung des Radios wollten viele Leute lieber kostenlos dem Radio lauschen und nicht in die Kinos gehen. Für die großen Studios wurde es zunehmend schwieriger ihre Filme an den Mann zu bringen. Eines Tages trafen sich 33 einflussreiche und große Filmproduzenten zu einer Gala die am 11.01.1927 veranstaltet wurde. An dem Abend gründeten diese Produzenten die Academy of Motion Picture Arts and Sciences, der Spitzname OSCAR entwickelte sich erst später. Am 11.05.1927 war das erste Treffen der Akademie-Statuten wo festgelegt wurde um was sie sich kümmern. 1928 wurde der Preis erstmals eingeführt. Heute gibt es jedes Jahr im Februar die „Oscar-Nacht“, wo vielen Berühmtheiten die goldenen Männchen verliehen werden, welches immer in Los Angeles stattfindet.

Bild von demHollywood Stern von Charlie Tuna

Oscar Verleihungen Hollywood Stern

DieNominierungen der Oscar Verleihungen 2013

Für die Oscar Verleihungen 2013 wurden von folgenden Kategorien, diese Personen und Filme nominiert:
Dieses Jahr wurden für den besten Film folgende Filme nominiert:
Silver Linings, Life of PI, Les Misérables, Lincoln, Liebe, Zero Dark Thirty sowie Argo, Django Unchained und Beasts of the Southern Wild.

Nominierungen für die beste Regie:

Michael Haneke für Liebe, Benh Zeitlin für Beasts of the Southern Wild, Ang Lee für Life of PI, Steven Spielberg für Lincoln und David O. Russel für Silver Linings.

Nominierungen für den besten Hauptdarsteller:

Bradley Cooper für Silver Linings,
Hugh Jackman für Les Misérables , Daniel Day-Lewis für Lincoln, Joaquin Phoenix für The Master sowie Denzel Washington für Flight.

Nominierungen für die besten Hauptdarstellerinnen:

Jessica Chastin für Zero Dark Thirty, Jennifer Lawrence für Silver Linings, Emmanuelle Riva für Liebe, Quvenzhané Wallis für Beasts of the Southern Wild und Naomie Watts für The Impossible.

Das Oscar-Special

Auf Prosieben läuft am Sonntag den 24.02.13 außerdem ein Oscar-Special, wo mehrere Filme gezeigt werden, die Jahre davor schon einige Oscars gewonnen hatten. Zum Abschluss gibt es nachts die Oscar Verleihungen für die oben genannten Kategorien.

Die Trophäe

Das goldene Männchen besteht aus einen massiven Nickel-Kupfer-Silber-Körper, der ca. 3,9 kg wiegt. Golden wird das Männchen indem es mit einer 24- karätigen Goldhaut überzogen wird. Der Wert für diese glanzvolle kleine Statue beträgt 300 US-Dollar und wird seit 1938 in einer Fabrik in Chicago hergestellt. Man kann unzählige Souvenirs kaufen, doch einen echten Oscar kann man sich nur mit harter Arbeit verdienen.

Schild von Hollywood

Hollywood, Oscar Verleihungen

Kommentare

  1. Asiye Stanitzke sagt:

    Ist das vielleicht der Autor Vinzent Stanitzke ?