Fahrräder
Von: Κlаuѕ Βіlfіngеr, 8.6.2009 20:43 Uhr
Hi Leute,


hab ein schickes 28" Kettler Rad. Soweit alles klar. Was mir an der hinteren Bremse auffällt: Sie "zieht" nicht richtig; als ob die Felge verschmiert wäre.

Daraufhin habe ich die Felge geputzt (also etwaige Schmierfilme weggemacht) und dann die Bremsbacken mit einer Feile aufgerauht.

Komischerweise hat das nix gebracht. Bremse ist immer noch "weich"..

Kennt das jemand, und was tun?

Gruß,

Klaus Bilfinger



  1. Antwort von nіеmаnd 1
    Re: Fahrrad: Hinter Bremse bremst nicht 'fest' gen
    hi
    könntest du genauer schreiben was für bremsen dies sind v-brakes?, was für bremsklötze und was für felgen, keramik, doppelwandige?
    und auch was für ein system, hydraulisch, kabel?

    anfeilen bringt nichts, da die bremsfläche so nur kleiner wird.
    kann auch sein das du das kabel auswechseln solltest weil es fangs elastisch ist (einige fasern gerissen) oder überhaupt das ganze kabelsystem mal einfetten/ölen.


    sonst ist es auch empfehlenswert, die bremskabel nachzuziehen und die bremsklötze zu erneuern. die bremsklötze sollten auch schön gerade in die mitte der bremsfläche der felge kommen und die beläge sollte noch genug dick sein (rillen noch vorhanden? ansonsten bitte neue drauf!)
    des weiteren könnte es sein, das die felgenwand nicht mehr genug dick ist und nachgibt.(nur innendruck vom schlauch drückt dagegen) in diesem fall sollte man um einen unfall zu verhindern die felgen möglichst rasch austauschen (sonst kann es felgenbrücke geben, felge bleibt hängen, schlauch explodiert usw)

    hoffe konnte helfen