Familie
Von: deladriano (abgemeldet), 4.9.2009 00:57 Uhr
Guten Tag,
ich möchte mir gerne ein tatoo stechen lassen,
da ich aber absolut kein fan von bin, soll es was ganz bessonderes sein.es soll der geburtstag ( 8.9.2005 ) meine
tochter sein,die ich überalles liebe.es soll in der
ältesten schrift/zahlen form sein die es die welt kennt.
hoffe ihr könnt mir dabei helfen...!!!
gruss deladriano



  1. Antwort von Bjoern 0
    • von Denker 1
      Re^2: älteste schrift
      hallo! die aelteste Schrift ist wohl die Keilschrift. Allerdings
      weiss ich nich, ob sie ausreichend ist eine Jahreszahl zu
      schreiben. Die hoechste Zahl war wohl die 50
      Nein, das ist nicht richtig. Die höchste Ziffer war die 59, Zahlen konnten beliebig hoch dargestellt werden:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Sexagesimalsystem#Das_S... eine Null gab es
      nicht.
      Jein.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Null#Babylonier

      Um also die Frage zu beantworten: Ja, mit der Keilschrift funktioniert das.

      Hier steht eine ganz gute Anleitung dazu:

      http://www.christoph-grandt.com/BABYLON.pdf

      8 = ist relativ einfach: [Zeichen für 8]

      9 = auch einfch: [Zeichen für 9]

      2005 = ist eine zweistellige Zahl nämlich [Zeichen fü 33] und [Zeichen für 25]

      Die Zeichen für 33 und 25 stehen jetzt nicht in der Wikipedia, setzten sich aber analog zu den Zeichen für 13 und 15 zusammen, nur eben mit dem Zeichen für 20 bzw. 30 statt dem Zeichen für 10. :-)

      Gruß,
      Max
  2. Antwort von Stefan Dewald 0
    Capitalis Monumentalis
    ältesten schrift/zahlen form sein die es die welt kennt.
    Bleiben wir mal in der westlichen Welt. Da ist diese Schriftart die älteste, die auch heute noch genutzt und als ansprechend empfunden wird:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Capitalis_Monumentalis


    Ansonsten sind - dank der Aufarbeitung des 3. Reiches - die Fraktur-Schriftarten im kommen.


    Gruß

    Stefan
    1 Kommentare
  3. Antwort von Kate 0
    Re: älteste schrift
    Hi

    Chinesisch hat eine 3000 Jahre alte Schrift.

    Und die meisten Zahlzeichen gab es schon bei den Orakelknocheninschriften so, auch die Zeichen für Tag und Mond. Das Zeichen für Jahr sah etwas anders aus, war aber auch schon früh da.

    Allerdings gabs in China ein anderes Zählsystem, das der Zweige und Stäbe. Damit wurde die Zeit gemessen, das ist auch was tolles, allerdings schon sehr extravagant und empfehle ich nur, wenn du dich so reinliest, dass du selbst weißt was da stünde.

    lg
    Kate
    • Antwort von Simsy Mone 0
      [MOD] Falsches Brett
      Hallo

      deine Frage ist hier im falschen Brett, da es ja eigentlich eine Frage nach einer Schriftart ist. Dass es der Geburtstag deiner Tochter ist, hat ja mit der Frage nichts zu tun.

      Ich weiß nur noch nicht, in welches Brett ich das am besten verschieben sollte .... 'Geschichte' passt doch nicht so ganz ...

      Viele Grüße
      8 Kommentare
      • von Kate 0
        Re: Falsches Brett
        Hi

        Wie wärs mit "Fremdsprachen", die Dame? Da haben wir öfters Schrift- und Tattoo-Anfragen ^^

        lg
        Kate
      • Re^2: Falsches Brett
        Hi Kate Wie wärs mit "Fremdsprachen", die Dame? Da haben wir öfters Schrift- und Tattoo-Anfragen ^^
        Die älteste Schrift? Findest du, dass das passt?
        Ich würde doch auch nicht in 'Fremdsprachen' nach Hieroglyphen oder so fragen.

        Viele Grüße
      • von ℮klastic (abgemeldet) 1
        Re^3: Falsches Brett
        Hallo, Die älteste Schrift?
        Findest du, dass das passt?
        Ja.
        Erstens überhaupt, zweitens wie Kate schreibt: ähnliche Fragen gibt es da öfter, drittens: dort sitzen die Sprachexperten, auch für nicht mehr geläufige Fragen. Ich würde doch auch nicht in 'Fremdsprachen' nach Hieroglyphen
        oder so fragen.
        Da würdest du aber Antworten bekommen.
        Geschichte ginge auch noch.
        Bei Kultur würde ich es nicht versuchen.

        Gruß
        Elke
      • Falsches Brett, richtige antwort
        Hallo,
        Da würdest du aber Antworten bekommen.
        na, dafür, dass die frage hier im falschen brett sei, sind doch perfekte antworten gekommen, oder?

        alte und älteste schriften...

        finden tut man es ja ohnehin über die suchfunktion, wenn die überschrift stimmt.

        lg,
        tilli
      • von ℮klastic (abgemeldet) 1
        Re: Falsches Brett, richtige antwort
        Hallo, na, dafür, dass die frage hier im falschen brett sei, sind
        doch perfekte antworten gekommen, oder?
        Perfekt? Naja. Gute, ja.
        Aber vielleicht bessere bei den Spezialisten?
        alte und älteste schriften...

        finden tut man es ja ohnehin über die suchfunktion, wenn die
        überschrift stimmt.
        Also schaffen wir die Einteilung ganz ab. Ist ja nicht nötig.
        User, die vielleicht gerne in einzelnen Brettern (auch archiviert) stöbern, ignorieren wir einfach.
        Immerhin sparen wir uns dann off-topic Artikel von Mods, die sich öffentlich Gedanken darüber machen, wo sie was wohin verschieben sollen. Damit sie gezeigt haben, dass sie sich Gedanken machen.

        Elke
      • Re^2: Falsches Brett, richtige antwort
        Hallo, na, dafür, dass die frage hier im falschen brett sei, sind
        doch perfekte antworten gekommen, oder?
        Perfekt? Naja. Gute, ja.
        Aber vielleicht bessere bei den Spezialisten?
        ich weiß ja immer noch nicht genau, was du so erwartest, aber wenn jemand nach alten schrifen fragt und beispiele für alte schriften bekommt, scheint mir das nah beim thema.

        richtig ist, das MEN niemand gleich losgezetert hat, wie der UP darauf kommt, sich tatoos stechen zu lassen und auch nicht, warum er hier nachzufragen die frechheit hat. Also schaffen wir die Einteilung ganz ab. Ist ja nicht nötig.
        in diesen falle frage ich mich das tatsächlich. es kommen die antworten, die die suchfunktion herausfiltert ja nicht einmal chronologisch sortierbar/sortiert.


        User, die vielleicht gerne in einzelnen Brettern (auch
        archiviert) stöbern, ignorieren wir einfach.
        nee? sag nicht, dass du nicht nur mehr als regelmäßig in allen brettern aktiv bist, sondern AUCH NOCH in den ARCHIVEN der bretter stöberst?
        oops. wann lebst du dein outer life? Immerhin sparen wir uns dann off-topic Artikel von Mods, die
        sich öffentlich Gedanken darüber machen, wo sie was wohin
        verschieben sollen. Damit sie gezeigt haben, dass sie sich
        Gedanken machen.
        ja, wenn das post nur zeigen soll, dass sie sich gedanken machen, könnte dies ggf. woanders geschehen. mods können ja auch wortlos verschieben. aber manchmal ist die einordnung ja eben nicht einfach. ich erinnere mich an posts von mir, die nach dem vordergründigen thema verschoben worden sind, obwohl wir ANHAND dieses themas über etwas anderes diskutierten.

        es fehlen auch einige bretter, z.b. botanik. (wenn es zoologie gibt, warum dann nicht auch botanik).

        aber gut, das gehört wirklich nicht mehr ins alte-schriften-problem.

        tilli
      • Re^3: Falsches Brett, richtige antwort
        Hallo Tilli, es fehlen auch einige bretter, z.b. botanik. (wenn es zoologie
        gibt, warum dann nicht auch botanik).
        Du meinst, es gibt botanische Fragen, die in den Brettern Biologie und Garten & Pflanzen nicht beantwortet werden können?

        Grüße

        =^..^=
      • von Denker 0
        Re^4: Falsches Brett
        Hallo! Erstens überhaupt, zweitens wie Kate schreibt: ähnliche Fragen
        gibt es da öfter, drittens: dort sitzen die Sprachexperten,
        auch für nicht mehr geläufige Fragen.
        Jep, sehe ich genauso. Geschichte ginge auch noch.
        Bei Kultur würde ich es nicht versuchen.
        Also, ICH hätte die Frage weder in deinem oder anderen Brett gefunden - weil ich sie nicht lese. :-)

        Gruß,
        Max