Familie
Von: Frеddа (abgemeldet), 27.1.2004 15:49 Uhr
Hallo zusammen,

ich bin ja sonst recht kreativ, was Beschenken angeht, aber diesmal bin ich
ziemlich ratlos. Ich bin auf der Suche nach einem Geschenk für ein 12jähriges
Mädchen. Natürlich hat sie einen Wunschzettel, aber entweder sind die Dinge schon
"vergeben" oder aber ich möchte bestimmte Sachen einfach nicht schenken bzw.
unterstützen (Handykarte; Geld für sehr teure Turnschuhe, die ihre Eltern nicht
kaufen, weil sie es "natürlich" nicht einsehen, da sie für eine 12jährige zu
teuer sind und das Mädchen diese Schuhe nur haben will, weil ein bestimmtes
Markenlogo darauf ist ...).

Echte Hobbies hat sie nicht. Und ich möchte immer irgendetwas "pädagogisch
wertvolles" schenken (wer nicht?!), was natürlich nicht langweilig sein soll.

Für mich in diesem Fall schwierig, etwas passendes für die Kleine zu finden.

Habt Ihr Ideen? Was verschenkt Ihr oder was hat Eure Tochter in dem Alter
bekommen?

Herzlichen Dank schon jetzt, und liebe Grüße!

Fredda



  1. Antwort von Lеxі 5
    Re: Geschenk für 12jährige
    Hallo zusammen,

    Ich bin auf der Suche nach einem Geschenk für
    ein 12jähriges
    Mädchen. ich möchte bestimmte Sachen einfach nicht
    schenken bzw.
    unterstützen (Handykarte; Geld für sehr teure Turnschuhe, die
    ihre Eltern nicht
    kaufen, weil sie es "natürlich" nicht einsehen, da sie für
    eine 12jährige zu
    teuer sind und das Mädchen diese Schuhe nur haben will, weil
    ein bestimmtes
    Markenlogo darauf ist ...).

    Echte Hobbies hat sie nicht. Und ich möchte immer irgendetwas
    "pädagogisch
    wertvolles" schenken
    Hallo Freda,

    als Mutter von 2 Jungen, die mit ihrer pädagogisch-wetvoll-schenkenden Oma ganz schön genervt sind, oder besser enttäuscht, rate ich dir doch dazu dem Kind etwas zu schenken, was ihr richtig Spaß macht. Es wird eurem Verhältnis gut tun, wenn sie sich von dir verstanden fühlt. Den Erziehungsauftrag haben die Eltern, nicht du ! Ich gebe dir völlig recht, dass Vieles von dem, was sich Teenies dringend wünschen Quatsch ist, wenn man es pädagogisch oder einfach mit dem gesunden Menschenverstand betrachtet. Aber ein Geschenk soll doch Spaß machen und nicht unbedingt vernünftig sein, oder ?
    Ich habe als Kind ständig pädagogisch wertvolle Dinge geschenkt bekommen. Nur leider lag das Meiste unbeachtet im Schrank und ich war enttäuscht.
    Ich kann dir auch in anderer Hinsicht Entwarnung geben. Die Kinder merken nämlich ganz schnell von selber, dass die In-Markenartikel nicht besser sind als Normalware und dass eine Handykarte zu 25 EUR schnell vertelefoniert ist. Nur müssen sie eben die Gelegenheit dazu haben solche Erfahrungen zu machen, indem sie zu seltenen (!)Gelegenheiten doch mal Geld bekommen, um sich den ersehnten Artikel zu kaufen. Wie sagte doch mein Sohn neulich : "Ich hab gemerkt, dass ich gar kein Handy zum Spielen brauche, sondern zum Telefonieren", oder der andere Sohn : "Die Southpole-Hose ist Sch...Der Reißverschluss ist kaputt und die war eigentlich viel zu teuer" ("Southpole" ist eine von den In-Marken).
    Ich würde dem Mädchen die Handykarte kaufen. Da freut sie sich, lernt aber auch, wei schnell das Guthaben aufgebraucht ist. In deisem Sinn ist so ein geschenk dann letztendlcih doch pädagogisch zu verantworten.

    Gruß
    lexi
    • Re: Geschenk für 12jährige
      Hallo Fredda,

      wie wäre es mit

      • Fremdsprachenkurs
      • Dauer-Kinokarte oder Theater-Abo
      • Eintrittskarten für ein Musical oder Holiday on Ice, oder ein Konzert ihrer Lieblingsband
      • Einladung zum Essen in einem schicken Restaurant (ja, eines, wo sie sich richtig rausputzen muß)

      Wie Du siehst, fällt mir spontan nur Kulturelles ein, aber es soll nicht ganz so verkehrt sein...

      Beste Grüße

      Renee
      2 Kommentare
      • von Frеddа (abgemeldet) 0
        Re^2: Geschenk für 12jährige
        Hi Renee,

        erst einmal Danke für die Tipps. Mit dem Fremdsprachenkurs allerdings kann sie,
        glaub ich, nicht sehr viel anfangen, wenn ich daran denke, wie gelangweilt sie
        immer ihre Hausaufgaben macht.

        Konzert ihrer Lieblingsband hab ich mit ihr bereits ausgemacht.

        Das Schwierige ist, dass sie allmählich in die Pubertät kommt, sehr viel zickt
        und richtig arrogant wirkt, hinzu kommt diese "Markengeilheit", immer muss sie
        die Erste, die Beste sein und natürlich von allem das meiste haben. Diese Phase
        ist vielleicht normal, aber auch unheimlich anstrengend. Irgendwie möchte ich ihr
        beibringen, dass es auch noch andere Dinge im Leben gibt. Ich hatte schon daran
        gedacht - quasi als Metapher - ihr "Das Tagebuch der Anne Frank" als Hörbuch (die
        gedruckte Version würde sie sicherlich nicht lesen) zu schenken, gibt es aber
        leider nicht.

        Hm, wie gesagt, ein etwas schwierigerer Fall (für mich zumindestens), denn es
        sollte ein Geschenk sein, an dem sie Spaß hat, aber mit dem sie nicht wieder
        Gelegenheit hat, damit vor anderen anzugeben. Verstehst Du, was ich meine?

        Fredda
      • Frag DOCH mal den Wunschzettel ab
        Hm, wie gesagt, ein etwas schwierigerer Fall (für mich
        zumindestens), denn es
        sollte ein Geschenk sein, an dem sie Spaß hat,...........
        dann spar dir Anne Frank.............. (toll fände ich ,wenn du ihr an einem ruhigen Abend davon erzählen würdest )

        aber mit dem sie nicht wieder
        Gelegenheit hat, damit vor anderen anzugeben. .....grade das macht ihr noch Spass. Sie wird noch darüber hinauswachsen. Ich fand es schon immer schrecklich ,wenn meine Mutter z. B. fragte ,was wünschst du dir und das mit ihren eigenen Massstäben bemessen wollte . dafür ist das ganze Jahr Zeit ,dafür muss man nicht am Geburtstag "ZEICHEN SETZEN " wollen. Wenn du ihr was beibringen und vermitteln willst ,mach das .aber ihre Wünsche sind IHRE Wünsche ,darüber kann man nicht befinden.Beschenke sie ,wie sie sich das wünschst ,auch wenn du anderer Meinung bist (im Übrigen ...wer von uns Erwachsenen ist schon mit 12 jährigen einer Meinung...wir finden was anderes gut ,darum hab ich auch immer Silberlöffel bekommen ,benutz ich bis heute nicht....)
        Verstehst du ??




        Meine Mutter hat mich als ich 39 wurde gefragt ,was ich mir wünsche..........ich wollte ne Flex..........sie hat den KOpf geschüttelt.........das konnte sie auch nicht verstehen.Ich hab sie bekommen.Fand ich echt ne Leistung ,weil ich wusste ,sie hätte mir lieber Blümchenbettwasche.... die 9. geschenkt.


        Gruss
        KOsmokatze
    • Antwort von ΜеΤоо (abgemeldet) 2
      Re: Geschenk für 12jährige
      Nachdem Reene nur freundlicherweise mit dem Tipp des Kinogutscheins zuvorgekommen ist mal etwas ganz anderes ;-)

      Ich habe mir sagen lassen das bei vielen Kindern „Spielscheunen“ angesagt sind. Hier soll es allerdings Unterschiede in der Tauglichkeit hinsichtlich des Alters geben. Also notfalls vorher einmal hinfahren und gucken, dass es auch von den lieben Spielkameraden passt.

      Liebe Grüsse aus Hamburg
      MeToo
      • Antwort von Κаrіn Ηоffmаnn 2
        Re: Geschenk für 12jährige
        Hallo Fredda, Natürlich hat sie einen Wunschzettel,
        lösch Geld für sehr teure Turnschuhe, die
        ihre Eltern nicht kaufen, weil sie es "natürlich" nicht einsehen, da sie für
        eine 12jährige zu teuer sind und das Mädchen diese Schuhe nur haben will, weil
        ein bestimmtes Markenlogo darauf ist ...).
        lösch Echte Hobbies hat sie nicht. Und ich möchte immer irgendetwas "pädagogisch
        wertvolles" schenken (wer nicht?!), was natürlich nicht langweilig sein soll.
        Und wenn Du es mal al "pädagogisch wertvoll" akzeptieren könntest, wenn das Mädchen mit dem Geld für die Turnschuhe:

        a) lernt, wie schnell ein schöner Haufen Geschenkgeld weg sein kann
        b) solche Schuhe auch nicht ewig halten Für mich in diesem Fall schwierig, etwas passendes für die
        Kleine zu finden.
        Und: Wir hatten es gerade, dass Kinder in dem Alter in die Pubertät kommen, also denk mal nicht einfach so an "die Kleine".

        Gruß, Karin
        • Antwort von Wеndү 1
          Re: Geschenk für 12jährige
          Hi Fredda,

          also mein 12jähriger Paten-Plagegeist bekommmorgen Badekonfetti (sieht aus wie Papierblümchen, ist aber wie Badesalz) und Bodyschminke mit Stempeln und so. Ich vermute, das kommt an - mal sehen.

          Sonst: Berte Bratt steht zum lesen in dem Alter immer noch hoch im Kurs

          Kinotickets für sie und ihre Freundin (Gutschein oder für nen best. Film)

          Grüße

          Wendy
          • Antwort von саrоlе (abgemeldet) 2
            Re: Geschenk für 12jährige
            Hallo
            Wenn sie sich schon fuer Kosmetika interessiert, sich aber nicht gut auskennt waere doch ein Starterpaket mit Kosmetika nett. Geh dafuer aber nicht ins Parfuemgeschaeft, die Drogerie tut's auch. Ich errinnere mich da an eine Rechnung aus der Parfuemerie, Mannomann. Dann koenntest du ihr auch zeigen wie man sich richtig schminkt und schon hast du was fuer sie getan. Alternativ kannst du auch zum Body Shop gehen, haengt hallt ganz davon ab wieviel du ausgeben moechtest. Ich wuerde Wimperntusche, Eyeliner,Eyeshadow, mattrosa Lippenstift und passenden Lippliner empfehlen. Da hat sie dann alles fuer besondere Anlaesse und du kannst ihr zeigen wie sie das alles drauftut.
            Tschuessi
            • Antwort von Κеrmіt 2
              Re: Geschenk für 12jährige
              Hallo Fredda,

              meine Tochter hatte zu Weihnachten Geschenkgutscheine bekommen

              Von Thevs & Co.
              Bijou Brigitte
              H & M

              da konnte sich einen bestimmten Betrag "verjubeln", ganz alleine shoppen gehen und die Mutter durfte nicht den "Senf" dazu geben.

              Das war eine Freude. Sie kam mit extra vielen Tüten vom shopping zurück.

              Wär das etwas?

              Oder ein neues DIDDL oder Pimboli Freunde Buch für die Klassenkameraden.
              Hat sie ein Tagebuch? Und einen Puschel-stift?

              Meine bekommt zu ihrem 12. im März eine Badeinsel mit Palme (a la Big Brother) und einen Gutschein für den Friseurbesuch.

              Einer Klassenkameradin hatten wir ein Duschbad / Duschgel- Bodylotion Set gekauft. Das war der Renner bei den Damen. Eine andere bekommt einen Reisefön, damit sie sich nicht mit der Mutter drum streiten muß.
              Nagellack kommt auch immer gut an.

              Gruß Kermit
              • Antwort von trаіl 0
                Re: Geschenk für 12jährige
                Hi,
                es gab hier schon Antworten, die auch in meine Richtung gehen. Deshalb halte ich mich einfach ganz kurz:
                Möchtest du dir selbst etwas schenken? Hast du Freude an Geschenken, die andere zwar als super und wertvoll erachten, du aber damit nichts anfangen kannst?
                Oder möchtest du dem Geburtstagskind schlichtweg eine Freude bereiten? Warum machst du ein Geschenk? Um zu belehren?
                Sollen nur ein paar Fragen sein, die dich zum Nachdenken anregen.

                Ich selbst schenke auch lieber etwas "handfestes". Aber meine Patenkinder akzeptiere ich als vollwertige Menschen, die ihre eigenen Vorstellungen vom Leben haben und somit akzeptiere ich auch, wenn sie sich Geld wünschen, damit sie sich selbst Wünsche erfüllen können, die andere vielleicht als "bescheuert" erachten.
                Gruß
                trail
                • Antwort von Frеddа (abgemeldet) 0
                  DANKE an Alle!
                  Hallo zusammen,

                  erst einmal herzlichen Dank für die Vorschläge und Anregungen, da waren wirklich
                  tolle Sachen dabei. Super!

                  Was meine "pädagogisch wertvollen" Geschenke betrifft, hab ich mich wohl etwas
                  unglücklich ausgedrückt. Wenn ich den Kindern etwas schenke, dann sollen sie
                  natürlich auch Spaß daran haben und damit etwas anfangen können. Der Bruder des
                  Mädchens beispielsweise ist Dortmund-Fan, dem hab ich einen Leder-Fußball mit
                  BVB-Logo darauf geschenkt, der hat sich riesig gefreut, nimmt den Fußball sogar
                  jeden Abend mit ins Bett. Mir war hier wichtig, nicht irgendetwas vom BVB zu
                  schenken, sondern etwas, von dem er auch möglichst viel hat und möglichst nicht
                  im Haus hockt, da war der Fußball für mich die ideale Lösung und lag damit genau
                  richtig. Einem anderen Mädchen hab ich "Twister" geschenkt (die meisten kennen
                  sicherlich dieses Spiel, wo man sich quasi "miteinander verknotet"), das spielt
                  sie mit ihren Freunden heute noch bis zum Abwinken. Ich hoffe, jetzt wissen die
                  meisten, was ich mit meinen "pädagogisch wertvollen" Geschenken meine. Und was
                  die "Luxussachen" betrifft, die bekommt sie sowieso von den Eltern, Omas, etc.
                  geschenkt. Sie hat ihr eigenes Handy, einen eigenen Fernseher, DVD-Player, den
                  Schrank voll von Markenklamotten, zu Weihnachten gabs einen Hund, etc. Luxus
                  weiter vermehren möchte ich hier einfach nicht. Und mein Verhältnis zu ihr ist
                  trotzdem sehr sehr gut, wir reden, spielen, machen gemeinsam Hausaufgaben, tröste
                  sie, wenn sie traurig ist, ...

                  Nochmals herzlichen Dank für Eure Tipps und Anregungen!

                  Fredda
                  1 Kommentare
                  • von Lеxі 0
                    Re: DANKE an Alle!
                    Hallo zusammen,

                    erst einmal herzlichen Dank für die Vorschläge und Anregungen,
                    da waren wirklich
                    tolle Sachen dabei. Super!

                    Hallo Fredda,

                    jetzt bin ich neugierig; was schenkst du denn jetzt ?

                    Gruß
                    Lexi